taka (Färöisch)Bearbeiten

  ACHTUNG: Für diesen Eintrag gibt es noch keine Belegstellen, also keinen Nachweis im Eintrag, dass das Wort in den angegebenen Bedeutungen benutzt wird.

Wenn du diesen Begriff nachweisen kannst, so gib deine Belegstelle(n) bitte im Eintrag und auf der Seite der Löschkandidaten an! Andernfalls wird der Eintrag zwei bis vier Wochen nach dem Setzen dieses Bausteins gelöscht.
Bemerkung des Antragstellers: für [1], [4], [18] und --Yoursmile (Diskussion) 22:26, 29. Dez. 2018 (MEZ)

VerbBearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Konjugation ergänzen

Worttrennung:

taka

Aussprache:

IPA: [tɛaka]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] nehmen
[2] wegnehmen, stehlen
[3] ergreifen, festnehmen, verhaften
[4] einnehmen, erobern
[5] (Medizin) einnehmen
[6] schlachten, töten
[7] auswählen, aussuchen, wählen
[8] amputieren, abnehmen
[9] Entfernung: reichen
[10] Mengen: aufnehmen können, fassen
[11] überwältigen, übermannen
[12] aufkaufen, ankaufen
[13] anstoßen, aufschlagen, sich stoßen
[14] Seefahrt: auf Grund laufen, auflaufen, stranden
[15] hart treffen, betreffen, verletzen, wehtun, schaden
[16] von Substanzen: wirken, bewirken, angreifen
[17] Zeit: dauern, brauchen
[18] aufnehmen, verstehen, interpretieren
[19] (mit dem Infinitiv) anfangen, beginnen
[20] von Segeln:
[20a] stehen
[20b] flattern, schlagen, killen
[21] beim Angeln anbeißen
[22] saugen wollen
[23] von Krankheiten: dahinraffen
[24] etwas entnehmen (Blutprobe, Stichprobe …)
[25] etwas verlangen, etwas benötigen
[26] von Gefühlen: ergreifen, schmerzen

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 3, 5–17, 20-26] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 815ff.