Nuvola apps korganizer.svg Dieser Eintrag war in der 19. Woche
des Jahres 2021 das Wort der Woche.

Volte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Volte die Volten
Genitiv der Volte der Volten
Dativ der Volte den Volten
Akkusativ die Volte die Volten

Worttrennung:

Vol·te, Plural: Vol·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvɔltə]
Hörbeispiele:   Volte (Info)
Reime: -ɔltə

Bedeutungen:

[1] Reiten: Figur im Dressurreiten, bei der das Pferd einen engen Kreis läuft
[2] Fechten: ausweichende Bewegung vom Gegner weg
[3] Zauberkunst: das vom Publikum unbemerkte Abheben eines Kartenstapels
[4] Luftfahrt: kreisförmiger, in Abschnitte eingeteilter Landeanflug mit Gleitschirmen oder Hängegleitern
[5] umgangssprachlich: geschickte Handlung oder Wende, mit der ein bestimmtes Ziel erreicht werden soll

Herkunft:

Entlehnung entweder des italienischen volta → itDrehung‘ oder des französischen volte → frWendung‘, die über das Vulgärlateinische letztlich auf das lateinische volvere → larollen, wälzen[1] zurückgehen[2]

Synonyme:

[2] Ausweichschritt
[4] Landevolte
[5] Schachzug

Sinnverwandte Wörter:

[5] Dreh, Kniff, Kunstgriff, Trick, Winkelzug

Gegenwörter:

[4] Platzrunde

Oberbegriffe:

[1] Dressurfigur
[2] Bewegung
[3] Zaubertrick
[4] Flugmanöver
[5] Wendung

Unterbegriffe:

[1] Kehrtvolte
[3] Drehungsvolte, Egalisierungsvolte

Beispiele:

[1] „Die Volte oder der Cirkel ist eine fortgesetzte Wendung auf die eine oder die andere Hand, und die Führung und Hülfen hierbei snd ganz dem einer Wendung analog, die hier, vorzüglich in einer weiten Volte, nur sehr gemäßigt geschieht.“[3]
[2] „Voltieren und Vorschreiten kann im Contrafechten oft auf die glückliche Weise mit einander verbunden werden und zwar dann, wenn der Gegner durch die Volte eine längere Mensur zu gewinnen sucht.“[4]
[3] „Die Volte ist wohl der wichtigste, aber auch einer der schwierigsten Handgriffe des Kartenkünstlers.“[5]
[4] „Bei starkem Wind ist das Wichtigste sich nicht ins Lee abdrängen zu lassen. Hinter einem Hindernis ist es mindestens bis zu einer Strecke, die das 10fache der Hindernishöhe beträgt, noch turbulent! Um den richtigen Platz auszusuchen muss man frühzeitig mit der Planung beginnen. Es wird keine klassische Volte geflogen.“[6]
[5] „Die Verhandlungen über einen deutschen Friedensvertrag, die im letzten Jahre stattfanden, die ständigen Volten, Finten und Tricks, die dabei von sowjetrussischer Seite angewandt worden sind, lassen jedenfalls nicht erwarten, daß globale Verhandlungen schneller zu einem Resultat kommen werden.“[7]
[5] „Schon bald wird sich zeigen, ob nicht Chruschtschows Roosevelt-Telegramm nur eine Volte war, mit der Sowjetrußlands Ministerpräsident neue und weniger von U-2-Affären belastete Verhandlungen einleiten will.“[8]
[5] „Auch die Präsidenten in Mittelasien, zuvor allesamt in Personalunion Parteichefs, haben nach der niedergeschlagenen Kreml-Verschwörung eine atemberaubende persönliche Volte vollzogen, die KP verboten, deren Ideologie annulliert, ihren Besitz verstaatlicht und statt dessen die Symbole wie die Forderungen ihrer jeweiligen Nationalbewegungen übernommen.“[9]
[5] „Auch wenn Gratschow nach einer überaschenden Volte plötzlich ‚ohne Bedingungen‘ die ‚Partnerschaft für den Frieden‘ akzeptiert, möchte Moskau ‚gleicher‘ sein als die Osteuropäer, und dahinter verbirgt sich der alte Anspruch auf eine verbriefte Großmachtsrolle.“[10]
[5] „Und dort wächst die Angst vor neuen Volten aus Washington.“[11]

Redewendungen:

eine Volte schlagen

Wortbildungen:

Revolte, Voltenschläger, Voltenschlägerin, Volteschlagen, Voltige, voltigieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Wikipedia-Artikel „Volte
[1] Wikipedia-Artikel „Volte (Reiten)
[3] Wikipedia-Artikel „Volte (Zauberkunst)
[4] Wikipedia-Artikel „Landevolte
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Volte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Volte
[1, 2] The Free Dictionary „Volte
[1–3] Duden online „Volte

Quellen:

  1. PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „volvo
  2. Duden online „Volte
  3. Seiffert von Tennecker: Wissenschaften für Pferdeliebhaber. zweite ganz umgearbeitete Auflage. Heinrich Franke, Leipzig und Hamburg 1832, Seite 213
  4. Josef Christian Segers (Herausgeber): Anleitung zum Stossfechten. L. Habicht, Bonn 1836, Seite 25
  5. Ernst Firnholzer: Zaubern leicht gemacht. Sarastro Verlag, Paderborn 2012, ISBN 9783864710551, Seite 119 (Nachdruck der Originalausgabe von 1934)
  6. Roger P. Frey (Herausgeber): Streckenfliegen. Lehrbuch zum B-Schein / Überlandberechtigung für Gleitschirm- und Drachenflieger. 7. Auflage. BoD, Bern, La Palma 2015, ISBN 9783033030764, Seite 149
  7. Furcht und Dollars bestimmen Politik. In: DIE ZEIT. Nummer 1, 1. Januar 1953, ISSN 0044-2070, Seite 3 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 10. Mai 2021).
  8. Zweiter Roosevelt? In: DER SPIEGEL. Nummer 48, 23. November 1960, ISSN 0038-7452, Seite 70 (DER SPIEGEL Archiv-URL, abgerufen am 10. Mai 2021).
  9. Störmanöver abgewehrt – In den Nationen der UdSSR drohen neue Konflikte. In: Nürnberger Nachrichten. 8. Oktober 1991, Seite 2.
  10. Rußland – Partner und Restrisiko. In: Süddeutsche Zeitung. 26. Mai 1994, ISSN 0174-4917, Seite 4.
  11. Malte Herwig: Rammbock. In: Stern. Nummer Heft 7, 2017, Seite 32.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Volta
Homophone: wollte