Eintritt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Eintritt

die Eintritte

Genitiv des Eintrittes
des Eintritts

der Eintritte

Dativ dem Eintritt
dem Eintritte

den Eintritten

Akkusativ den Eintritt

die Eintritte

Worttrennung:

Ein·tritt, Plural: Ein·trit·te

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌtʁɪt]
Hörbeispiele:   Eintritt (Info)

Bedeutungen:

[1] der Akt des Eintretens in ein Gebäude oder einen Raum
[2] das Eintreten in eine Organisation (Partei, Verein, Gemeinschaft etc.) als Mitglied
[3] Gebühr für das Betreten einer zahlungspflichtigen Veranstaltung
[4] der Eingangsteil eines Tanzes, Ballettes, eines Essens oder eines anderen Ereignisses

Herkunft:

[1, 2, 4] Ableitung des Substantivs durch implizite Ableitung des Wortstamms des Verbs eintreten
[3] Abkürzung von Eintrittspreis[1]

Synonyme:

[1] Zutritt
[2] Beitritt
[3] Eintrittspreis; Eintrittsgeld; Eintrittsgebühr
[4] Auftakt, Beginn

Gegenwörter:

[1] Verlassen
[2] Austritt

Unterbegriffe:

[1] Atmosphären-Eintritt, Erdatmosphären-Eintritt, Wassereintritt, Zooeintritt
[1, 2] Wiedereintritt
[4] Kriegseintritt

Beispiele:

[1] Der Eintritt in dieses Gebäude ist verboten.
[2] Nach meinem Eintritt beim Tierschutzverein habe ich viele schockierende Schicksale von Tieren erlebt.
[2] „Dieser Eintritt war ein Irrtum, den es zu korrigieren galt.“[2]
[3] Der Eintritt ist frei!
[3] Der Eintritt zu dem Konzert beträgt 15 Euro.
[3] „Der Eintritt kostet drei Euro.“[3]
[4] Der Eintritt des Essens wird wohl unvergesslich bleiben, da die Serviererin stolperte und die Torte mitten auf dem Tisch ohne Teller landete.

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] nach Eintritt der Dunkelheit
[4] bei Eintritt der Fälligkeit

Wortbildungen:

[3] Eintrittsbillett, Eintrittsgebühr, Eintrittsgeld, Eintrittskarte, Eintrittspreis, Eintrittsschein

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Eintritt
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eintritt
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEintritt
[1–3] The Free Dictionary „Eintritt
[1–3] Duden online „Eintritt
[3] Wikipedia-Artikel „Eintritt

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 7. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2011, ISBN 978-3-411-05507-4, Stichwort: „Eintritt“.
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 222.
  3. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 48.