Eintrittsgeld

Eintrittsgeld (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Eintrittsgeld die Eintrittsgelder
Genitiv des Eintrittsgeldes
des Eintrittsgelds
der Eintrittsgelder
Dativ dem Eintrittsgeld
dem Eintrittsgelde
den Eintrittsgeldern
Akkusativ das Eintrittsgeld die Eintrittsgelder

Worttrennung:

Ein·tritts·geld, Plural: Ein·tritts·gel·der

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯ntʁɪt͡sˌɡɛlt]
Hörbeispiele:   Eintrittsgeld (Info)

Bedeutungen:

[1] Entgelt, das für das Betreten von Einrichtungen oder Besuchen von Veranstaltungen zu bezahlen ist

Synonyme:

[1] Eintritt, Eintrittsgebühr, Eintrittspreis

Oberbegriffe:

[1] Geld, Eintritt, Preis

Beispiele:

[1] Tagestouristen müssen Eintrittsgeld bezahlen.[1]
[1] „In der Hand trugen sie verplombte Sammelbüchsen, in die die Vorübergehenden ein Eintrittsgeld nach eigenem Ermessen einwarfen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein saftiges Eintrittsgeld

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Eintrittsgeld
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Eintrittsgeld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalEintrittsgeld

Quellen:

  1. Meldung der dpa vom 18. August 2006
  2. Karin Kalisa: Sungs Laden. Roman. Droemer, München 2017, ISBN 978-3-426-30566-9, Seite 228.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: niederglittst