Anhang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Anhang die Anhänge
Genitiv des Anhanges
des Anhangs
der Anhänge
Dativ dem Anhang
dem Anhange
den Anhängen
Akkusativ den Anhang die Anhänge

Worttrennung:

An·hang, Plural: An·hän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈanhaŋ]
Hörbeispiele:   Anhang (Info)

Bedeutungen:

[1] zusätzlich Beiliegendes, Beigefügtes, etwas daneben übermitteltes, das Weitere, Zusätzliches, das daneben Bestehende oder Vorhandene; auch: (Schriftwesen:) hinten angefügter Abschnitt[1], einer E-Mail beigefügte Datei, (Wirtschaft:) erläuternde, ergänzende Dokumente des Jahresabschlusses eines Unternehmens[2](Jurisprudenz:) spezifische Ergänzung eines Gesetzestextes
[2] kein Plural, Gesellschaft, Politik: Personen, die ein privates oder politisches Umfeld bilden, Freundeskreis, Gruppe von Anhängern

Abkürzungen:

[1] Anh.

Herkunft:

Substantivierung des Verbs anhängen

Synonyme:

[1] Addendum, Anlage, Appendix; Dateianhang, Attachment
[2] Anhängerschaft

Oberbegriffe:

[1] Beilage
[2] Gefolge, Gefolgschaft

Beispiele:

[1] Die Mail hatte einen längeren Anhang.
[1] Im Anhang steht das Namensregister.
[1] „Die gesetzlichen Vertreter einer Kapitalgesellschaft haben den Jahresabschluß (§ 242) um einen Anhang zu erweitern, der mit der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung eine Einheit bildet, sowie einen Lagebericht aufzustellen.“[3]
[1] „Dieses Gesetz gilt für die Emission der in Anhang 1 zu diesem Gesetz genannten Treibhausgase durch die dort genannten Tätigkeiten.“[4]
[2] Sie erschienen mit ihrem ganzen Anhang.

Wortbildungen:

anhängen, anhänglich, Anhängsel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anhang
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Anhang
[1, 2] The Free Dictionary „Anhang
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnhang
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Anhang

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Addendum
  2. Wikipedia-Artikel „Anhang (Jahresabschluss)
  3. § 264 Pflicht zur Aufstellung; Befreiung. In: dejure.org. Abgerufen am 30. November 2020.
  4. Gesetz über den Handel mit Berechtigungen zur Emission von Treibhausgasen. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, abgerufen am 30. November 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abhang, Anfang, anhand