Hauptmenü öffnen

sexuell (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
sexuell sexueller am sexuellsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sexuell

Nebenformen:

sexual

Worttrennung:

se·xu·ell, Komparativ: se·xu·el·ler, Superlativ: am se·xu·ells·ten

Aussprache:

IPA: [sɛksuˈɛl], [sɛksuˈʔɛl], [zɛksuˈɛl], [zɛksuˈʔɛl]
Hörbeispiele:   sexuell (Info)
Reime: -ɛl

Bedeutungen:

[1] den Sex, die Sexualität betreffend

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von französisch sexuel → fr entlehnt, das auf spätlateinisch sexuālis → la zurückgeht;[1] dies abgeleitet von dem Substantiv sexus → la „Geschlecht“

Synonyme:

[1] geschlechtlich

Gegenwörter:

[1] asexuell

Oberbegriffe:

[1] Sex

Unterbegriffe:

[1] bisexuell, demisexuell, heterosexuell, homosexuell, intersexuell, metrosexuell, omnisexuell, pansexuell, transsexuell

Beispiele:

[1] Er wurde wegen sexueller Belästigung angeklagt.
[1] „Sexuelle Fantasien haben in der Sauna nichts verloren.“[2]
[1] „Dort wurde sie Opfer von sexuellen Übergriffen.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sexuelle Aufklärung, Belästigung, Beziehung, Gewalt, Handlung, Nötigung, Orientierung; sexueller Missbrauch; sexuelle Bedürfnisse, Probleme; sexuell belästigen, missbrauchen; sexuell erregend

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sexuell
[1] canoonet „sexuell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsexuell
[1] The Free Dictionary „sexuell
[1] Duden online „sexuell

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, Berlin 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Sex“.
  2. Wolfram Eilenberger: Finnen von Sinnen. Von einem, der auszog, eine finnische Frau zu heiraten. Blanvalet, München 2012, ISBN 978-3-442-37583-7, Seite 46.
  3. Angela Bajorek: Wer fast nichts braucht, hat alles. Janosch. Die Biographie. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08125-5, Seite 179. Polnisches Original 2015.

sexuell (Schwedisch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum sexuell
Neutrum sexuellt
bestimmt
Singular
Maskulinum
alle Formen sexuella
Plural asexuella
prädikativ
Singular Utrum sexuell
Neutrum sexuellt
Plural sexuella
 
adverbialer Gebrauch

Worttrennung:

sexuell, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   sexuell (Info)

Bedeutungen:

[1] mit Geschlecht; sexuell
[2] was die Sexualität betrifft; sexuell

Gegenwörter:

[1] könlös

Oberbegriffe:

[1, 2] sexualitet
[2] sexuell läggning

Unterbegriffe:

[2] asexuell, bisexuell, heterosexuell, homosexuell, intersexuell, pansexuell, transsexuell

Beispiele:

[1] Sexuell fortplantning är ineffektiv i jämförelse med asexuell.
Verglichen mit asexueller ist die sexuelle Fortpflanzung ineffektiv.
[2] När man blir sexuellt upphetsad börjar hjärtat slå fortare.
Wenn man sexuell erregt wird, beginnt das Herz schneller zu schlagen.
[2] Alla arbetsgivare måste arbeta förebyggande så att ingen på arbetsplatsen blir utsatt för sexuella trakasserier.
Alle Arbeitgeber müssen vorbeugend tätig werden, damit niemand am Arbeitsplatz sexueller Belästigung ausgesetzt wird.
[2] Både vuxna och barn kan utsättas för sexuella övergrepp.
Beide, Erwachsene und Kinder können sexuellen Übergriffen ausgesetzt sein.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] sexuella trakasserier, övergrepp, erfarenheter, sexuellt utnyttjad, sexuell lägging, sexuellt tvång

Wortbildungen:

sexualitet

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Svenska Akademiens Ordbok „sexuell
[1, 2] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (sexuell) Seite 812
[2] Lexin „sexuell
[2] dict.cc Schwedisch-Deutsch, Stichwort: „sexuell