profitabel (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
profitabel profitabler am profitabelsten
Alle weiteren Formen: Flexion:profitabel

Worttrennung:

pro·fi·ta·bel, Komparativ: pro·fi·ta·b·ler, Superlativ: am pro·fi·ta·bels·ten

Aussprache:

IPA: [pʁofiˈtaːbl̩]
Hörbeispiele:   profitabel (Info)
Reime: -aːbl̩

Bedeutungen:

[1] geldwertigen Gewinn bringend

Herkunft:

von französisch profitable → fr in gleicher Bedeutung[1]
Ableitung von profitieren mit dem Suffix -abel

Synonyme:

[1] einträglich, gewinnbringend, lukrativ

Gegenwörter:

[1] defizitär

Beispiele:

[1] Der Händler verkauft die Ernte des Bauern mit großem Gewinn weiter, denn das ist ein profitables Geschäft.
[1] „Auf vielen Routen hatten Dampfer längst ihren Siegeszug angetreten und den Seglern die profitableren Ladungen abgejagt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] profitables Geschäft

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „profitabel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „profitabel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalprofitabel
[1] The Free Dictionary „profitabel

Quellen:

  1. Duden online „profitabel
  2. Eigel Wiese: Das Geisterschiff. Die Geschichte der Mary Celeste. Europa Verlag, Hamburg/Wien 2001, ISBN 3-203-75103-8, Seite 39.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: profitable