gewinnbringend (Deutsch)

Bearbeiten
Positiv Komparativ Superlativ
gewinnbringend gewinnbringender am gewinnbringendsten
Alle weiteren Formen: Flexion:gewinnbringend

Alternative Schreibweisen:

Gewinn bringend

Worttrennung:

ge·winn·brin·gend, Komparativ: ge·winn·brin·gen·der, Superlativ: am ge·winn·brin·gends·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈvɪnˌbʁɪŋənt]
Hörbeispiele:   gewinnbringend (Info)
Reime: -ɪnbʁɪŋənt

Bedeutungen:

[1] (großen) materiellen Vorteil ergebend
[2] so, dass sich ein bestimmter Nutzen, eine gewisse Bereicherung daraus ergibt

Sinnverwandte Wörter:

[1] einbringlich, einträglich, ergiebig, ertragreich, gewinnreich, lohnend, lukrativ, profitabel, rentabel
[2] bereichernd, ersprießlich, förderlich, fruchtbar, gedeihlich, nutzbringend, nützlich, sinnvoll, wertvoll

Gegenwörter:

[1] defizitär, verlustbringend, verlustreich
[2] sinnlos, unnütz

Beispiele:

[1] Unsere Investitionen in die Goldmine erwiesen sich schon bald als gewinnbringend.
[2] Manche Eltern achten sehr darauf, dass ihre Kinder ihre freie Zeit nicht vergeuden sondern mit gewinnbringenden Tätigkeiten ausfüllen.

Übersetzungen

Bearbeiten
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gewinnbringend
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gewinnbringend
[1] The Free Dictionary „gewinnbringend
[1, 2] Duden online „gewinnbringend