eröffnen (Deutsch) Bearbeiten

Verb Bearbeiten

Person Wortform
Präsens ich eröffne
du eröffnest
er, sie, es eröffnet
Präteritum ich eröffnete
Konjunktiv II ich eröffnete
Imperativ Singular eröffne!
Plural eröffnet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eröffnet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:eröffnen

Worttrennung:

er·öff·nen, Präteritum: er·öff·ne·te, Partizip II: er·öff·net

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʔœfnən]
Hörbeispiele:   eröffnen (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas öffentlich zugänglich machen, für Publikum aufmachen
[2] etwas beginnen
[3] bekannt machen, besonders im Sinne einer überraschenden Neuigkeit
[4] sichtbar machen, besonders im Sinne von neuen Möglichkeiten
[5] Rechtswissenschaft, in bestimmten Wortkombinationen: den ersten Schritt eines Rechtsaktes leisten, zum Beispiel verlesen des letzten Willens

Herkunft:

Ableitung des Verbs öffnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Synonyme:

[1] aufmachen, einweihen
[2] beginnen
[3] mitteilen, offenbaren
[4] zeigen

Gegenwörter:

[1] schließen, zumachen
[2] beenden, schließen
[3] verheimlichen
[4] verbauen

Beispiele:

[1] Ich eröffne heute mein neues Geschäft.
[1, 4] „Jede dieser selbständigen Luftsportarten eröffnet in demselben Element eine eigene Welt.“[1]
[2] Er eröffnete die Sitzung mit wenigen Minuten Verspätung.
[3] Er eröffnete uns, dass niemand außer uns als Erbe in Frage komme.
[4] Das Gespräch eröffnete völlig neue Perspektiven.
[5] Als alle Erben anwesend waren, wurde das Testament eröffnet.
[5] „Wladimir Putin wird nicht ausdrücklich erwähnt. Das Ermittlungsverfahren, das der Chefankläger am Internationalen Strafgerichtshof, Karim Ahmad Khan, am Mittwoch eröffnete, bezieht sich ganz neutral auf die „Situation in der Ukraine“, von 2013 bis heute.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Geschäft eröffnen, einen Laden eröffnen
[2] eine Ausstellung eröffnen, das Feuer eröffnen
[3] jemandem eröffnen, dass …
[4] neue Wege eröffnen, neue Möglichkeiten eröffnen, neue Perspektiven eröffnen
[5] ein Testament eröffnen, ein Konkursverfahren eröffnen

Wortbildungen:

Eröffnung

Übersetzungen Bearbeiten

[1–5] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eröffnen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleröffnen

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 95.
  2. Christian Rath: Russische Kriegsverbrechen: ​Chefankläger ermittelt in Den Haag. In: taz.de. 4. März 2022, ISSN 2626-5761 (URL, abgerufen am 4. März 2022).