einweihen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich weihe ein
du weihst ein
er, sie, es weiht ein
Präteritum ich weihte ein
Konjunktiv II ich weihte ein
Imperativ Singular weih ein!
weihe ein!
Plural weiht ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingeweiht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einweihen

Worttrennung:

ein·wei·hen, Präteritum: weih·te ein, Partizip II: ein·ge·weiht

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌvaɪ̯ən]
Hörbeispiele:   einweihen (Info)

Bedeutungen:

[1] jemanden mit etwas, das nicht jeder weiß, vertraut machen
[2] etwas seiner Bestimmung übergeben

Synonyme:

[1] anvertrauen, enthüllen
[2] eröffnen

Beispiele:

[1] Tausende von Menschen aller Gesellschaftschichten wurden in dieses Geheimnis eingeweiht.
[2] Gestern hat der Bürgermeister das neue Theater eingeweiht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einweihen
[2] canoonet „einweihen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinweihen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: einreihen, einweichen, einweisen