ara (Französisch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

l’ara

les aras

Worttrennung:

ara, Plural: aras

Aussprache:

IPA: [aʁa], Plural: [aʁa]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Ara

Herkunft:

seit der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts – zunächst in der Form arat – bezeugte Entlehnung aus dem tupi ara → tpw und arara → tpw[1][2]

Oberbegriffe:

[1] perroquet, oiseau, vertébré, animal

Beispiele:

[1] » Un ara cria, rauque, les deux syllabes de son propre nom ; «[3]
Ein Ara schrie, rau, die zwei Silben seines eigenen Namens.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Französischer Wikipedia-Artikel „ara (oiseau)
[1] PONS Französisch-Deutsch, Stichwort: „ara
[1] Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „ara
[1] LEO Französisch-Deutsch, Stichwort: „ara
[1] Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 128
[1] Larousse: Le Petit Larousse illustré en couleurs. Édition Anniversaire de la Semeuse. Larousse, Paris 2010, ISBN 978-2-03-584078-3, Seite 59

ara (Katalanisch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

ara

Aussprache:

IPA: [aˈ.ɾə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zeitangabe: jetzt, nun, zur Zeit, heutzutage

Herkunft:

seit dem späten 11. Jahrhundert bezeugt; vermutlich eine Zusammenrückung der lateinischen Wendung ad → la horam → la „zur Stunde“[4]

Beispiele:

[1] Ara el jovent és mes informal que abans.
Heutzutage ist die Jugend informeller als früher.
[1] Ara anirem al cine.
Jetzt wollen wir ins Kino gehen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Diccionari de la llengua catalana: „ara
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „ara

āra (Latein)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Kasus Singular Plural
Nominativ āra ārae
Genitiv ārae ārārum
Dativ ārae ārīs
Akkusativ āram ārās
Vokativ āra ārae
Ablativ ārā ārīs

Worttrennung:

a·ra, Plural: a·rae

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Religion: Altar
[2] übertragen: das was einem bei [1] gewährt wird: Schutz, Zuflucht, Schirm
[3] Architektur: gemauerte Erhöhung

Beispiele:

[1] „convenit, victi utri sint eo proelio, / urbem, agrum, aras, focos seque uti dederent.“ (Plaut. Amph. 225–226)[5]
[1] „O Meliboee, deus nobis haec otia fecit: / namque erit ille mihi semper deus, illius aram / saepe tener nostris ab ovilibus imbuet agnus.“ (Verg. ecl. 1,6–8)[6]
[2]
[3] „aram ubi facies, pedes V fundamenta alta facito, lata p. VI; aram et canalem rutundam facito latam p. IIII S;“ (Cato agr. 18,6)[7]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „ara
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „1. ara“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 530.
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „ara
[1–3] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „ara“ Seite 174.
[1] Emil Reisch: Ara 3. In: Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (RE). Band II,1, Stuttgart 1895, Spalte 338–339.

Quellen:

  1. Centre National de Ressources Textuelles et Lexicales „ara
  2. Paul Robert: Le Nouveau Petit Robert. Dictionnaire alphabétique et analogique de la langue française ; texte remanié et amplifié sous la direction de Josette Rey-Debove et Alain Rey. Dictionnaires Le Robert, Paris 2009, ISBN 978-2-84902-386-0 (bei Klett/PONS unter der ISBN 978-3-12-517608-9 erschienen), Seite 128
  3. Wikisource-Quellentext „Alfred Jarry, Le Surmâle, III
  4. Gran Diccionari de la llengua catalana: „ara
  5. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).
  6. Publius Vergilius Maro; Silvia Ottaviano, Gian Biagio Conte (Herausgeber): Bucolica, Georgica. 1. Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2013, ISBN 978-3-11-019608-5 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 37.
  7. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 29–30.

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

a·ra

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ Präsens Aktiv des Verbs arare
ara ist eine flektierte Form von arare.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:arare.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag arare.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

ara (Lettisch)Bearbeiten

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

ara

Aussprache:

IPA: [ˈara]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Singular Indikativ Imperfekt Aktiv des Verbs art
  • 3. Person Plural Indikativ Imperfekt Aktiv des Verbs art
ara ist eine flektierte Form von art.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag art.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ada, aka, ala, ar, āra, arī, ars, art, aru, asa, aša, bara, cara, dara, ēra, gara, ira, īra, kara, sara, tara, zara


ara (Okzitanisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

l’ara

las ares

Worttrennung:

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Flächenmaß: das Ar

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Okzitanischer Wikipedia-Artikel „ara
[1] Claudi Balaguer, Patrici Pojada: Diccionari Català - Occità / Occitan - Catalan. Ediciones de la Tempestad SL, Llibres de l'Índex, Barcelona 2005, ISBN 84-95317-98-2
[1] Andrieu Largarda: Vocabulari Occitan. mots, locucions e expressions idiomaticas recampats per centre d'interès. Seccion Pedagogica de l'Institut d'Estudis Occitans, Tolosa 1971
[1] A. Cassinhac, M. Lavaud (panOccitan.org): Le dictionnaire Occitan – Français. 2005 f (Web-Wörterbuch)

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

ara

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jetzt, nun, zur Zeit, heutzutage

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Okzitanischer Wikipedia-Artikel „ara

ara (Polnisch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ ara ary
Genitiv ary ar
Dativ arze arom
Akkusativ arę ary
Instrumental arą arami
Lokativ arze arach
Vokativ aro ary

Worttrennung:

a·ra, Plural: a·ry

Aussprache:

IPA: [ˈara], Plural: [ˈarɨ]
Hörbeispiele:   ara (Info)

Bedeutungen:

[1] Zoologie: Ara (Ara)

Herkunft:

Entlehnung aus dem spanischen ara → es[1]

Oberbegriffe:

[1] papuga, ptak, kręgowiec, zwierzę

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „ara
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „ara
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „ara
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „ara

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

a·ra

Aussprache:

IPA: [ˈara]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs ar
ara ist eine flektierte Form von ar.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag ar.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Quellen:

  1. Słownik Wyrazów Obcych – PWN: „ara

ara (Türkisch)Bearbeiten

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

a·ra

Aussprache:

IPA: [aˈra]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • 2. Person Singular Imperativ des Verbs aramak
ara ist eine flektierte Form von aramak.
Alle weiteren Informationen zu diesem Wort findest du im Eintrag aramak.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.
Ähnliche Wörter:
ala, ar, kara, para, wiara, haras