bellen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich belle
du bellst
er, sie, es bellt
Präteritum ich bellte
Konjunktiv II ich bellte
Imperativ Singular bell!
belle!
Plural bellt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gebellt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:bellen
[1] Ein Hund bellt.

Anmerkung zur Flexion:

Adelung, 1793: Im Oberdeutschen gehet dieses Zeitwort irregulär, ich belle, du billst, er billt; ich boll; gebollen.[1]

Worttrennung:

bel·len, Präteritum: bell·te, Partizip II: ge·bellt

Aussprache:

IPA: [ˈbɛlən]
Hörbeispiele:   bellen (Info)   bellen (Österreich) (Info)
Reime: -ɛlən

Bedeutungen:

[1] die für Hunde typischen stimmhaften Töne von sich geben
[2] metaphorisch und absprechend: kurze, wütige Befehle ausstoßen
[3] umgangssprachlich: laut husten

Synonyme:

[1] Jägersprache: anschlagen, Laut geben

Gegenwörter:

[1] heulen, knurren, winseln, wuffen

Unterbegriffe:

[1] kläffen

Beispiele:

[1] Der Spitz bellt bei jeder Gelegenheit. Einen Fuchs bellen zu hören, ist ein seltenes Erlebnis.
[2] „An der Gepäckausgabe standen Hafenarbeiter, bellten Kommandos, händigten Koffer und Säcke aus.“[2]
[3]

Sprichwörter:

[1] Hunde, die bellen, beißen nicht

Wortbildungen:

Gebell (→ Hundegebell), Hundebellen
anbellen, aufbellen, losbellen, verbellen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „bellen
[1, 2] Goethe-Wörterbuch „bellen
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bellen
[1, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalbellen

Quellen:

  1. Adelung, Zeno. Abgerufen am 15. April 2019.
  2. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 463.

bellen (Niederländisch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Präsens Präteritum
1. Person Singular bel belde
2. Person Singular belt belde
3. Person Singular belt belde
Plural bellen belden
Konjunktiv Singular belle
Imperativ Singular bel!!
Partizip bellend (hebben) gebeld

Worttrennung:

bel·len

Aussprache:

IPA: [ˈbɛlə(n)]
Hörbeispiele:   bellen (Info)

Bedeutungen:

[1] klingeln
[2] anrufen

Herkunft:

verwandt mit bel = Glocke[1]

Beispiele:

[1]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Van Dale Onlinewoordenboek: „bellen
[1, 2] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „bellen

Quellen:

  1. etymologiebank.nl (Datenbank niederländischer und afrikaanser etymologischer Wörterbücher): „bel