Wiktionary:Standardreferenz/Anträge

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 3 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wiktionary:Standardreferenz/Anträge/Archiv.

Auf dieser Seite kann darüber diskutiert und abgestimmt werden, ob neue Referenzen Standardreferenzen werden sollen (d. h. in die Formatvorlage aufgenommen werden, sodass alle Einträge daraufhin nachgeschlagen werden) oder bestehende Standardreferenzen aus der Formatvorlage entfernt werden sollen. Vor einem Neuantrag ist eine entsprechende Ref-Vorlage anzulegen, sofern es noch keine gibt.

Es hat sich noch keine Ordnung für die Verfahren herausgebildet; als Richtwert möge ein Abstimmungszeitraum von einer Woche gelten. Es gilt Wiktionary:Stimmberechtigung.

Wird eine neue Standardreferenz angenommen, muss

  • auch ihre Reihenfolge innerhalb der Standardreferenzen dieser Sprache festgelegt werden
  • die neue Standardreferenz auf Wiktionary:Standardreferenz und Wiktionary:Internetquellen/Fremdsprachen im Abschnitt der entsprechenden Sprache eingetragen werden
  • die neue Standardreferenz auf der Wiktionary-Seite dieser Sprache (Wiktionary:<Sprache>) eingetragen werden
  • die neue Standardreferenz in den Formatvorlagen dieser Sprache jeweils unter dem Textbaustein „Referenzen“ an der zuvor festgelegten Position eingetragen werden
  • das Ergebnis auf WT:Neuerungen bekanntgegeben werden.

Hinweise: Eine Standardreferenz sollte

  1. einen möglichst großen Umfang haben
  2. einen hohen Qualitätsstandard haben
  3. aktuell sein
  4. leicht zu prüfen sein

Niederdeutsch:Bearbeiten

Ich bitte um die Aufnahme der Wortliste des Instituts für niederdeutsche Sprache (INS). Sie umfasst z.Z. über 11.000 Einträge. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 21:32, 20. Mai 2015 (MESZ)

Kann eine Vorlage dafür erstellt werden? --gelbrot 08:43, 21. Mai 2015 (MESZ)
Versuch, eine solche Vorlage zu erstellen: {{Ref-nds-INS-Lex}}, getestet bei sööt. Wäre diese Referenz brauchbar? --Betterknower (Diskussion) 23:49, 21. Mai 2015 (MESZ)
Naja, das Layout von Suchergebnisseiten wie sööt ist ja wirklich weder schön noch vielsagend. Vielleicht sollte die Vorlage noch einen Link auf die Hauptseite enthalten, wenn es schon nicht möglich ist, einen Link so zu erstellen, wie wenn man das Wort manuell auf der Seite eintippt und sucht... Aber gegen die Quelle als solche spricht m.E. natürlich nichts. gelbrot 15:03, 1. Jun. 2015 (MESZ)
Haben wir hier wie auch bei Ido: Ref-Groth ein prinzipielles Problem? Die Quelle ist über eine Haupt- oder Navigationsseite leicht erreichbar, nur befriedigt das Ergebnis nicht ganz, was aber auch daran liegt, dass nun einmal nicht mehr Inhalt von der Quelle geliefert wird. Aber wie Gelbrot schrieb: die Quelle ist ok. Verzichten wir auf eine Referenz von hohem Gewicht, weil das Ergebnis des Scripts optisch nicht gefällt, bzw. weil die Einzelabfrage bei Ref-Groth gar nicht(?) möglich ist (Versuch, Betterknowers Abfrage auf Ref-Groth anzuwenden, scheiterte)? Noch ein Standardwerk fällt als Ref. aus, weil immer der ganze Wörterbuchband als pdf geliefert wird: Vorlage:Lit-Oriental Institute: Chicago Assyrian Dictionary. Mehr nach Gefühl habe ich es trotzdem unter die Ref. eingeordnet. Wir können natürlich mogeln und die Quelle als Anmerkung an die Bedeutungsangabe anfügen, das ist aber m.E. etwas schief. Vielleicht ein Kommentar: „Suche abelo/S→sööt auf der Seite“? sonntägliche Grüße, --Edfyr (Diskussion) 12:40, 19. Nov. 2017 (MEZ)

Ido: Vorlage:Ref-GrothBearbeiten

Auf der Webpräsenz der Deutschen Ido-Gesellschaft angekündigt [1], Verfasser ist Mitglied und war Präsident [2] der Deutschen Ido-Ges. Auch Ido-Deutsch-Suche möglich. --Edfyr (Diskussion) 14:34, 6. Nov. 2015 (MEZ)

Bitte eine Ref-Vorlage erstellen. gelbrot 16:09, 6. Nov. 2015 (MEZ)
toll, ich hatte viel gegoogelt, aber das natürlich nicht gefunden. Klasse. --Susann Schweden (Diskussion) 16:58, 6. Nov. 2015 (MEZ)
Da sich die Adresszeile bei der Suche nicht ändert, weiß ich nicht, ob eine gezielte Suche in die Vorlage eingebaut werden kann. --Edfyr (Diskussion) 18:53, 6. Nov. 2015 (MEZ)

basiert lt. Verfasser [3] auf einem gedruckten Wörterbuch: Siegfried Auerbach, Deutsch-Ido, 1922, reprint 1992--Edfyr (Diskussion) 01:01, 8. Nov. 2015 (MEZ)

Akkadisch: {{Ref-Black}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme von {{Ref-Black}}. w:en:Nicholas_Postgate_(academic), w:en:Jeremy_Black_(assyriologist) und w:en:Andrew_R._George haben in dem renommierten Fachverlag SANTAG - natürlich aus Münster ;) - ein akkadisch-englisches Wörterbuch herausgebracht. Fußt auf dem Standardwerk w:Akkadisches_Handwörterbuch von w:Wolfram von Soden. Komplett online verfügbar auf archive.org [4]. „This book is an amazing achievement.“
Beispieleintrag: 𒍨𒄥𒊏𒁺. Gute Nacht, --Edfyr (Diskussion) 01:25, 17. Nov. 2017 (MEZ)

Ganz klar   Pro.   Caligari ƆɐƀïиϠ 07:27, 17. Nov. 2017 (MEZ)
Ja! Susann Schweden (Diskussion) 11:20, 17. Nov. 2017 (MEZ)
  Pro gelbrot 08:32, 18. Nov. 2017 (MEZ)

Koreanisch: Englisch-Koreanisches Wörterbuch von CambridgeBearbeiten

Siehe: https://dictionary.cambridge.org/dictionary/english-korean/

Die Frage, ob wir dies Wörterbuch als Referenz aufnehmen, gilt vor allem @Trevas, der hin und wieder koreanische Einträge anlegt. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 08:16, 28. Mär. 2018 (MESZ)

  Pro, wenn die, die Koreanisch können, nicht dagegen sind mlg Susann Schweden (Diskussion) 09:55, 28. Mär. 2018 (MESZ)
Meines Erachtens taugt dieses Wörterbuch nicht wirklich als Referenz für koreanische Einträge im deutschsprachigen Wiktionary. Man kann nämlich nur nach englischen Stichwörtern suchen, für die eine koreanische Übersetzung geführt wird. Ein Beispiel: man müsste 비헹기 ‚Flugzeug‘ mit der Übersetzung im Eintrag von airplane belegen. Solange kein koreanisch-englisches Wörterbuch angeboten wird, bin ich daher   Contra. --Trevas (Diskussion) 22:39, 28. Mär. 2018 (MESZ)
Ich schließe mich Trevas an. Allerdings würde ich es dennoch befürworten, eine Vorlage zu erstellen und unter Wiktionary:Internetquellen/Fremdsprachen#Koreanisch aufzunehmen. Nur eben nicht als Standardref. vorgeben. Liebe Grüße gelbrot 14:51, 3. Apr. 2018 (MESZ)

PolabischBearbeiten

Ich bitte um die Aufnahme folgender beider Links, als Referenzen für die polabischen Einträge: Wizlaw.de Tyras.sweb.cz Beide Seiten bauen auf die Orthografie von Vladislav Knoll, einem tschechischen Slawisten, auf. Der erste Link beinhaltet eine veraltete Schreibweise, die man jedoch mit Link 2 gut transkripieren kann. --Phillipm0703 (Diskussion) 13:51, 8. Apr. 2018‎ --Peter -- 11:03, 29. Jul. 2018 (MESZ)

GeorgischBearbeiten

Aktuel als Standartreferenz angenommene Georgisch-Deutsches Online-Wörterbuch funktioniert leider nicht mehr. Stattdessen finde ich die Onlineversion des erklärenden Wörterbuchs der georgischen Sprache als sehr gute Alternative. Das Wörterbuch ist ein gemeinsames Projekt des Georgischen Institut für Sprachwissenschaften und Assoziation der Sprachmodelierung, finanziert von Shota Rustaveli National Science Foundation of Georgia. Es enthält 129755 Einträge. Nachteil ist aber nur, dass es unmöglich ist, Link auf einen einzelnen Eintrag zu setzen. Deu. 11:01, 29. Jul. 2018 (MESZ)

Niederdeutsch: Vorlage:Ref-HansenBearbeiten

Ich bitte um die Aufnahme des Online-Wörterbuchs des Diplom-Bibliothekars Peter Hansen. Textgrundlage und die Zahl der zitierten Wörterbücher sind imponierend, als Beispiel eine „Abfrage alles“ von sööt. Es kann auch Hochdeutsch->Platt abgefragt werden. Die Literatur zeigt, dass er wohl alle niederdeutschen Dialekte einschließlich des Westfälischen eingepfegt hat, allerdings findet er Gaitling nicht, obwohl der Vogel als Gee/eitling im Standardwerk Johannes Sass: Kleines Plattdeutsches Wörterbuch. 16. Auflage. Wachholtz Verlag, Neumünster 1992, ISBN 3529049522 verzeichnet ist. Eine willkürliche Suche nach irgendwelchen plattdeutschen Wörtern im Wiktionary zeigt die große Anzahl von Lemmata. Sigarett hat er allerdings nicht, wohl aber Zigarr und Waterkant. Leider bleibt auch die Quelle für die Etymologie sein Geheimnis, obwohl auch das m. E. seriös recherchiert ist.

Die Vorlage liefert so etwas wie eine Einstiegsseite, Beispiel in: stief#stief_(Niederdeutsch). Beim Klick auf „auf einen Blick“ zeigt das Werk alle Ergebnisse, vielleicht kann man das in die Vorlage hineinbringen -> Vorlage_Diskussion:Ref-Hansen. --Edfyr (Diskussion) 21:06, 19. Feb. 2019 (MEZ)

  Pro und das mit der W_ID kann ich mir ja mal anschauen. Evtl. kann man diese ID bei Bedarf als optionalen 2. Parameter übergeben und wenn dieser gefüllt ist, dann wird der entsprechend andere Link genommen. In den Formatvorlagen für neue Einträge geht das natürlich dann nicht; dort kann man eben nur {{subst:PAGENAME}} als 1. Parameter übergeben. Gruß --Udo T. (Diskussion) 21:46, 19. Feb. 2019 (MEZ)

Galicisch: {{Ref-DIGALEGO}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme von {{Ref-DIGALEGO}}, dem Wörterbuch der Xunta de Galicia. — Lieben Gruß, Caligari ƆɐƀïиϠ 17:04, 29. Okt. 2019 (MEZ)

  Pro --gelbrot 11:10, 30. Okt. 2019 (MEZ)
  Pro, klar Susann Schweden (Diskussion) 21:39, 3. Dez. 2019 (MEZ)

Vorschlag für Vor- und Nachnamen: WikidataBearbeiten

Ich habe die Idee, bei Vor- und Nachnamen das Wikidata-Objekt unter {{Referenzen}} standardmäßig anzugeben. Ob man es als Belegstelle/Quelle ausreichend ansieht, kann man, wenn gewünscht, auch davon ausnehmen. Mir geht es zunächst darum, ob die Information überhaupt gewünscht ist. Es könnte so aussehen ({{Wikidata}}):

Hannah

[*] Wikidata-Datenobjekt zu dem Vornamen „Hannah“ (Suche nach Trägern dieses Vornamens)

Meyerhofer

[*] Wikidata-Datenobjekt zu dem Nachnamen „Meyerhofer“ (Suche nach Trägern dieses Nachnamens)

Was haltet ihr davon? Gruß --gelbrot 15:36, 2. Dez. 2019 (MEZ)

spontane Rückmeldung in der Reihenfolge meiner Gedanken beim Anklicken gerade.
huch, wie unübersichtlich, da muss man ja wirklich alles lesen, um sich zurechtzufinden und dann steht da auch noch wenig zu Hannah, also kein Typ Namenslexikoneintrag -> Aber: was für eine tolle Idee, wikidata mal langsam bei uns einzuführen, werden wir eh tun, je früher man sich dran gewöhnt das zu nutzen und zu lesen, sich zurechtzufinden, um so besser
das wichtigste sind noch die anderen wikis, aber die habe ich doch links außen bei unserem Hannah-Eintrag auch stehen. -> kein Plus
dann habe ich eben angefangen, alles wirklich zu lesen. Ja, da wird sich über die Zeit mehr und mehr Interessantes ansammeln. Gar nicht schlecht. -> Frage: vermutlich sind die anderen wikis ja nicht so genau mit den Quellen wie wir. Ich finde wir sind Toppqualität im Anspruch, auch, wenn wir das noch nicht liefern können, es gibt zu viele Artikel mit Draufschaubedarf. Aber, wenn in einem wiki steht, Hannah ist so wie Annette, was fangen wir damit an? Akzeptieren? Vermutlich nicht. Wohlwollend prüfen, mal nachschauen und ggf in unseren Artikel aufnehmen, wenn es belegt (nach unseren Regeln belegt) ist. => wikidata ist für mich ok als weiterführende Information und ok als Beweis/alleinige Referenz, dass es den Namen gibt.
Quintessenz, sehr gute Idee, unterstütze ich, mlg Susann Schweden (Diskussion) 21:53, 3. Dez. 2019 (MEZ)
  Pro Ich habe die Vorlage bei Hannah eingetragen, damit man sich leichter einen Eindruck verschaffen kann. --Kolja21 (Diskussion) 03:10, 20. Jan. 2020 (MEZ)

Finnisch: {{Ref-KKK-KS}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme der Vorlage. Im Gegensatz zu allen anderen finnischen Referenzen bietet dieses einsprachige Wörterbuch vom Institut für Finnlands Sprachen neben den einsprachigen Bedeutungsangaben unter anderem auch Angaben zum Flexionsmuster. — Caligari ƆɐƀïиϠ 19:50, 16. Jan. 2020 (MEZ)

  Pro Das Wörterbuch enthält über 100.000 Suchbegriffe. --Alexander Gamauf (Diskussion) 00:34, 18. Jan. 2020 (MEZ)
  Pro Susann Schweden (Diskussion) 16:47, 18. Jan. 2020 (MEZ)
  Pro gelbrot 11:22, 5. Sep. 2020 (MESZ)

Tadschikisch: {{Lit-Назарзода et al.: Фарҳанги тафсирии забони тоҷикӣ}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme der Vorlage. Das einsprachige 2-bändige Werk ist über das Internet Archive einseh- und downloadbar. — Caligari ƆɐƀïиϠ 08:14, 5. Feb. 2020 (MEZ)

LuxemburgischBearbeiten

Ich bitte um die Aufnahme des Online-Wörterbuchs http://www.lod.lu/lod/ Lëtzebuerger Online Dictionnaire. --Seidenkäfer (Diskussion) 10:09, 7. Apr. 2020 (MESZ)

Wenn ich das bisher richtig sehe, dann gibt es dort keine Bedeutungsangaben, aber Übersetzungen und Beispiele. Demnach müsste es dann also eine [*]-Referenz werden. Dazu müsste man natürlich eine Vorlage basteln und das jeweilige Lemma müsste direkt abrufbar sein.
Dazu habe ich ein paar Tests gemacht. Es könnte wohl möglich sein, aber dazu muss das jeweilge Lemma umgeschlüsselt werden. Bei Wortverbindungen funktioniert aber eine automatische Verlinkung meist nicht. Hierfür müsste in der Vorlage eine Möglichkeit geschaffen werden, das Linkziel bei Bedarf manuell zu setzen:
  • alle Leerzeichen müssen eliminiert werden
  • alle ä, ö, ü, Ä, Ö, Ü, ë etc müssen in normale Buchstaben (also keine Umschrift wie Ae etc.) gewandelt werden, also: a, o, u, A, O, U, e etc.
  • alle Klein-Buchstaben müssen in Groß-Buchstaben gewandelt werden
  • am Ende ist dann eine "1" anzuhängen. (mitunter gibt es aber auch 2 oder 3; muss man dann wohl auch parametrisieren, wobei "1" Default wäre)
Beispiele:
Könnte also funktionieren. Ich mach mich mal demnächst dran, eine entsprechende Vorlage zu basteln.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:33, 7. Apr. 2020 (MESZ)
ich finde es sehr gut, dass es etwas zum Nachschauen gibt. Gerade jetzt kommen ja vermehrt üs zu lb. Gerne auch als Referenz und mit Vorlage. Ich trage den Link mal auf die wiktionary:Luxemburgisch Seite ein mlg Susann Schweden (Diskussion) 13:00, 7. Apr. 2020 (MESZ)
Das https://www.lod.lu in einer Referenz-Vorlage wäre ja dann m. E. für luxemburgische Einträge. Allerdings habe ich festgestellt, dass es unter Wiktionary:Eintrag erstellen noch keine Formatvorlage für luxemburgische Einträge gibt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:06, 7. Apr. 2020 (MESZ)
Toll, vielen Dank. Ja, es gibt noch keine Formatvorlage, aber dann haben wir ja schon mal was. Mir war vor allem wichtig, das irgendwo festzuhalten, weil es auch recht seltsame Online-Wörterbücher lb gibt. Ich gehe davon aus, dass ich das (neben lb.wikt und lb.WP) unter Liste der Standardreferenzen für Fremdsprachen eintragen kann. --Seidenkäfer (Diskussion) 13:44, 7. Apr. 2020 (MESZ)
Also https://www.lod.lu kann man auf alle Fälle als vetrauenswürdig einstufen; es wird vom „Zenter fir d'Lëtzebuerger Sprooch“ (https://portal.education.lu/zls/) betrieben, und dahinter scheint wiederum die luxemburgische Regierung (Ministère de l'Éducation nationale, de l'Enfance et de la Jeunesse) zu stehen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:54, 7. Apr. 2020 (MESZ)

  Info: wie ich gerade sehe, hat Caligari eine Vorlage {{Ref-LOD}} bereits vor Kurzem erstellt. Im bisher einzig eingebundenen Eintrag wann d’Kaz fort ass, sinn d’Mais Meeschter sieht man, dass Caligari es ganz pragmatisch mit manueller Übergabe von 2 Parametern gelöst hat: {{Ref-LOD|KAZ1|Kaz}}. Können wir natürlich auch (vorerst) gerne so belassen, denn allzu viele luxemburgische Einträge wurden bisher ja noch nicht erstellt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 18:31, 7. Apr. 2020 (MESZ)

Luxemburgisch 2Bearbeiten

das ist so gar nicht meine Sprache, aber ich bin gerade im Wörterbuchnetz über Lexikon der Luxemburger Umgangssprache gestolpert. Vielleicht kann man auch da etwas draus machen. Oder ich habe nur nicht gesehen, dass es das schon gibt. mlg Susann Schweden (Diskussion) 10:11, 13. Apr. 2020 (MESZ)

Referenzen für ItalienischBearbeiten

es gibt natürlich jede Menge Quellen, in denen man Übersetzungen für das Italienische prüfen kann.
bei Wiktionary:Fragen_zum_Wiktionary#Italienische_mit_Angabe_„Referenzen_prüfen kam eine Frage dazu wieder auf
Deshalb hier eine Übersicht: Im Sprachportal sind 10 als Standardreferenzen aufgeführt.

wunderbar, dass es so viele Quellen gibt. Aber es müssen ja nicht jedes Mal alle abgeprüft und angegeben werden. Im Prinzip ist es ja wie in allen Sprachen, es sollte eine Kerngruppe geben, die als 'Standardreferenz' firmiert und der Rest wird als akzeptierte Quelle zum Nachweis, also als Referenz, akzeptiert. Vorschlag hier, für den um Pro oder Contra gebeten wird: diese hier sollen Standardreferenz sein und jedesmal abgeprüft werden (alle anderen können natürlich auch und weiterhin angegeben werden, müssen es aber nicht):

reinkopiert aus anderem Zusammenhang:
  • {{Wikipedia|spr=it}} - na das ist ja klar, wie bei uns (für Substantive, manchmal auch für Verb/Adjektiv)
  • {{Ref-VocTreccani}} (nur it) - das ist wohl das Wichtigste (auch super für Herkunft/Wortbildung)
  • {{Ref-Pons|it}} (it-dt)
  • {{Ref-Leo|it}} (it-dt)

Susann Schweden (Diskussion) 21:15, 15. Mai 2020 (MESZ)

  Pro dass nur Aussagen zu diesen 4 angegeben werden müssen, alles weitere ist freiwillig Susann Schweden (Diskussion) 21:20, 15. Mai 2020 (MESZ)
Das professionellste zweisprachige Wörterbuch ist jedoch {{Ref-Corriere}}. Warum willst du das weglassen? LG, Alexander Gamauf (Diskussion) 00:20, 16. Mai 2020 (MESZ)
Zweisprachig? Ich habe bei acqua auf den Link Corriere della Sera: il Sabatini Coletti. Dizionario della Lingua Italiana. Edizione online „acqua“ geklickt und auf den ersten Blick keine zweite Sprache gefunden. --Peter Gröbner, 10:03, 16. Mai 2020 (MESZ)
Ich muss mich korrigieren: Es ist mehrsprachig. Um die Bedeutungen auf Deutsch einzusehen, steht die Seite acqua zur Verfügung. Die Vorlage:Ref-Corriere werde ich noch kompatibel erweitern. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 11:39, 16. Mai 2020 (MESZ)
Danke! --Peter Gröbner, 11:47, 16. Mai 2020 (MESZ)
Ich kann das nicht beurteilen, habe diesen Vorschlag von Benutzer:Seidenkäfer übernommen. Welche Refs es letztlich werden, ist mir persönlich nicht wichtig, nur dass es eine Reduktion auf eine besser zu hantierende Menge gibt. mlg Susann Schweden (Diskussion) 08:57, 16. Mai 2020 (MESZ)
Ich bin zugegebenermaßen mit der Vorlage Corriere nicht zurechtgekommen, ich hatte einfach nur draufgeklickt und nichts gefunden. Jetzt habe ich erst gesehen, dass man noch den Anfangsbuchstaben des Wortes extra eingeben muss. Dann ist das natürlich eine schöne Referenz und kann wieder rein. Ob man das jetzt irgendwo festhalten muss, weiß ich nicht. Ich werde jetzt einfach nur die genannten 5 überprüfen, um den Baustein Referenzen prüfen ggf. entfernen zu können. Das müsste ja reichen. Ich habe nicht vor, die italienischen Einträge großartig zu ergänzen (in Einzelfällen vielleicht). --Seidenkäfer (Diskussion) 15:08, 16. Mai 2020 (MESZ)
Das mit dem Anfangsbuchstaben stimmt doch nicht recht; ich warte mal ab, ob Alexander da was basteln kann. --Seidenkäfer (Diskussion) 15:25, 16. Mai 2020 (MESZ)
@Seidenkäfer: Testest du bitte dein Lemma mit der erweiterten Vorlage:Ref-Corriere gemäß Beschreibung. Danke im Voraus. Alexander Gamauf (Diskussion) 20:19, 16. Mai 2020 (MESZ)
Ich habe das Gefühl, nun kommt immer die ital.-dt. Variante, z. B. abborracciatura (da ist nicht Ü=de angegeben). --Seidenkäfer (Diskussion) 20:30, 16. Mai 2020 (MESZ)
Nur zur Dokumentation: Die Vorlage hatte eine kleine Macke. Aber im „Dizionario di Italiano“ existiert nur das Verb abborracciare. Aber das hast du ja schon berücksichtigt. --Alexander Gamauf (Diskussion) 22:59, 16. Mai 2020 (MESZ)

Ich halte die aktuelle Dokumentation der Verb-Flex-Tabelle und ihre Einbindung in die Formatvorlage für unpraktisch – siehe Vorlage Diskussion:Italienisch Verb Übersicht#Passato Remoto --Peter Gröbner, 10:50, 24. Mai 2020 (MESZ)

Französisch: {{Lit-Larousse: Grand Larousse}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme der Vorlage. — Caligari ƆɐƀïиϠ 15:55, 28. Aug. 2020 (MESZ)

  Pro Susann Schweden (Diskussion) 18:10, 28. Aug. 2020 (MESZ)
  Pro Alexander Gamauf (Diskussion) 15:02, 29. Aug. 2020 (MESZ)
  Pro Udo T. (Diskussion) 15:08, 29. Aug. 2020 (MESZ)

Ungarisch: {{Ref-Nóra et al.: A magyar nyelv nagyszótára}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme der Onlineausgabe des „A magyar nyelv nagyszótára“ (Das Wörterbuch der ungarischen Sprache). — Caligari ƆɐƀïиϠ 14:00, 1. Sep. 2020 (MESZ)

Baskisch: {{Ref-EH}} und {{Ref-OEH}}Bearbeiten

Ich bitte um Aufnahme der digitalisierten Ausgabe der zweiten Auflage (2016) des „Euskaltzaindiaren Hiztegia“ (Wörterbuch der Königlichen Akademie der Baskischen Sprache) und der digitalisierten Ausgabe der sechsten Auflage (2019) des „Orotariko Euskal Hiztegia“ (Allgemeines Baskisches Wörterbuch). Beide werden von der Euskaltzaindia (= Königlichen Akademie der Baskischen Sprache) herausgegeben. — Caligari ƆɐƀïиϠ 14:22, 1. Sep. 2020 (MESZ)