Benutzer        Diskussion        Wartung        Nützliches        Nachschlagwerke        Bots        Admin‑Kram        Tech News        Beiträge        Auszeichnungen      
Filing cabinet icon.svg Archiv

2015 • 2016 • 2017 • 2018 • 2019
2020 • 2021 • 2022

Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.

Diese Benutzerdiskussionsseite dient der persönlichen Kommunikation mit dem Benutzer Udo T.. Wenn du mich hier ansprichst, antworte ich auch auf dieser Seite. Wenn ich dich auf einer anderen Seite angesprochen habe, antworte bitte auch dort!

Bitte klicke hierhin, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen,
und unterschreibe deinen Beitrag mit --~~~~.


Diese Diskussions-Seite muss aufgrund von ständig wiederkehrendem Vandalismus für Bearbeitungen durch anonyme und neue Benutzer derzeit leider geschützt bleiben.
Diese Benutzer können mich aber auf Diskussions-Seiten von Einträgen, Flexionen, Vorlagen etc. jederzeit gerne mit {{@|Udo T.}}: anpingen, falls sie dies für erforderlich halten.
Damit mich so ein Ping auch erreicht, muss der jeweilige Diskussions-Beitrag am Ende gemäß Hilfe:Signatur mit --~~~~ oder dem Button Signatur und Zeitstempel (siehe oberhalb des Bearbeitungsfensters) unterschrieben werden.

Letzter Bearbeiter: Dhegiha


Was linkt hierher?

Hallo Udo,

Gibt es ein Tool, ähnlich dem Befehl in der Seitenleiste links 'Was linkt hierher?', das alle Sprachversionen des Wiktionarys einschließt oder sogar alle Wikimedia-Projekte? LG --Betterknower (Diskussion) 21:43, 24. Jul. 2020 (MESZ)

Hallo Betterknower, also hier bei uns in der Oberfläche wüsste ich nicht wo. Auf Commons gibt es das ja bei den einzelnen Dateien, wo man unter "Dateiverwendung" sehen kann, in welchen Projekten ein File eingebunden ist. Ansonsten wäre das aber auch eine heftige Abfrage, denn man müsste dazu ja die Datenbanken (Tabelle iwlinks) aller Wiktionarys oder gar aller Wikiprojekte iterativ abgrasen. Ich habe dazu zwar etwas gefunden, siehe wikitech:Help:MySQL_queries/Example_queries#List_of_interwiki_links_from_all_wikis, aber ob das auch mit meinem rein lesenden (und teils beschränkten) Toolforge-DB-Zugang via "<Datenbankname>_p.analytics.db.svc.eqiad.wmflabs" funktioniert, müsste ich erst mal ausprobieren.
Wozu bräuchtest Du das denn. Evtl. habe ich Dich ja auch missverstanden. Gruß --Udo T. (Diskussion) 22:38, 24. Jul. 2020 (MESZ)
Naja, ich hätte gerne gewusst, was wiktionary-weit zB alles auf die Kategorie:Verb mit Präposition (Deutsch) verlinkt. So wie es aussieht, wird es das ja nicht geben, ist mir aber auch nicht soooo wichtig. Jedenfalls besten Dank --Betterknower (Diskussion) 22:59, 24. Jul. 2020 (MESZ)
Hallo Betterknower, also bei Wikidata ist die Kat noch nicht angelegt. Ich kann es mir aber mal anschauen und es ausprobieren, ob es geht. Aber eigentlich müsste es klappen, denn die globalen Bots müssen das ja auch irgendwie herausfinden, um dann ein entsprechendes Wikidata-Objekt mit den Links zu den Projekten anzulegen und die betreffenden Seiten selber danach auch bereinigen (also die bisherigen IW-Links entfernen). Ich melde mich dann wieder hier, wenn ich etwas mehr herausgefunden habe. Gruß --Udo T. (Diskussion) 23:13, 24. Jul. 2020 (MESZ)

portugiesische Standardreferenzen

Hallo Udo,

kannst du bitte einmal schauen, ob du die portugiesischen Referenzen so anpassen kannst, dass sie auch bei einem Leerzeichen funktionieren (siehe raiz quadrada)? Vielen Dank und schöne Grüße -- Yoursmile (Diskussion) 05:15, 21. Okt. 2021 (MESZ)

allerniedrigstester

da ist was schiefgelaufen, ich kann das aber gerade nicht mlg Susann Schweden (Diskussion) 22:21, 30. Dez. 2021 (MEZ)

Hallo Susann, oha, ja, das war wohl etwas schiefgelaufen... ;o) Ist aber nun korrigiert. Danke für den Hinweis. Gruß --Udo T. (Diskussion) 22:25, 30. Dez. 2021 (MEZ)

Sperrung von Frauenfeld-Bière-Ceneri

Hallo Udo, diese Sperre finde ich übertrieben. Die Seite, die dieser Benutzer bearbeitet hat, ist über 90kB groß. Selbst viel kleinere Seiten sind oft schwer zu bearbeiten, und das nicht nur auf dem Handy. Dieser Benutzer hat also verständlicherweise nicht die gesamte Seite bearbeitet, sondern immer nur einen einzelnen Abschnitt. Ich sehe in seinen Benutzerbeiträgen nicht, dass er denselben Abschnitt viele Male oder mehrere Male hintereinander bearbeitet hat, er hat mehrere verschiedene Abschnitte bearbeitet. Ich sehe also gar nichts Verwerfliches an seinen Bearbeitungen.

Zweitens hat er nicht auf Nachrichten auf seiner Diskussionsseite reagiert, aber ist das eine Pflicht? Vielleicht ist es unhöflich, vielleicht macht es dich ärger, aber es ist definitiv nicht etwas, was mit einer Sperre bestraft werden sollte.

Aus diesen Gründen bitte ich dich, die Sperre aufzuheben. Degon Trojvil (Diskussion) 08:42, 13. Jan. 2022 (MEZ)

Hallo Degon Trojvil, es geht doch nicht darum, wie groß eine Seite ist und ob man verscheidene Abschnitte bearbeitet oder nicht. Es geht generell darum, dass so ein Bearbeitungsverhalten auf einer Seite auf Dauer nicht akzeptabel ist. Stell die vor, das würden alle Benutzer so machen und stell dir weiter vor, das würden wiki-weit alle Benutzer so machen...
Schau dir bitte auch die Versionsgeschichte an. Es ist ja nicht das 1. Mal, dass der Benutzer so arbeitet.
Es sagt keiner etwas, wenn es mal zu 2, 3 oder 4 kleineren Bearbeitungen kurz hintereinander kommt, weil man zuvor einen oder zwei Fehler gemacht hat. Wenn das ganze dann aber systematisch gemacht wird, dann ist das inakzeptabel. Dem Benutzer ist es durchaus zuzumuten, seine (einzelnen) Bearbeitungen in einer einzigen Bearbeitungs-Sitzung vorzunehmen und am Ende dann alles auf einmal abzuspeichern.
Selbst mit der sog. Einfügen-Erweiterung (z. B. bei Übersetzungen) hat man ja auch die Möglichkeit, mehrere einzelne Eintragungen vorzunehmen, um dann erst am Ende, wenn man fertig ist, alles abzuspeichern.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 10:33, 13. Jan. 2022 (MEZ)
Was ist "nicht akzeptabel" daran, Begriffe stückweise hinzuzufügen, einen Begriff pro Bearbeitung? Fytcha (Diskussion) 11:38, 21. Feb. 2022 (MEZ)
Die Antwort auf diese Frage solltest du eigentlich wissen... --Udo T. (Diskussion) 11:44, 21. Feb. 2022 (MEZ)
Tu ich nicht, denn meiner Meinung nach ist es gänzlich akzeptabel. Ferner, dein Verhalten hat nur dazu geführt, dass der betroffene Benutzer nun gar nichts mehr beiträgt. Hat sich das gelohnt? Fytcha (Diskussion) 11:49, 21. Feb. 2022 (MEZ)
Hm...
  1. was geht dich das eigentlich alles an?
  2. der/die Benutzer(in) wurde zuvor mehrmals darauf hingewiesen, dass diieses Bearbeitungsverhalten inakzeptabel ist, siehe Benutzer Diskussion:Frauenfeld-Bière-Ceneri
Und im Übrigen entscheidet die Community, was akzeptabel ist und was nicht, siehe hierzu bitte Wiktionary:Richtlinien#Mitarbeit. --Udo T. (Diskussion) 12:01, 21. Feb. 2022 (MEZ)
Ich bin für die Löschung des unbelegten Verzeichnisses:Deutsch/Soldatensprache der Schweizer Armee und für eine ordnungsgemäße Durchführung des Benutzersperrverfahrens. Peter, 11:53, 21. Feb. 2022 (MEZ)

@Udo T. Wenn ich mir vorstelle, dass alle Benutzer aller Wikis dies tun, sehe ich darin ein viel geringeres Problem, als wenn ich mir vorstelle, dass alle Administratoren alle Benutzer sperren, die dies tun. Selbst im hypothetischen Fall, dass alle Benutzer aller Wikis dies tun würden, glaube ich nicht, dass dies ein wirkliches Problem darstellen würde. Zwar würden sich dadurch die Kosten für den Betrieb der Server erhöhen, aber wahrscheinlich nur sehr geringfügig.

In jedem Fall ist es keine Finanzfrage. Schauen wir uns die Jahresabschlüsse der Wikimedia Foundation an. Im Jahr 2020 gab die Stiftung 2,4 Millionen Dollar für Webhosting aus, aber das sind nur etwa 2% ihrer Ausgaben! Im Gegensatz dazu gab sie fast das Zehnfache (22,9 Millionen Dollar) für "Awards and grants" aus. Ergo, die Stiftung gibt viel mehr Geld für die Anwerbung neuer Editoren und die Unterstützung bestehender Editoren aus als für das Webhosting. Das zeugt deutlich, dass die Editoren für die Stiftung viel wichtiger sind als die Betriebskosten. Die Sperrung von Benutzern, um "Geld zu sparen", widerspricht meiner Meinung nach völlig den Zielen der Stiftung.

Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich die Sperre als ungerecht empfinde, und sie hat dazu geführt, dass ich derzeit keine Lust habe, weiterhin an einem Projekt mitzuarbeiten, bei dem Benutzer, die nichts Böses getan haben, auf diese Weise behandelt werden.--Amsavatar (Diskussion) 05:09, 22. Feb. 2022 (MEZ)

Schließe mich dem vollends an; damit sind wir schon drei (Amsavatar, Frauenfeld-Bière-Ceneri und ich), die von Udo T. von de.wikt weggeekelt worden sind. Man beachte auch, wie defensiv der Benutzer reagiert ("was geht dich das eigentlich alles an?"), sobald seine fragwürdigen Handlungen angezweifelt werden. Fytcha (Diskussion) 11:08, 22. Feb. 2022 (MEZ)
Zunächst einmal: ich verbitte mir wahrheitswidrige Behauptungen in der Art, ich würde Benutzer aus dem Wiktionary wegekeln. Ich achte als Admin lediglich auf die Einhaltung von Regeln und Richtlinien. Wenn Benutzer sich nicht an die hiesigen Regeln und Richtlinien halten wollen und sich deshalb weggeekelt fühlen, dann ist das deren Sache, rechtfertigt aber nicht, mir zu unterstellen, ich würde Benutzer wegekeln. Und es ist daran auch nichts, rein gar nichts fragwürdig, wenn ich meinen Job als Admin erledige.
Ansonsten: Regeln (und Richtlinien) sind nun einmal dazu da, dass sie auch eingehalten werden. Es ist ja nicht nur eine Frage des Geldes, wie Amsavatar behauptet, sondern auch eine Frage der konstruktiven Zusammenarbeit. Ein derart "kleinteiliges" Bearbeitungsverhalten erschwert es nämlich anderen Benutzern, die "Letzen Änderungen" zu verfolgen oder bläht Versionsgeschichten von Seiten unnötig auf, womit sie dann auch schwerer zu durchsuchen sind und Änderungen schwerer nachvollziehbar werden.
Jetzt könnte man natürlich argumentieren, dass das ja bei einem Benutzer alles nicht sooo schlimm sein kann. Mag vielleicht sein, nur: wenn es dann im Laufe der Zeit mehr werden, was ist dann...?
Zu guter Letzt: was bitteschön kann daran eigentlich so schwer sein, eben nicht ganz viele kleine Bearbeitungen vorzunehmen, sondern stattdessen viele kleine Ergänzungen in einem (oder von mir aus auch zwei) Bearbeitungsschritt(en) vorzunehmen?
--Udo T. (Diskussion) 11:32, 22. Feb. 2022 (MEZ)

Pictogram voting info.svg Info: Die Sperre von Frauenfeld-Bière-Ceneri für die Seite Verzeichnis:Deutsch/Soldatensprache der Schweizer Armee ist mittlerweile aufgehoben, siehe auch Benutzer_Diskussion:Frauenfeld-Bière-Ceneri#Sperre für eine Seite. --Udo T. (Diskussion) 11:44, 22. Feb. 2022 (MEZ)

posten

Hallo Udo, ich weiß einfach nicht, wen ich sonst fragen soll, bitten kann … die konjugierten Formen von posten i. S. v. einkaufen fehlen noch. Vielleicht kannst du dich bei Gelegenheit darum kümmern. Liebe Grüße --Seidenkäfer (Diskussion) 00:22, 26. Jan. 2022 (MEZ)

Hallo Seidenkäfer, leider hat mich checkpage bei diesem Eintrag im Stich gelassen und erzeugte unter "Flektierte Form simulieren" bis auf Part. I und II keine flektierten Formen für den 2. Abschnitt. Ich habe es deshalb einfach mal nach Gefühl von Hand erledigt. Ich hoffe mal, es passt nun alles. Gruß --Udo T. (Diskussion) 20:18, 21. Feb. 2022 (MEZ)

Entzug eines passiven Sichterrechtes

Hallo Udo! Du hast am 14. März 2020 das passive Sichterrecht für Benutzer Akybgd beantragt, dem ich auch zugestimmt habe und das von Peter eingeräumt wurde. Bei Abarbeitung der Umschrift mazedonischer Übersetzungen habe ich bisher in mehr als zehn Fällen festgestellt, dass er Zeichen verwendet hat, die nur im Serbischen/Serbokroatischen zulässig sind. Ich habe daher ebenso wie Caligari das Vertrauen in seine Zuverlässigkeit verloren (siehe Benutzer Diskussion:Akybgd#Übersetzungen). Er hat jedoch seit dieser Rüge keine Einträge mehr gemacht. Dennoch will ich sicherstellen, dass seine künftigen Einträge überprüft werden müssen. Kann ich ihm einfach sein Benutzerrecht "passiver Sichter" entziehen oder ist hiefür ein bestimmtes Procedere einzuhalten? Lieben Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 20:23, 10. Feb. 2022 (MEZ)

Hallo Alexander, also wenn es (Deiner Meinung nach) darum geht, das Projekt zu schützen, kannst Du immer sofort das passive Sichterrecht (zumindest vorläufig) entziehen. Wenn man auf "Nummer sicher" gehen will, dann empfiehlt es sich vielleicht, auf Wiktionary:Gesichtete Versionen formal den (endgültigen) Entzug des passiven Sichterrechts zu beantragen.
Ich habe aber bisher keine entsprechenden Regeln bei uns finden können. Und Admins können nun einmal die Sichterrechte erteilen und auch wieder entziehen...
Ich möchte aber auch anmerken, dass ein Entzug des passiven Sichterrechts natürlich den Sichtungsaufwand für die Zukunft deutlich erhöhen kann. Außerdem: Benutzer Akybgd wurde schon einige Male auf seiner Benutzer-Diskussions-Seite wegen falscher Übersetzungen angesprochen (siehe dort). Auch Caligari hatte schon so seine liebe Not mit Akybgd.
Akybgd war dann auch schon einmal ein paar Tage lang von mir für den Eintrags-NR gesperrt worden, da er auf die Ansprachen von Caligari zunächst gar nicht zeitnah eingehen wollte.
In Anbetracht dieser "Vergangenheit" sollte daher vielleicht auch in Erwägung gezogen werden, den Benutzer dauerhaft zu sperren, anstatt ihm nur das passive Sichterrecht zu entziehen.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 20:45, 10. Feb. 2022 (MEZ)
Danke für deine ausführliche Stellungnahme. Angesichts vieler richtiger Übersetzungen habe ich vorerst nur den Status „Passiver Sichter“ entzogen und den Benutzer verständigt, dass er im Falle weiterer falscher Übersetzungen dauerhaft gesperrt werden wird. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 21:24, 10. Feb. 2022 (MEZ)
Ich sehe mich mangels Kenntnis fast immer außer Stande, Übersetzungen zu sichten, lediglich offensichtliche Fehler kann ich manchmal erkennen. Daher würde ich, wenn Du, Alexander, oder auch andere Sichtende diese Aufgabe nicht übernehmen würden, eine zeitlich beschränkte Benutzersperre vorziehen, möchte aber das – m. E. viel zu selten (vgl. Wiktionary:Teestube/Archiv/2020/09#Benutzersperrung) angewandte – vorgesehene Sperrverfahren empfehlen. Peter, 08:05, 11. Feb. 2022 (MEZ)
Senf: auch ich habe eine 'Vergangenheit' mit Benutzer Akybgd, und deshalb eine Meinung zu seinem Verhalten und eine Bewertung dessen. Er benimmt sich in meinen Augen nicht wie ein aufmerksamer, lernbereiter Neuling, der sich möglichst schnell anpassen und einfügen möchte. Andererseits sind viele Beiträge wertvoll. Manche aber störend. Eigentlich eine typische Situation in einer Schulklasse, wo ja Schulverweis auch die ultima ratio ist. Wie hier. Vor eine Benutzersperre eines angemeldeten, positiv beitragenden Autors hat das Projekt ein Sperrverfahren gesetzt. Alle werden gehört und man wägt ab. Vor allem wird eine deutliche letzte Warnung mit Konsequenzen ausgesprochen: einmal noch xyz und das wars, dann ist Schluss hier.
Benutzer Akybgd kann ja, wenn er will, er will nur nicht immer so, wie wir das haben wollen. Meiner Meinung nach ist da ein Entzug des passiven Sichterrechts sinnlos. Er braucht keine Übergangszeit zum Lernen. Er braucht einen Schuss vor den Bug. Und der sollte dann kommen, wenn man das Gefühl hat, dass das Projekt hier echt leidet und qualitativ minderwertig wird, weil er sich nicht richtig konzentriert. Vielleicht ist das gar nicht böswillig, nur Schlendrian. Aber das ist egal, das veröffentlichte Ergebnis zählt. Wenn die Beiträge schaden, müssen sie aufhören. Da stimme ich dem im Zusammenhang Gelesenen voll zu: besser keine Übersetzung als eine fehlerhafte.
Ich schlage mal vor, beim nächsten kleinsten Anlass ein Sperrverfahren einzuleiten. Und eigentlich würde ich den passiven Sichter wieder erteilen, weil der Entzug nur zusätzliche Arbeit schafft. Aber das ist nicht meine Entscheidung, am Entzug war ich ja auch nicht beteiligt. mlg Susann Schweden (Diskussion) 09:13, 11. Feb. 2022 (MEZ)
Ich denke, dass ich trotz seiner Täuschungsversuche („gelingt mir nicht immer, die Tastatur zwischen verschiedenen Spracheinstellungen zu wechseln“) einen guten Draht zu ihm habe. Ich habe vor Erteilung seines passiven Sichters viele seiner Übersetzungen überprüft und beabsichtige, dies wieder zu tun, falls er wieder aktiv werden sollte. Der Entzug seines Sichterrechtes soll einen Schuss vor den Bug setzen, um ihm zu zeigen, dass er die Community nicht übertölpeln kann. Aber ich gebe euch recht, beim nächsten Anlass ist der Ofen aus. Liebe Grüße, Alexander Gamauf (Diskussion) 11:28, 11. Feb. 2022 (MEZ)

Antrag auf Löschung

Bitte seien Sie konsequent und löschen Sie die folgenden Artikel, da ihre Unicode-Informationen unvollständig sind:

, ?, ®, ©, , ¥, £, $, ¢, , , , ,

Kwamikagami (Diskussion) 13:07, 23. Feb. 2022 (MEZ)

Das ist bei uns doch kein Löschgrund. Die Einträge sind schon mal alle ordnungsgemäß belegt (siehe Hilfe:Referenzen) und auch vom formalen Aufbau her kann ich keine groben Fehler erkennen. --Udo T. (Diskussion) 13:10, 23. Feb. 2022 (MEZ)

Kurze Frage zur Diskussionsseite

Hallo Udo,

da meine Diskussionsseite in letzter Zeit lang und ein wenig unübersichtlich geworden ist, habe ich mich entschieden, die alten Diskussionen zu archivieren. Ich wollte Dich als Experten fragen, ob ich alles korrekt eingerichtet habe. Brauche ich meine Diskussionsseite bei SpBot zu registrieren oder läuft er automatisch alle mit {{Autoarchiv-Erledigt}} versehenen Seiten täglich durch?

--Latisc (Diskussion) 16:24, 28. Feb. 2022 (MEZ)

Hallo Latisc, Du musst da nichts anmelden oder so. SpBot "grast" regelmäßig (täglich?) die Linkliste von Autoarchiv-Erledigt ab und archiviert dann gem. den jeweiligen Parametern. Bei Dir archiviert er also, wenn Du manuell auf erledigt gesetzt hast nach einem Tag oder aber, wenn in einer Diskussion der jüngste Beitrag mind. 5 Tage alt ist (ggf. älter, falls er mal einen Tage nicht gelaufen ist). Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:47, 28. Feb. 2022 (MEZ)

Benelux und Max

Hallo. Auch bei Max steht der Apostroph nur, wenn kein Artikel davorsteht. In der (normalen) Flexbox steht aber automatisch ein Artikel, und dahinter scheint mir der Apostroph falsch. Und die Toponym-Vorlage funktioniert wie gesagt mit drei Genera nicht. Außerdem kann ich mir kein Beispiel von „Benelux” ohne Artikel im Maskulinum vorstellen; wenn’s das wohl gibt, dann okay, klar, dann geht auch der Apostroph. Aber wie gesagt nicht in der normalen Flexbox. --Sigur (Diskussion) 17:09, 4. Mär. 2022 (MEZ)

Na gut, dann mach ich es halt wieder weg... Gruß --Udo T. (Diskussion) 17:11, 4. Mär. 2022 (MEZ)

"man muss doch nicht immer gleich ersetzen"

Hallo. Bezüglich [1], ich möchte dir nur gesagt haben, dass "(non-native)" nichtmuttersprachlich bedeutet und "native" muttersprachlich. Ich finde nicht, dass es eine nichtmuttersprachliche Aussprache braucht, wenn eine muttersprachliche verfügbar ist. Fytcha (Diskussion) 14:56, 8. Mär. 2022 (MEZ)

belegen

es war so hübsch zu sehen, dass du die Wartungskategorie vom 'QS Baustein unbelegt' nach oben verschoben hast, in den täglich zu checkenden Bereich :) Aber uns ist ja klar: hinter Kategorie:Wiktionary:Erweitern (Deutsch) und Kategorie:Wiktionary:Erweitern mit Begründung und ggf Kategorie:Wiktionary:Überarbeiten mit Begründung verbergen sich sicherlich mehr als 1000 angemahnte deutsche Bedeutungen, denen Belege fehlen. Aber letztlich weiß man das erst, wenn man sie bearbeitet, mlg Susann Schweden (Diskussion) 13:40, 10. Mär. 2022 (MEZ)

ich guck mir das mal näher an. Bei den Fremdsprachlichen, die da in der deutschen Kategorie falsch gelandet sind, werde ich spr= setzen bzw den Baustein wegnehmen, wenn er etwas moniert, was eh durch anderen Hinweis ersichtlich ist, zb Beispiel fehlt oder Referenzen nicht geprüft, ok? mlg Susann Schweden (Diskussion) 13:43, 10. Mär. 2022 (MEZ)
Hallo Susann, naja, das ist halt wohl im Laufe der Zeit so "gewachsen". Wenn da früher jemand den Erweitern-BS gesetzt und dort reingeschrieben hat, es würden Belege für eine Bedeutung fehlen, dann wurde da schlicht der falsche Baustein gesetzt.
Ich kann natürlich die Wartungs-Kat "Wiktionary:Bedeutung unbelegt (Deutsch)" auch wieder nach untern verlagern, wenn da jetzt auf einmal haufenweise "neue" Einträge kommen sollten... Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:49, 10. Mär. 2022 (MEZ)

Sag mal, bei around zb steht {{überarbeiten|Es fehlt noch Adverb|Englisch}} wieso steht das dann nicht in einer eigenen Unterkategorie? hier Kategorie:Wiktionary:Überarbeiten? Kannst du das einrichten? Erst einmal für Englisch und Französisch, danke mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:14, 10. Mär. 2022 (MEZ)

Hallo Susann, also „around“ steht in „Kategorie:Wiktionary:Überarbeiten (Englisch)“ und das müsste doch korrekt sein, oder? Denn „Kategorie:Wiktionary:Überarbeiten“ ist m. E. doch nur eine Art Oberkategorie. Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:19, 10. Mär. 2022 (MEZ)
hm, ich sehe dies: [2] und da steht kein Englisch, das hat mich irritiert. Es steht bei Wiktionary:Überarbeiten fremdsprachig‎ (64 Kategorien), sehr gut. Aber luxemburgisch und protogermanisch können vielleicht auch zu den Fremdsprachen. Bei Luxemburgisch bin ich mir sicher, das haben wir ja durchdiskutiert. Immerhin habe ich jetzt den Aufbau der Kategorien begriffen, danke! mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:27, 10. Mär. 2022 (MEZ)
Da steht aber Kategorie:Wiktionary:Überarbeiten fremdsprachig, die wiederum auch eine Ober-Kategorie ist und dort stehrn dann die eigentlichen Kats. Aktiviere doch mal in Deinen Einstellungen (oben dann den Tab "Aussehen" auswählen) den Schalter "Versteckte Kategorien anzeigen". Dann siehst Du unten in einem Eintrag selber alle Kats, in denen der betreffende Eintrag drinsteckt. Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:32, 10. Mär. 2022 (MEZ)
eben habe ich die versteckten Kategorien anzeigen aktiviert. Das gefällt mir gut. Danke. Bleibt eigentlich nur die Frage, wieso auf der Seite [3] Luxemburgisch und Protogermanisch ausgewiesen sind. Denen muss doch wohl irgendwo eine Zuordnung fehlen, damit sie sich auch unter den Kategorie:Wiktionary:Überarbeiten fremdsprachig einsortieren, huch, Protogermanisch gibt es dort auch schon, also sowohl als auch mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:59, 10. Mär. 2022 (MEZ)

Löschkandidaten

In den Löschkandidaten des Monats Oktober (und auch bei den anderen Monaten) befinden sich noch offene Löschdiskussionen, die längst überfällig sind. Laut der Löschvorlage sollten diese jedoch spätestens nach vier Wochen abgeschlossen werden. Könntest Du Dich bitte darum kümmern? --Latisc (Diskussion) 15:00, 12. Mär. 2022 (MEZ)

Hallo Latisc, ich kümmere mich ja regelmäßig um offene Lösch-Diskussionen und die, die ich entscheiden kann, entscheide ich dann auch. Aber um alles kann ich mich eben auch nicht kümmern... ;o) Ich muss aber noch hinzufügen, dass da in letzter Zeit doch schon recht viel erledigt wurde. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:12, 12. Mär. 2022 (MEZ)
ich bin so gnadenlos stolz auf uns, dass 2018 abgearbeitet ist :) Und oft haben gewisse Themen damals eine allgemeingültige Brisanz entwickelt, es gab hetzige Diskussionen. Oft war oder ist vermutlich weiterhin der genannte Einzelfall ein Anlass, weiter drumherum zu schauen und eine Entscheidung zu fällen, wie dieser Typ Frage behandelt werden soll. Es hat sich in meinen Augen sehr gelohnt, dass wir langsam auf die Löschkandidaten reagieren, weil es eben solche Fälle gibt, die Diskussionsbedarf haben. Anderes ist ja schnell zu klären und wird es auch oft. Ich bin dafür, den Text in der Löschvorlage zu ändern von
  • Dieser Eintrag oder Teile davon wurden zur Löschung vorgeschlagen. Er erfüllt vermutlich die Qualitätskriterien für das Wiktionary nicht. Wenn du der Meinung bist, dass dieser Eintrag nicht gelöscht werden sollte, so kannst du dich an der Diskussion auf der Seite der Löschkandidaten beteiligen. Wenn er dort noch nicht eingetragen ist, dann holst du das am besten nach. Über die Löschung wird nach zwei bis vier Wochen entschieden. Während dieser Zeit ist es natürlich möglich, den Eintrag zu erweitern und zu verbessern. Halte dich dabei aber bitte an die Formatvorlage.
zu
  • Dieser Eintrag oder Teile davon wurden zur Löschung vorgeschlagen. Hier wird eine Aussage vermutlich nicht ausreichend belegt (Hilfe:Belegen). Wenn du der Meinung bist, dass dieser Eintrag, diese Bedeutung nicht gelöscht werden sollte, so kannst du dich an der Diskussion auf der Seite der Löschkandidaten beteiligen. Wenn er dort noch nicht eingetragen ist, dann holst du das am besten nach. Es wird natürlich gerne gesehen, wenn du den Eintrag hier in Hinblick auf die angemahnten Mängel erweiterst und verbesserst. Halte dich dabei aber bitte an die Formatvorlage.
wir haben das Schnelllöschen, was Qualitätskriterien anlegt, bei den Löschkandidaten taucht mmn nur noch Unbelegtes auf, oder? Das ist so ein guter Hinweis, ich werde das in die Teestube nehmen, wenn ihr Latisc und Udo das auch findet, mlg Susann Schweden (Diskussion) 19:42, 12. Mär. 2022 (MEZ)
hi, ihr beiden namentlich erwähnten, Latisc und Udo, beide seid ihr seit meiner Bemerkung obendrüber hier unterwegs gewesen und habt gesehen, was ich hier geschrieben habe, das ist ja aus den letzten Änderungen ersichtlich. Könnte ich mal bitte eine Stellungnahme und Einschätzung kriegen? Susann Schweden (Diskussion) 23:51, 12. Mär. 2022 (MEZ)
Hm..., also ich habe vorhin von 19:00 bis 21:10 Uhr einen Workshop mit den WP-Admins gehabt (siehe bitte hier). Darüberhinaus habe ich auch noch ein Leben außerhalb des Wikiversums...
Entschuldige also bitte, wenn ich hin und wieder nicht unverzüglich antworte. Wie sagt man doch so schön: „gemach, gemach“...., oder „eile mit Weile“...., oder auch: „in der Ruhe liegt die Kraft“ ... ;o) Gruß --Udo T. (Diskussion) 00:02, 13. Mär. 2022 (MEZ)
gut, dass du an dem Workshop teilgenommen hast, ich war nicht mutig genug. Habe lange nachgedacht, aber dann doch nicht den Link angeklickt. Ich kann sowas emotional nicht mehr aushalten. Ich passe jetzt neuerdings auf mich auf. Ich will nur noch Solches tun, was ich gefühlsmäßig wuppe. mlg Susann Schweden (Diskussion) 00:21, 13. Mär. 2022 (MEZ)

Hallo Susann, also Dein Vorschlag gefällt mir an für sich gut, denn meistens geht es bei den LAs mit {{Löschantrag}} ja um einen Eintrag, der (komplett) unbelegt ist. Aber im Grunde haben wir ja dafür eigentlich eine eigene Vorlage, nämlich {{keine Belegstelle}}. Diese wird jedoch man meiner Beobachtung meistens nur dann verwendet, wenn ein Eintrag mehrere Bedeungen hat, diese aber nur zum Teil unbelegt sind. Hm..., schwierig; mach doch den Vorschlag einfach in der Teestube.

Vielleicht kan man ja die Vorlage {{Löschantrag}} auch so anpassen/erweitern, dass beides mit einem „oder“ verbunden drinsteht, also z. B. „nicht ausreichend belegt oder erfüllt nicht die Qualitätskriterien für das Wiktionary.

Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:43, 13. Mär. 2022 (MEZ)

Hallo Susann,
ich entschuldige mich für die verspätete Antwort. Ich kann mich Deiner und auch Udos Argumentation sehr wohl anschließen, allerdings halte ich eine zeitlich begrenzte Frist in vielen Fällen für recht sinnvoll (z. B. zwei Monate statt nur einige Wochen). Gelingt es nicht, in absehbarer Zeit Belege für einen Eintrag oder eine Bedeutung zu finden, sehe ich – vor dem Hintergrund unserer strengen Belegpflicht – keinen Grund, nicht konsequent durchzugreifen und unbelegte Informationen zu entfernen.
Obwohl ich erfreulicherweise festgestellt habe, dass alle Löschkandidaten des ersten Halbjahres von 2021 abgeschlossen wurden, muss ich eingestehen, oft das Gefühl zu haben, dass ältere Löschdiskussionen häufig in Vergessenheit zu geraten drohen (z. B. „Karon“). Darüber hinaus sind einige der noch offenen Löschdiskussionen meines Erachtens ziemlich eindeutig (z. B. „Ringionisator“ aufgrund mangelnder Seriosität vorhandener Belegstellen), auch wenn meine Einschätzung ein wenig subjektiv erscheinen mag. Gegen eine konstruktive Absprache habe ich aber natürlich nichts einzuwenden.
--Latisc (Diskussion) 12:27, 14. Mär. 2022 (MEZ)
hi, Udo und Latisc, nun fällt mir dazu Verschiedenes ein:
Formal => wenn der Grund des Löschens 'unbelegt' ist, kann jeder (oder ein Admin) ja schnell nachprüfen, ob Aussicht auf Erfolg besteht, zum Beispiel, indem man selbst Erfahrung hat oder auch googelt. Besteht eine gute Chance auf ein Belegen, wird zu {{QS Bedeutungen|unbelegt}} gewechselt. Besteht keine offentsichtliche, schnelle gute Möglichkeit des Belegens, bleibt es bei der Nennung bei den Löschkandidaten, dh beim Löschantrag, aber über die Vorlage {{subst:keine Belegstelle|<Kommentar>}}.
[Zur Info mal so aus meiner höchstpersönlichen Erinnerung: Darüber wie das so gewachsen ist: bei solchen Löschanmeldungen haben sich früher alle beteiligt und wirklich ins Zeug gelegt, um wo auch immer eine Belegmöglichkeit zu finden. Autoren haben berichtet, dass sie in die Bibliothek gegangen sind, um Zitate zu beschaffen. Man ging ganz einfach davon aus, dass das Geschriebene (trotz fehlender Quelle) ein wertvoller Beitrag war, der nur noch ein wenig mehr formales Futter brauchte, um hier aufbewahrt zu werden. Verwahrt für die Zukunft, für alle. So ungefähr. Das war die Haltung. Daraus hat sich für mich als Admin der Auftrag ergeben: lösche nur, wenn du sicher bist, dass das da es nicht wert ist, verwahrt zu werden. Das bedeutet, ich muss nachgucken und belegen. Mache ich auch oft. Mir tut es weh zu löschen. Das ist meine Sozialisation hier. So zu meiner generellen Haltung und um zu verstehen, wie ich ticke.]
Erfahrung => die, die hier löschen, sind Admins, die das Regelwerk im Kopf haben und allerallermeistens 99 % vernünftig und durchdacht, begründet nach Sachlage entscheiden. Das fehlende 1 % ist immer sachlich ok gewesen, aber eher zu schnell für das Publikum oder nicht gut genug schriftlich formuliert. Ich kann kaum einen Fall entsinnen, wo letztens mal jemandem Parteilichkeit und voreiliges Löschen vorgeworfen wurde. Und damit natürlich Missbrauch der Adminrechte. Dass diese Kette: 'ich will kein Löschen -> du löschst trotzem -> zu missbrauchst dein Löschrecht -> zu bist mindestens ein schlechter Admin, aber eigentlich könnte ich dich jetzt dafür anmelden und wir diskutieren das mal in größerem Rahmen' nicht mehr aktuell greift, liegt imho an der Zeitverzögerung zwischen LA und Entscheidung. Aus mancher Diskussion ging die aufgeladene Stimmung heraus, wenn sie ein Jahr lang lag. Da wurde schlicht Konfrontation vermieden. Eine, die niemandem so richtig gedient hätte.
=> dann gibt es die Fälle, wie gerade letztens mit den Verbformen von unvollständig gebeugten Verben, wo man erst in der Löschdiskussion klar herausbekommt, dass da eine Regelung fehlt, die besser da wäre. Und dann macht man eine. Aber nicht in 14 Tagen oder so. Das dauert und da muss sich erst einmal jemand finden, der gerade Lust hat, sich des Themas anzunehmen. Auch Länderadjektive und Steigerungen oder auch weibliche Wortformen sind so Themen gewesen. Sowas will wachsen. Da geht keine schnelle Entscheidung. Das muss man mmn aushalten, dass da kein schnelles ja/nein/ bis in 14 Tagen erledigt geht. Wir sind kein Unternehmen, in dem man delegieren kann und in dem einzelne Entscheidungen einfach so für alle widerspruchslos gelten und umgesetzt werden. Hier gibt es MBs, wenn es unklar ist. Mit dem Rattenschwanz -> wer will es, wer will es vermeiden, wer formuliert es, wer bringt sich ein etcpp bis es denn kein nur geplantes MB mehr ist sondern wirklich abgestimmt wird. Das dauert :)
vielleicht kann man wirklich durch die Wahl der Meldung bei den Löschkandidaten steuern, wie verfahren wird. Fehlt der (unwahrscheinlich beizubringende) Beleg, gibt es 'keine Belegstelle' und 4 Wochen. In generellen Fällen gibts die Meldung über LA und keine Zeitangabe. mlg Susann Schweden (Diskussion) 19:15, 17. Mär. 2022 (MEZ)
Wenn ich annehme, dass es ein Wort gibt, stelle ich erst gar keinen Löschantrag, sondern füge den Qualitätssicherungsbaustein {{QS Bedeutungen|unbelegt}} ein – selbst, wenn ich aktuell keine Chance auf eine Beibringung ausreichender Belege sehe. Zitate können zum Beispiel durch Lektüre gedruckter Bücher im Laufe der Jahre hinzukommen, wie es Karl-Heinz oft macht. Danke! Peter, 19:30, 17. Mär. 2022 (MEZ)
Lass mich laut auflachen! Herr Gröbner, wenn ich ein Beispiel für unangemessene Löschanträge hätte nennen wollen, hätte ich deine benannte. Du hast mit beigetragen, von der alten Art des Helfens zur neuen Art des Anklagens zu wechseln. Bei deinen damaligen LAs ging es nie um 'gibts nicht', da ging es immer drum, dass das keiner getan hatte und du keine Lust hattest, es zu tun und du Megalust hattest, andere vorzuführen. Oj, da kommen jetzt alte Aggressionen und Vorwürfe bei mir hoch. Ich muss gleich wieder wiki-Pause machen, sonst werde ich wieder ausfallend, wenn ich nicht aufpasse. Halt einfach den Mund zu diesem Thema. Susann Schweden (Diskussion) 20:13, 17. Mär. 2022 (MEZ)

Grundformverweis

Hallo Udo,

müsste das hier in zwei Einträge aufgeteilt werden? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 15:38, 15. Mär. 2022 (MEZ)

Hallo Yoursmile, ich habe es soeben korrigiert und Sigur dabei über die Zusammenfasung informiert. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:45, 15. Mär. 2022 (MEZ)

an der Bar hocken

Die Herleitung "in Bars" ist schlicht falsch, ich wollte sie jedoch nicht ganz entfernen, hab deshalb ergänzt. Es geht zuerst ums Hocken an der Bar = Theke. Hoffe, so wie ichs jetz verkürzt hab, isses genehm. Statt Löschen wär Bearbeiten manchmal ganz nett. Sonst is die Aufforderung "sei mutig" die bits-und-bites nich wert, mit denen sie geschrieben is. GRUß !MistaPPPP (Diskussion) 14:40, 24. Mär. 2022 (MEZ)

Jeder kann und darf „mutig sein“... Man muss es dann aber auch aushalten können, nach einer „mutigen“ Bearbeitung korrigiert bzw. verbessert zu werden (insbesondere von den etwas erfahreneren Benutzern hier). Siehe übrigens auch Diskussion:Barhocker#Definition; es war also noch mind. ein anderer der Meinung, dass es etwas zuviel des Guten war... Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:49, 24. Mär. 2022 (MEZ)
Sodele - gut so ? Mensch (ich) lernt ja nie (hoffentlich) aus. Und ZUVIEL DES GUTEN: da eben käme Redigieren ins Spiel, anstatt einfach pauschal rückgängig zu machen. MistaPPPP (Diskussion) 14:55, 24. Mär. 2022 (MEZ)

Präses

Tschuljung. Hatte den Baustein übersehen. Nimm dir raus, was dir passt, du hast ja alles gesehen, was ich machen wollte. --Sigur (Diskussion) 15:05, 24. Mär. 2022 (MEZ)

Hallo Sigur, mach Deine Ergänzung bitte einfach später, wenn ich fertig bin. Aber ich würde ansonsten einen Bearbeitungskonflikt bekommen und könnte diesen nur dadurch lösen, in dem ich Deine Ergänzung überschreiben würde. Sie wäre also so oder so futsch gewesen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 15:07, 24. Mär. 2022 (MEZ)

Marreromarco

sach ma - sag mal, denk mal nach, klingelt da was? Hast du neben den neuesten Erfahrungen vielleicht auch Erinnerungen an ehemalige Autoren? War der, also Marreromarco, schon mal da - als anderer User? Ich habe so ein ungutes, wachsendes Gefühl, ich werde hochgenommen und vorgeführt. Ausgenutzt mit Hilfeangeboten. Es sind zu viele Fehler nach einem Hinweis. Danach macht man das nicht mehr falsch, wenn man nicht stockdoof ist, ist der Typ aber nicht. Der ist klug, gelehrt, kann verschiedene Sprachen und vieles mehr. Also nicht doof => daraus folgt Absicht und ich frage mich: mit welchem Ziel? Hast du 'ne Ahnung? Ach ja, der Typ hat mir auch eine 'private' Email geschickt. Das deutet ja auch ganz stark auf einen erfahrenen User hin, jemand der sich fix auskennt und seinen Weg drumherum sucht, um gehört, gesehen und gesichtet zu werden. Was meinst du? mlg Susann Schweden (Diskussion) 22:26, 30. Mär. 2022 (MESZ)

ok, er hat da geantwortet Benutzer Diskussion:Marreromarco + nun ist klar, das ist eine alter Bekannter. mlg Susann Schweden (Diskussion) 22:47, 30. Mär. 2022 (MESZ)

Hallo Susann, nein, da klingelt nichts bei mir, oder mir ist da mal etwas entgangen oder es war vor meiner Zeit. Ich habe eher das Gefühl, dass Marreromarco es im Grunde nur gut meint, dann aber mitunter über das Ziel hinausschießt, ohne es zu merken. Siehe auch meinen Beitrag auf seiner Disk.-Seite von letztem Dezember wegen der Wunschliste. War wohl auch nur gut gemeint, aber unsere Wunschliste verträgt ja wohl kaum noch weitere zigtausend bis zigzehntausend Eintragungen.
Hinzu kommt natürlich die Sprachbarriere, die bei ihm dann wohl doch noch sehr existent ist, obwohl er, wie er ja selber schreibt, gerade dabei ist, Deutsch zu lernen. Schwierig... Ich kann mich in diesem Zusammenhang noch an Adelpine erinnern, als sie anfing, neue deutschsprachige Einträge zu erstellen, die, sagen wir mal "gewöhnungsbedürftig" waren. Auf ihrer Disk.-Seite hat man ihr damals nahegelegt, von weiteren Neuerstellungen abzusehen.
Mir hat er übrigens auch schon eine Email geschickt, aber das hätte er mir auch auf meiner Disk.-Seite schreiben können. Ich habe den Eindruck, dass er alles möglichst richtig machen will, aber in seinem Streben nach Korrektheit sich manchmal irgendwie selber im Weg steht.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 22:54, 30. Mär. 2022 (MESZ)

Einbindung der Kategorie „Singularetantum

Hallo Udo,

mir ist aufgefallen, dass die Kategorie „Singularetantum“ nur dann eingebunden wird, wenn - (Bindestrich) oder (Geviertstrich) gesetzt ist. Bei Einträgen mit (Halbgeviertstrich) fehlt somit die Kategorie. Könntest Du bitte den Fehler beseitigen, damit die Kategorie vollständig ist?

--Latisc (Diskussion) 17:45, 4. Mai 2022 (MESZ)

Hallo Latisc, ist erledigt und für „Kategorie:Pluraletantum (Deutsch)“ habe ich es gleich mitgeändert. Es kann aber eine Weile dauern, bis die Mediawiki-Software die Kategorien aktualisiert hat. Gruß --Udo T. (Diskussion) 17:56, 4. Mai 2022 (MESZ)

Formatierung mit border-radius

Hallo Udo, bei Abarbeitung der Seite Spezial:Gewünschte_Vorlagen bin ich auf eine scheinbare Anforderung an eine Vorlage „border-radius“ gestoßen. Soweit ich herausgefunden habe, geht es dabei um Herstellung einer abgerundeten Umrandung zu einem Text. Ich habe daher hier eine Alternative mit der Vorlage {{Taste}} eingebaut, die das o. a. Problem umgeht. Sofern du einverstanden bist, werde ich die übrigen Einträge abändern. Lieben Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 16:31, 6. Mai 2022 (MESZ)

Hallo Alexander, dieses „border-radius“ steckt übrigens in der Vorlage {{Vorschau}} drin und ich hab das mal (eher unbewusst) mit eingebaut. Ich hab das damals irgendwo aus der WP "abgekupfert", weiß aber nicht mehr wo. Ich habe auf „Vorlagen expandieren“ festgestellt, dass man das {{border-radius|6px 6px 0px 0}} auch einfach weglassen könnte und dann das "Bearbeiten" danach nur leicht anders aussieht (etwas dickere Ränder hat).
Aber Deine Lösung sieht dann irgendwie besser aus; also nur zu... ;o) Man müsste dann halt die Vorlage {{Vorschau}} auch entsprechend anpassen.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:58, 6. Mai 2022 (MESZ)
Hallo Udo, die Vorlage {{Vorschau}} ist angepasst und die betroffenen Einträge umgestellt. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 19:03, 6. Mai 2022 (MESZ)

Deklinierte Formen

Sag mal, gibt’s eigentlich eine vorgegebene Reihenfolge für die grammatischen Merkmale deklinierter Formen? Ich sehe sowohl erst die Singulare dann die Plurale als auch nach Kasus geordnet, egal ob Singular oder Plural... --Sigur (Diskussion) 20:25, 12. Mai 2022 (MESZ)

Hallo Sigur, ich verwende für solche nachträglichen Aktualisierungen immer die Funktion "Flektierte Form simulieren" von checkpage. Dann ist es am Ende so, wie wenn man es gleich inkl. dem Dativ-e mittels checkpage angelegt hätte. Durch die Benutzung dieser Funktion wird gewährleistet, dass die Reihenfolge nach Möglichkeit immer überall gleich ist. Gruß --Udo T. (Diskussion) 20:32, 12. Mai 2022 (MESZ)

Sonder-

Hi Udo,

wäre dieser Link als Beleg geeignet? Sonder-

Viele Grüße

Draco flavus (Diskussion) 15:50, 21. Mai 2022 (MESZ)

Hallo Draco flavus, also normalerweise orientieren wir uns an seriöseren Quellen, wie z. B. duden.de, dwds.de bzw. natürlich auch an gedruckten Werken. Außerdem kann ich Deinem Link diese Bedeutung nicht entnehmen. Ich habe eher den Eindruck, dass es sich im Grunde um dasselbe handelt wie in Bedeutung [1] angegeben.
Unter „The Free Dictionary „Sonder-““ findet man aber weitere Bedeutungsangaben, doch da ist die von Dir angedachte Bedeutung meines Erachtens nicht dabei.
Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:02, 21. Mai 2022 (MESZ)
OK, ich meinte "von etwas oder jemandem getrennt seiend " es ging mir darum. Es gibt die Sonderdrucke (ander genannt Separatdrucke, Separata). Mach' wie Du es für richtig hälst. Draco flavus (Diskussion) 16:08, 21. Mai 2022 (MESZ)
Also meines Erachtens ist ein „Sonderdruck“ doch dasselbe wie eine „Sonderanfertigung“ oder „Sonderausgabe“, also „eine Besonderheiten darstellend, die vom Üblichen abweicht“. Außerdem ist mir nicht so richtig klar, was auf https://www.fremdwort.de/suchen/bedeutung/sonder# mit „veraltend“ und vor allem „mit Akkusativ“ genau gemeint ist. Gruß --Udo T. (Diskussion) 16:16, 21. Mai 2022 (MESZ)

Inupiaq

Hallo Udo,

ich hatte den Namen Inupiak verpasst. Es ist eigentlich ein veraltete Version von Inupiaq und ein "Fehler". Die Inuit Sprachen unterscheiden zwischen k (Yupik [juppik] und q (Alutiiq [alutiːq]). Die dt. Wikipedia z. B. schreibt Inupiaq. Ich finde es ein bisschen Schade, aber, egal   Dhegiha (Diskussion) 11:49, 27. Mai 2022 (MESZ)

Hallo Dhegiha, ich frag mal Alexander, ob wir das ggf. einfach ändern können:
Hallo Alexander, was meinst Du: sollen wir den Sprachnamen von „Inupiak“ nach „Inupiaq“ abändern und ist das problemlos möglich? Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:56, 27. Mai 2022 (MESZ)
Hi Udo, die Kategorie:Inupiak wurde bereits am 24. Mai 2012 angelegt. Ebenso wird in Wiktionary:Sprachen#I bewusst auf den Unterschied zwischen der Bezeichnung der Sprache und dem Wiki-Kürzel „ik“ hingewiesen. Die Wiktionary Hauptseite der Fremdsprache zeigt an, dass das Projekt geschlossen wurde. Ebenso wurde das Wikipedia-Projekt geschlossen. Dennoch sind einige Seiten mit dem Wiki-Kürzel „ik“ erreichbar. So weit zum Umfeld der Problematik.
Grundsätzlich spricht jedoch nichts gegen die Umbenennung der Sprache, wobei eine Weiterleitung anzulegen ist, die erst nach Umbenennung des Sprachnamens im Hauptnamensraum sowie der Vorlagen, Module und Kategorien wieder gelöscht werden kann. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 13:44, 27. Mai 2022 (MESZ)
Ich denke, dass die Umbennung erfolgreich abgeschlossen wurde. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 18:11, 27. Mai 2022 (MESZ)
Hallo Alexander, ich hätt's ja gemacht, bin aber erst eben wieder zuhause angekommen. In dem Fall ein herzliches Danke fürs Erledigen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 18:22, 27. Mai 2022 (MESZ)
Hallo Dhegiha, der Sprachname wurde mittlerweile von Alexander in „Inupiaq“ umgeändert. Gruß --Udo T. (Diskussion) 18:22, 27. Mai 2022 (MESZ)
Hallo Udo und Alexander, vielen Dank für die Änderungen und die Arbeit. Gruß Dhegiha (Diskussion) 21:03, 27. Mai 2022 (MESZ)