Wiktionary:Fragen zum Wiktionary

Abkürzung: WT:FZW

……………▼ Ende der Seite ▼……………
Willkommen

Du hast Fragen zum Wiktionary? Dann bist du hier richtig! Beachte aber, dass viele Fragen bereits hier beantwortet werden.
Was nicht hierher gehört, sondern wofür es eigene Seiten gibt:

  • Wiktionary:Auskunft für linguistische Fragen
  • Wiktionary:Vandalismusmeldung zum Melden von Vandalismus, Edit-Wars und persönlichen Angriffen
  • Wiktionary:Verschiebewünsche für Anfragen zum Verschieben von Artikeln
  • Wiktionary:Hilfe, um das Wiktionary zu lesen und zu bearbeiten

Abschnitte, in denen länger als drei Monate nichts geschrieben wurde oder die drei Tage lang mit dem Erledigt-Baustein markiert sind, werden hier automatisch archiviert. Setze, gemäß den Hinweisen auf der jeweiligen Archiv-Seite, einen Link auf den Abschnitt der archivierten Diskussion und weise hier darauf hin, wenn du eine Diskussion wieder aufnehmen willst. Schreibe NIEMALS im Archiv.

Meerkatmascotfull bg F7F8FF.png

Hier stellst du deine Frage
Unterschreibe bitte mit
-- ~~~~
Hilfe
Diskussion
Auskunft und Archiv durchsuchen
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif

Vorlagen für Neuerstellungen aktualisierenBearbeiten

Ich möchte gerne die aktuelle Form der Ü-Tabelle in die Formatvorlagen einfügen, die ich immer beim Erstellen von neuen Wörtern verwende. Würde jemand für mich mal beispielhaft z. B. Vorlage:Formatvorlage_(Substantiv_(Maskulin)) aktualisieren? Ich würde dann auch den Rest entsprechend anpassen. --Seidenkäfer (Diskussion) 20:03, 2. Sep. 2022 (MESZ)

Welche Eigenschaft vermisst du in diesem Zusammenhang? Bestimmte Features wurden nicht durch die Vorlagen, sondern durch Javascript- und/oder CSS-Anweisungen generell festgelegt. --Alexander Gamauf (Diskussion) 13:01, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Vielleicht die Umstellung der Bedeutungskürzel:
 alt:
 {{Ü-Tabelle|Ü-links=
 *{{en}}: [1] {{Ü|en|}}
 *{{fr}}: [1] {{Ü|fr|}}
 |Ü-rechts=
 *{{it}}: [1] {{Ü|it|}}
 *{{es}}: [1] {{Ü|es|}}
 }}

 neu:
 {{Ü-Tabelle|1|G=|Ü-links=
 *{{en}}: {{Ü|en|}}
 *{{fr}}: {{Ü|fr|}}
 |Ü-rechts=
 *{{it}}: {{Ü|it|}}
 *{{es}}: {{Ü|es|}}
 }}

-- Formatierer (Diskussion) 13:08, 3. Sep. 2022 (MESZ)

Ja genau, das meinte ich. Danke. Habe es jetzt geändert. Ich weiß nur nicht, ob man evtl. die Bedeutungsangaben da automatisch einsetzen lassen kann? --Seidenkäfer (Diskussion) 13:27, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Hallo Seidenkäfer, ich möchte zu bedenken geben, dass man in Zukunft alle Neuanlagen, insbesondere von Gelegenheits-Benutzern, überprüfen muss. Gruß --Udo T. (Diskussion) 13:38, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Hallo Udo, was meinst du damit? Man muss doch sowieso alle Neuanlagen von Gelegenheitsbenutzern überprüfen. Ist es nicht Konsens, dass der Ü-Abschnitt so gestaltet wird? --Seidenkäfer (Diskussion) 13:45, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Hallo Seidenkäfer, doch doch, der Konsens ist gegeben. Aber viele Gelegenheits-Benutzer (auch solche, die bereits passiver Sichter sind!), werden das (zunächst) nicht mitbekommen bzw. immer wieder vergessen. Und insbesondere dann, wenn ein Eintrag mehr wie eine Bedeutung hat, werden diese Benutzer dann am Anfang die Übersetzungen aller Bedeutungen mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeizt immer in die eine Ü-Tab reinschreiben. Gruß --Udo T. (Diskussion) 14:05, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Vielleicht ein Hinweistext (Achtung, bitte für jede Bedeutung eine eigene Ü-Tabelle einfügen) wie ich es bei Vorlage:Formatvorlage_(Substantiv_(Maskulin)) ausprobiert habe? --Seidenkäfer (Diskussion) 14:24, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Ich habe eine Aufforderung zur Ersetzung des penetrant roten Textes (Bedeutung 1 von oben nach G= hier einsetzen!) durch die eigene Bedeutungsangabe mit aufgenommen. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 14:38, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Wunderbar, danke. Ich warte mit der Umsetzung noch ein bisschen, vielleicht fällt noch jemandem irgendwas dazu ein oder jemand stört sich an etwas. Aber dann im Laufe der nächsten Woche mache ich das für die deutschen Vorlagen. --Seidenkäfer (Diskussion) 17:40, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Es soll gerade nicht die Bedeutung von oben als Glosse eingesetzt werden, sondern halt eine kurze Glosse. Sonst könnte das auch ein Bot erledigen. -- Formatierer (Diskussion) 17:43, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Ich bin leider so dumm, dass ich das entsprechende MB nicht mehr finden kann. Aber abgesehen davon fände ich es gut, wenn man im Ü-Abschnitt die Bedeutung nur kurz zusammenfasst (wie im wikt.en!?). Vielleicht könnte man Alexanders Vorschlag in so was wie (Bedeutung 1 von oben in Kurzfassung nach G= hier einsetzen!) abändern? Wobei „Kurzfassung“ mir gar nicht so gefällt, weil es ja darauf ankommt, prägnant den Unterschied der Bedeutungen darzustellen. --Seidenkäfer (Diskussion) 21:54, 3. Sep. 2022 (MESZ)
Entsprechend deinem Einwand habe ich den Text in der Vorlage auf prägnante Zusammenfassung der Bedeutung 1 von oben nach G= hier einsetzen! geändert. Damit soll zum Ausdruck kommen, dass der zu übersetzende Text kurz und prägnant sein soll. Im Bedarfsfall könnte noch eine Hilfestellung mit Beispielen verlinkt werden. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 12:43, 7. Sep. 2022 (MESZ)
Vielen Dank Alexander, ich habe das jetzt bei den deutschen Formatvorlagen geändert. Vorname, Nachname habe ich nicht angefasst, weiß nicht, wie das da sein sollte. --Seidenkäfer (Diskussion) 14:52, 7. Sep. 2022 (MESZ)

Autoedit/checkpage müsste bei weiblichen Wortformen/Verkleinerungsformen auch noch auf die "neue" Übersetzungstabelle angepasst werden. Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 06:21, 14. Sep. 2022 (MESZ)

Erledigt. Zusätzlich habe ich auch noch Ü-rechts rausgeworfen. -- Formatierer (Diskussion) 08:06, 14. Sep. 2022 (MESZ)

Einklappen-FunktionBearbeiten

Ich hätte auch noch eine Frage: Könnte man es bei der Einklappen-Funktion bei den Übersetzungen so machen wie im englischen Wiktionary, also dass die Bedeutung immer zu sehen ist und dass man bei Bedarf gleich die gewünschten Übersetzungen aufklappen kann? --Seidenkäfer (Diskussion) 15:22, 12. Sep. 2022 (MESZ)

Du kannst das Helferlein MiniMe aktivieren und dann auf der Seite Hilfe:MiniMe deine Wunschsprachen eintragen. -- Formatierer (Diskussion) 16:21, 12. Sep. 2022 (MESZ)
Vielen Dank Formatierer, das ist ja schon mal was, aber doch nicht das, was ich meinte. Denn in wikt.en wird das so ganz kompakt, einzeilig angezeigt. --Seidenkäfer (Diskussion) 19:29, 12. Sep. 2022 (MESZ)
Da muss ich doch noch einmal nachfragen. Du meintest gar nicht die Übersetzungen der Lieblingssprachen, die im englischen Wiktionary ja auch noch in die Gloss-Zeile reingequetscht werden, sondern dir ging es nur darum, dass der Glosstext beim Zusammenklappen erhalten bleibt? -- Formatierer (Diskussion) 11:08, 13. Sep. 2022 (MESZ)
Ja, genau. --Seidenkäfer (Diskussion) 15:20, 13. Sep. 2022 (MESZ)
So das sollte nun entsprechend aussehen. Das voreingestellte Einklappen der Ü-Tabellen über Wiktionary:Einstellungen sollte nun auch wieder funktionieren. -- Formatierer (Diskussion) 18:02, 13. Sep. 2022 (MESZ)
Juhu, wunderbar. Vielen, vielen Dank! --Seidenkäfer (Diskussion) 23:06, 13. Sep. 2022 (MESZ)
Ich habe das nun so angepasst, dass das auf den mobilen Seiten auch funktioniert (jedenfalls bei mir auf einem Android-Tablet mit Firefox-Browser). Mag jemand das auf seinem mobilen Gerät ebenfalls testen und hier berichten? Also auf dem mobilen Gerät:
- zuerst Wiktionary:Einstellungen besuchen.
- dort "Die Einstellungen dieser Seite verwenden" ankreuzen
- dann "Alle Übersetzungstabellen eingeklappt lassen" ankreuzen
- den Namen einer Lieblingssprache bei "Diese Sprachen immer anzeigen" eintragen
- dann dort "Zum Speichern hier klicken" anklicken
- dann die Seite Schrift besuchen
- dort prüfen, ob die Übersetzungstabellen ein- und ausklappbar sind
- und ob im eingeklappten Zustand trotzdem die Lieblingssprache angezeigt wird.
-- Formatierer (Diskussion) 14:26, 18. Sep. 2022 (MESZ)
Mit Galaxy A12 und „Samsung Internet“-Browser getestet:
Es klappt (in beiderlei Bedeutung).
Gruß und Dank, Peter, 15:32, 18. Sep. 2022 (MESZ)

Glosse bei nur einer BedeutungBearbeiten

Braucht es, wenn in absehbarer Zeit keine zweite Bedeutung zu erwarten ist, eine Glosse? Peter, 14:40, 12. Sep. 2022 (MESZ)

Zurzeit schon, da sonst der Übersetzungshinzufügeneditor nicht richtig funktioniert. -- Formatierer (Diskussion) 08:06, 14. Sep. 2022 (MESZ)
Ich habe das gerade noch einmal überprüft. Das stimmt gar nicht. Es genügt bereits die Eintragung einer Bedeutungsnummer vor G=, damit der Editor richtig arbeitet. Eine Glosse ist also aus technischen Gründen nicht notwendig. -- Formatierer (Diskussion) 09:18, 14. Sep. 2022 (MESZ)
@Udo: Warum hast Du dann eine eingefügt (Spezial:Diff/9349816)? Erwartest Du eine zweite Bedeutung? Könnte man die Glosse in diesem Fall nicht nachtragen? Gruß, Peter, 11:16, 27. Nov. 2022 (MEZ)
Hallo Peter, ich vertrete die Ansicht, dass eine Glosse immer dort reingehört. Worin läge denn der Sinn, die Glosse bei nur einer Bedeutung wegzulassen? Es widerspricht dem Prinzip der Einheitlichkeit (diese sollte zumindest so gut es geht, angestrebt werden), die Glosse bei nur einer Bedeutung wegzulassen. Und ja, es kann Fälle geben, dass später mal weitere Bedeutungen hinzukommen.
Man könnte ja ansonsten argumentieren, dass auch bei mehreren Bedeutungen nur die jeweilige Nummer ausreicht und könnte dann (einheitlich) immer auf die Glosse verzichten. Damit könnte ich mich übrigens auch anfreunden, aber einen Mischmasch (also einmal mit und einmal ohne Glosse) lehne ich ab...Gruß --Udo T. (Diskussion) 11:26, 27. Nov. 2022 (MEZ)
Vor meiner Änderung, die ich ursprünglich lediglich vorgenommen habe, um den fehlenden Beistrich zu ergänzen, stand auch nur eine [1] vor jeder Übersetzung ohne nochmalige Bedeutungsangabe und hat scheints auch genügt, wenn sie Lesende denn überhaupt verstanden haben, da ja in diesem Eintrag keine weiteren Nummern vorliegen.
Ich denke, wir haben beide gute Argumente für und wider und würde mir eine breitere Meinungsbildung – zwecks zukünftiger, nachhaltiger Einheitlichkeit – wünschen. Gruß, Peter, 11:39, 27. Nov. 2022 (MEZ)

Glosse bei fremdsprachigen AbschnittenBearbeiten

Wenn lediglich die deutsche Übersetzung angegeben ist (wie z. B. hier diskutiert), sind die Glossen m. E. wegen mutmaßlicher Redundanz entbehrlich. --Peter, 13:26, 22. Dez. 2022 (MEZ)

Die Hilfe:BeispieleinträgeBearbeiten

… ist in der Vorlage:Neuer Eintrag verlinkt, enthält aber noch etliche Beispiele mit dem früher üblichen zusammengefassten Übersetzungsabschnitt, wird aber auch wenig genutzt (etwa einmal pro Tag). Sie wurde seit 10 Jahren auch wenig aktualisiert. --Peter, 11:32, 14. Sep. 2022 (MESZ)

Es fehlen ein Impressum, eine Liste der Admins und eine Möglichkeit, diese zu kontaktieren.

Das wurde mir klar, als ich Probleme bei der Anmeldung hatte. Der Server hatte mein Passwort vergessen, also offenbar ein ernstes sicherheitstechnisches Problem, das eine Kontaktierung der Admins nötig macht. Diese Kontaktierung ist aber nicht möglich, weil auf der Website nirgends zu finden, oder nur mit Insiderwissen. Fkv (Diskussion) 08:48, 22. Dez. 2022 (MEZ)

Wir „Administratoren“ sind in erster Linie für inhaltliche Angelegenheiten zuständig. Die Anmeldung ist aber m. W. eher eine Frage der projektübergreifenden Software. Ich habe jetzt auf der Hauptseite einen Link zum Impressum analog zur Vorgangsweise in der Wikipedia eingefügt. Gruß und Dank für den Hinweis, Peter, 09:47, 22. Dez. 2022 (MEZ)
@Udo T.: Ich finde auch, „das sieht überhaupt nicht gut aus.“ Ich habe – wie ich eben hier geschrieben habe, versucht mich an der Wikipedia zu orientieren. Bitte mach es besser! Gruß, Peter, 11:55, 22. Dez. 2022 (MEZ)
Ich kann es aber nicht besser machen und wenn der Seitenbetreiber (also die Wikimedia Foundation) keine Veranlassung sieht, in den Projekten unten eine Verlinkung zu einem Impressum zu setzen, dann liegt das auch nicht in unserer Verantwortung. Im Übrigen ist es doch allgemein bekannt, dass man das Impressum immer unter „Projektnamensraum:Impressum“ finden kann, bei uns also unter Wiktionary:Impressum. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:01, 22. Dez. 2022 (MEZ)
Ich hab mal nebenan gefragt: w:Spezial:Diff/229086176. Gruß, Peter, 12:10, 22. Dez. 2022 (MEZ)
Im Übrigen befindet sich das Impressum ja doch in der Fußzeile, allerdings unter dem Text "Haftungsausschluss". Diesen könnten wir wahrscheinlich abändern in "Impressum" (siehe MediaWiki:Disclaimers/de bzw. dann gleich MediaWiki:Disclaimers). Aber wenn das alle anderen Projekte (bis auf die de.WP) nicht machen, stellt sich die Frage, warum wir das machen sollten. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:12, 22. Dez. 2022 (MEZ)
Wir könnten den Text aber auch in "Haftungsausschluss (Impressum)" ändern... Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:15, 22. Dez. 2022 (MEZ)
Ok, ich hab's mal in "Haftungsausschluss (Impressum)" geändert; besser? Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:17, 22. Dez. 2022 (MEZ)
Super! Ich wusste doch, dass Du das (besser als ich) kannst. Gruß, Peter, 13:05, 22. Dez. 2022 (MEZ)

sinnvoll auf lateinische Einträge verlinkenBearbeiten

Hallo zusammen,

ich glaube, ich stehe gerade auf dem Schlauch. Bei Falte wurde eine lateinische Übersetzung ergänzt. Weil die Überschrift im Eintrag ruga jedoch rūga lautet, springt man nicht direkt zum lateinischen Eintrag. Wie muss aber die Übersetzung bei Falte angegeben werden, damit man direkt dorthin kommt? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 04:44, 20. Jan. 2023 (MEZ)

So: {{Ü|la|ruga|rūga}}. Wenn du den Übersetzungseditor benutzt, trägst du als Übersetzung „rūga“ und als Seitennamen „ruga“ ein. -- Formatierer (Diskussion) 07:08, 20. Jan. 2023 (MEZ)
Ups, das funktioniert nicht mehr. Früher ging das mal. -- Formatierer (Diskussion) 07:17, 20. Jan. 2023 (MEZ)
Genau das hatte ich auch heute Morgen probiert. :-) Bekommen wir das wieder hin? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 17:40, 20. Jan. 2023 (MEZ)
Meines Wissens gibt es hier zwei Möglichkeiten:
  1. Änderung der Überschriftszeile im Eintrag ruga: =={{Anker|ruga_(Latein)}} rūga ({{Sprache|Latein}}) ==
  2. Explizite Angabe des Sprungziels in der Übersetzung {{Ü|la|ruga#rūga (Latein)|rūga}} → rūga → la.
Ich hoffe, dir hilft diese Antwort weiter. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 20:48, 22. Jan. 2023 (MEZ)
@Formatierer: Ich habe mit der Vorlage {{Ü}} in der Version vom 25. Juli 2020, 16:32 den Eintrag „rue“ mit der Funktion Vorschau der Seite mit dieser Vorlage anzeigen auf die Erzeugung des Links zur Übersetzung von {{Ü|la|ruga|rūga}} getestet. Dabei hat sich gezeigt, dass nichts anderes als https://de.wiktionary.org/wiki/ruga#ruga_(Latein) erzeugt wird. Oder meinst du eine noch frühere Version? Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 17:08, 23. Jan. 2023 (MEZ)
Das war nur meine Meinung. Ich habe die Funktionsweise aber nicht näher untersucht. -- Formatierer (Diskussion) 12:37, 24. Jan. 2023 (MEZ)
@Formatierer, @Yoursmile: Da bin ich aber beruhigt! Denn bei meinen Umbauten der Vorlage {{Ü}} sollten keine Funktionsverluste entstanden sein. Ich kann mir jedoch auch keinen friktionsfreien Automatismus vorstellen, der zudem viele Sonderzustände berücksichtigen müsste. Da ihr keine Präferenz für eine der obigen Lösungsvarianten getroffen habt, habe ich die (oben korrigierte) Variante 1 im Eintrag ruga zum Einsatz gebracht. Diese Variante hat den Vorteil, dass bei Übersetzungen in anderen Einträgen keine weiteren Überlegungen hinsichtlich des Sprungziels zu machen sind. Grüße, Alexander Gamauf (Diskussion) 16:11, 24. Jan. 2023 (MEZ)
Ich verstand und verstehe nicht, warum die Länge bei lateinischen Wörtern in der Überschrift angegeben werden muss. Sie werden zwar in Wörterbüchern so geführt, im Duden und im ÖWB finden sich aber auch Längenangaben unter den Stichwörtern, die sich im Wiktionary nicht widerspiegeln. Gruß, Peter, 17:45, 24. Jan. 2023 (MEZ)
Zumindest das Übersetzungsbeispiel unten auf der Seite Wiktionary:Latein {{Ü|la|nonus|nōnus}} lässt vermuten, dass es früher mal funktioniert haben könnte. -- Formatierer (Diskussion) 18:57, 24. Jan. 2023 (MEZ)
Früher (vor dem 14. März 2014‎) hat die Vorlage Ü nur zu einer Seite verlinkt und nicht zu einem Ziel innerhalb der Seite. Daher kommt meine Erinnerung an die frühere Funktion. Um auf Peters Argument einzugehen: die Notation mit Macron hat man früher wohl benutzt, um die unterschiedlichen lateinischen Wörter auf der Seite zu trennen. Dies wird aber nicht konsequent in allen Einträgen so gehandhabt. Wir sollten uns überlegen, ob wir das nicht wie bei anderen Sprachen vereinheitlichen wollen, nur eine Sprachüberschrift Latein im Eintrag und stattdessen die Unterscheidung in die Wortartzeile verlagern. Wir haben soetwas im Deutschen bereits in Einträgen wie Bremse, damit im Inhaltsverzeichnis bereits eine Auswahl bzw. Unterscheidung (Insekt oder Vorrichtung) möglich ist. Wir könnten das über eine Vorlage beispielsweise "Ziel" erleichtern, die ein alternatives Linkziel erzeugt und dies gleichzeitig anzeigt. Im Eintrag Bremse bspw. {Ziel|Insekt|Deutsch}, dann kann von anderen Seiten nach "Bremse#Insekt (Deutsch)" verlinkt werden. Für die Seite reges erstellt man === {Ziel|regēs|Latein} und === {Ziel|rēgēs|Latein}, ob am Anfang der Überschrift oder am Ende wäre wie ebenso der Name der Vorlage zu diskutieren. Die Verlinkung der flektierten Formen aus rex heraus funktioniert dann weiterhin. Bei der Vorlage Ü kann man eine Ausnahme einbauen, die bei der Sprache Latein das Wort mit Macron im Linkziel verwendet. Zur Anpassung bestehender Einträge schreibt man die Tätigkeit europaweit aus, oder lässt das einen Bot erledigen, der sich freiwillig meldet. -- Formatierer (Diskussion) 15:28, 28. Jan. 2023 (MEZ)
Bei reges ist aktuell im Unterschied zu flektierten Formen anderer Sprachen und zum lateinischen Nominativ rex keine Ausspracheangabe vorgesehen, diese somit in die Ebene-2-Überschrift verlagert. Ebenso wird im Haupteintrag laudare verfahren. Ist der verschiedene Vorgangsweise in der unterschiedlichen Wortart begründet? Peter, 19:40, 28. Jan. 2023 (MEZ)
@Peter: Laut {{Lit-Stowasser: Lateinisch-Deutsches Schulwörterbuch}}, Jahr 2008, Seite VIII, werden lange Vokale im lexikalischen Teils des Wörterbuches mit Makron gekennzeichnet. Weiters heißt es dort: „Die Quantität eines Vokals kann für gleich geschriebene Wörter bedeutungsunterscheidend sein.“ Vermutlich deswegen empfiehlt Wiktionary:Latein#Hilfe zum Anlegen neuer Einträge die Ebene-2-Überschrift ggf. mit Makron anzulegen (z. B. reges).
Ein Blick in andere Wiktionarys zeigt jedoch, dass die Ebene-2-Übrschrift nur die jeweilige Sprache enthält, dem das Lemma angehört. Hinweise auf die Schreibweise mit Makron sind in keinen Überschriften enthalten und können daher nicht durch Deeplink direkt angesteuert werden. Bevor wir weitere Umbaumaßnahmen in Angriff nehmen, lade ich insbesondere Trevas, Frank C. Müller und Seidenkäfer ein, ihre Meinung zu diesr Problematik zu äußern. Grüße, Alexander Gamauf (Diskussion) 23:20, 29. Jan. 2023 (MEZ)
Hallo Alexander, danke für die Einladung! Habe die obige Erörterung gelesen, aber möglicherweise einiges nicht verstanden. Deshalb lest meinen Vorschlag bitte mit Vorsicht!
Ich bin im Zweifel eher für das einfache. Wenn Techniken genau sind und alle denkbaren Möglichkeiten berücksichtigen, besteht stets die Gefahr, dass sie zu komplex werden. Unser kleines Mitmach-Wiki hier ist durch sein Thema eh schon recht trocken und anspruchsvoll (Wer liest schon Wörterbücher!), und schon die starke Strukturierung der Einträge schreckt viele vom Mitmachen ab. Jede Regel, die wir uns geben, erleichtert vielleicht einerseits für Spezialisten manche Entscheidung, andererseits erhöht sie aber auch die Schwelle zum Mitmachen bei Laien (Nicht-Spezialisten, Anfänger). Besonders gefährlich sind in dieser Hinsicht Vorlagen. Schon einfache Syntax-Elemente unserer Markup-Language sind für Menschen, die sonst bestenfalls mit WYSIWYG-Textverarbeitungen arbeiten, ohne Erläuterungen kaum zu verstehen; Vorlagen, zumal komplexe, sind zumeist das glatte Gegenteil von selbsterklärend und nur mit guten Anleitungen (und viel gutem Willen) zu verstehen.
Ich geh jetzt mal zur Ich-Aussage über: Schon das oben geschilderte Problem verstehe ich nur mit Mühe, und die Lösungsvorschläge übersteigen meinen Willen zur Komplexität deutlich! Deshalb mein Appell: Lieber eine etwas ungenaue Lösung, die aber handhabbar ist! Wie wäre es denn, wenn das Sprungziel so wie früher nur einfach eine Seite wäre und wir die Details dem (hoffentlich geneigten Leser) überlassen?! Eine sicher gut gemeinte aber zwangsläufig komplexe Vorlage mit Sprungakrobatik hülfe vielleicht dem ein oder anderen Leser, schreckte aber wahrscheinlich weitere zehn Prozent unserer eh schon sehr übersichtlichen Mitmacherschar ab!
Glückauf, fcm. --Frank C. Müller (Diskussion) 13:37, 30. Jan. 2023 (MEZ)