Wiktionary:Fragen zum Wiktionary

Abkürzung: WT:FZW

……………▼ Ende der Seite ▼……………
Willkommen

Du hast Fragen zum Wiktionary? Dann bist du hier richtig! Beachte aber, dass viele Fragen bereits hier beantwortet werden.
Was nicht hierher gehört, sondern wofür es eigene Seiten gibt:

  • Wiktionary:Auskunft für linguistische Fragen
  • Wiktionary:Vandalismusmeldung zum Melden von Vandalismus, Edit-Wars und persönlichen Angriffen
  • Wiktionary:Verschiebewünsche für Anfragen zum Verschieben von Artikeln
  • Wiktionary:Hilfe, um das Wiktionary zu lesen und zu bearbeiten

Abschnitte, in denen länger als drei Monate nichts geschrieben wurde, oder drei Tage lang mit dem Erledigt-Baustein markiert sind, werden hier automatisch archiviert. Setze, gemäß den Hinweisen auf der jeweiligen Archiv-Seite, einen Link auf den Abschnitt der archivierten Diskussion, und weise hier daraufhin, wenn du eine Diskussion wieder aufnehmen willst. Schreibe NIEMALS im Archiv.

Meerkatmascotfull bg F7F8FF.png

Hier stellst du deine Frage
Unterschreibe bitte mit
-- ~~~~
Hilfe
Diskussion
Auskunft und Archiv durchsuchen
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif

Rückläufiges WörterbuchBearbeiten

Ich würde mir auf der Hauptseite einen Hinweis darauf wünschen, dass die gesamten Eintrage auch als rückläufiges Wörterbuch verwendet/angesehen werden können. Ich weiß aber nicht, welchen Link man da präsentieren sollte und wie das mit den verschiedenen Sprachen aussieht. Hat da jemand Ideen/Vorschläge? --Seidenkäfer (Diskussion) 20:03, 2. Jan. 2021 (MEZ)

Kann man das rückläufige Wörterbuch auch unangemeldet verwenden? Gruß, Peter, 20:05, 2. Jan. 2021 (MEZ)
Ich würde die Übersichtskategoie Kategorie:Rückläufige Wörterliste – ev. unter dem Aspekt der Reimbildung – anbieten. Man braucht dazu keinen Usernamen, um in diese Kategorien Einsicht zu nehmen (sind versteckte Kategorien). (vorstehender nicht signierter Diskussions-Beitrag stammt von Alexander GamaufDiskussionBeiträge ° --2. Januar 2021, 20:30 Uhr (MEZ))
Also, mir geht es eher darum, diese Funktion unabhängig von den Reimen zu präsentieren. Ich hatte z. B. gegenüber meinen miträtselnden Freunden beim SZ-Weihnachtsrätsel einen sehr großen Vorteil, weil ich diese Funktion hier kannte. Man kann das aber wirklich öfter mal brauchen und es wäre doch schön auch, wenn wir bei der Google-Suche da auch prominent auftauchen würden. Die kaufbaren rückläufigen Wörterbücher sind ja sehr teuer und auch nicht online einsehbar. --Seidenkäfer (Diskussion) 20:43, 2. Jan. 2021 (MEZ)
Ja, Alexander Gamauf. Ich habe deinen Vorschlag zuerst nicht richtig kapiert. Das wäre doch ein guter Link. --Seidenkäfer (Diskussion) 21:03, 2. Jan. 2021 (MEZ)
Ja, Alexander Gamauf. Ich hatte es auch nicht kapiert. Ich hatte gedacht, dass die unangemeldet nicht angezeigten Kategorien auch nicht aufrufbar sind. Gruß euch beiden, Peter, 10:04, 3. Jan. 2021 (MEZ) 
@Seidenkäfer: Bei der Bewerbung des deutschen Wiktionary als „Rückläufiges Wörterbuch“ könnte u.a. darauf hingewiesen werden, dass dieses auch in Fremdsprachen zur Verfügung steht. Sprachinteressierten könnten auch Fragestellungen wie "Welche Wörter enden auf »heit«, »ion«, »keit«, „»tum« oder »ung«?“ beantwortet werden. Es ist wert, über zusätzliche Aspekte nachzudenken.
@Peter: Versteckte Kategorien werden nur dem angemeldeteen Besucher einer Wiktionary-Seite angezeigt, der in seinen Einstellungen das Kästchen bei „Versteckte Kategorien anzeigen“ angeklickt und festgeschrieben hat. Die zweite Möglichkeit, versteckte Kategorien – auch als IP – zu entdecken, besteht bei der Editierung, wenn am Ende der Seite ggf. Diese Seite ist in n versteckten Kategorien enthalten: angeklickt wird. Dann erscheinen die versteckten Kategorien, die aufgerufen und auch u.U. verändert werden können. Die dritte Möglichkeit für unangemeldete Benutzer, eine versteckte Kategorie auszuwählen, besteht in der direkten Auswahl der Kategorie:Versteckte Kategorien.
Eine Frage, die sich uns allen stellen sollte, ist die Visualisierung des neuen Hinweises auf der Hauptseite. Während die rechte Seite überladen scheint, wird die linke Seite auf Smartphones zum Teil gar nicht angezeigt (die Kästen „Jeder ist herzlich eingeladen mitzuhelfen – eine Übersicht“ sowie „Allgemeine Hinweise“).
Hoffentlich sagt ihr nicht, ich sei diesmal zu geschwätzig gewesen. Grüße, Alexander Gamauf (Diskussion) 13:15, 3. Jan. 2021 (MEZ)
Vielleicht könnte man in dem Kasten Übersicht einen Punkt „Was Wiktionary ist“ unterbringen und dann als Unterpunkte direkt oder als Link: Wörterbuch für alle Sprachen, Bildwörterbuch, Synonymwörterbuch, Reimwörterbuch, rückläufiges Wörterbuch, Aussprachewörterbuch, Herkunftswörterbuch. Mir ist so, als hatten wir das schon mal irgendwo aufgeführt, kann es aber grade nicht mehr finden. --Seidenkäfer (Diskussion) 13:36, 3. Jan. 2021 (MEZ)
Als vorläufige Platzierung des Verweises   Rückläufiges Wörterbuch auf der Wiktionary-Hauptseite habe ich den Kasten Mitarbeit gewählt. Ich hoffe, dies bringt die Diskussion in Schwung. Grüße an alle Interessierten, Alexander Gamauf (Diskussion) 19:49, 5. Jan. 2021 (MEZ)
Vielen Dank, dass das rückläufige Wörterbuch nun auf der Hauptseite steht. --Seidenkäfer (Diskussion) 21:02, 5. Jan. 2021 (MEZ)

Nachbetrachtung: Aufrufe des rückläufigen Wörterbuchs um die SZ-Weihnachtsrätselzeit herum: [1] – also, ich war nicht allein. --Seidenkäfer (Diskussion) 19:16, 11. Jan. 2021 (MEZ)

Bei welchen Sprachen sollen Silbentrennzeichen bei Ausspracheangaben verwendet werden?Bearbeiten

Nach meiner Beobachtung werden sie derzeit bei französischen Wörtern verwendet, nicht aber bei deutschen und englischen. Die Hilfe:IPA macht zum Englischen aktuell keine Angaben. Benutzer:Adelpine möchte sie verwenden: „As a consequence, this symbol must be included.“ (Benutzer Diskussion:Adelpine#Silbentrennzeichen (.)) Mir persönlich ist es egal, ich finde lediglich, es sollte innerhalb einer Sprache Einheitlichkeit herrschen. Gruß in die Runde, Peter, 20:06, 9. Jan. 2021 (MEZ)

Da bin ich persönlich eigentlich dagegen und es entspricht auch nicht der bisherigen Praxis. 1.) Wir haben ja die Möglichkeit, die Worttrennung anzugeben und 2.) sollte das (auch sprachübergreifend) einheitlich gehandhabt werden. Im en.wiktionary wird es schließlich auch nicht verwendet und im fr.wiktionary wird es offensichtlich nur deshalb verwendet, weil dort die Worttrennung nirgends separat angeführt wird. Gruß --Udo T. (Diskussion) 22:08, 9. Jan. 2021 (MEZ)
@Adelpine: Ich habe die Silbentrennzeichen alle wieder entfernt. Sie waren dann teilseise auch noch falsch gesetzt. Außerdem verwenden wir /.../ in der IPA bitte nicht. Gruß --Udo T. (Diskussion) 22:49, 9. Jan. 2021 (MEZ)
Vielen Dank an Udo! Ich habe allerdings den Eindruck, dass Silben- und Worttrennung im Englischen nicht unbedingt übereinstimmen. Gruß, Peter, 08:21, 10. Jan. 2021 (MEZ)
@PeterYou are right. For example, this is a syllable division rule: Separate prefixes and suffixes from root words. For example, work-ing (/ˈwɜː.kɪŋ/), out-ing (/ˈaʊ.tɪŋ/), warn-ing (/ˈwɔːr.nɪŋ/), an-oth-er (/əˈnʌð.ɚ/).
In addition, some words are hyphenated the same but the syllables do not coincide. For example, de-sert as a noun (/ˈdez.ɚt/) and de-sert as a verb (/dɪˈzɝːt/). Gruß.Adelpine (Diskussion) 19:27, 10. Jan. 2021 (MEZ)

Reim der WocheBearbeiten

Ich finde diesen Hinweis ja wirklich schön, aber was bisher präsentiert wurde, ist auf meiner persönlichen Hitliste jedenfalls ganz hinten :)), vielleicht mal was Einfaches wie März oder Klang? --Seidenkäfer (Diskussion) 20:41, 11. Jan. 2021 (MEZ)

Ich wiederum hätte mir etwas Schwierigeres wie den Reim:Deutsch:-eːdɪçtə oder Reim:Deutsch:-ɛɪ̯t mit mehreren Schreibweisen gewünscht. Das trifft allerdings auch auf den März zu. Gruß, Peter, 06:12, 12. Jan. 2021 (MEZ)
Wie man sieht: Allen Menschen recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann. In der Teestube hat mal jemand den Wunsch geäußert die Hauptseite etwas aufzupeppen. Daraus entstand bei mir die Idee des Reims der Woche. Vielleicht ist der Name Reim der Woche nicht der geeignetste. Er soll jedenfalls nicht den Eindruck erwecken, dass dieser Reim irgendetwas besonderes sei, wie etwa das Wort der Woche. Vielleicht wäre Reimrätsel oder Reimquiz eine bessere Wahl. Die Rubrik Reim der Woche soll im Grunde nur zum Miträtseln einladen und gleichzeitig etwas Werbung für die Reimseiten machen. In diesem Jahr stehen seltene und schwierige Reime, d.h. Reime zu denen nicht gleich ein Dutzend weitere gefunden werden können, im Mittelpunkt. Möglich, dass deren einzige sinnvolle Verwendung die ist, Gegenstand einer Rätselfrage zu sein. Zur Schwierigkeit stellt sich die Frage, ob erfolgreiche Quizsendungen im Fernsehen erfolgreich wären, wenn sie nur einfache Fragen, wie "Nennen sie ein Nachbarland von Deutschland, das mit 'Ö' anfängt" stellen würden. Sicherlich geeignet als 10-Euro-Einstiegsfrage, um das Lampenfieber der Kandidaten abzubauen. Das entfällt hier bei uns aber. Unter den etwa 40.000 Reimseiten gibt es sicher auch eine Menge, die im Kreise der Leser eine breitere Zustimmung finden würden. Ich gehe davon aus, dass zur 750-Jahr-Feier des Wiktionarys jeder auf seine Kosten gekommen sein wird. -- Formatierer (Diskussion) 14:47, 12. Jan. 2021 (MEZ)

Fehlerhafter Neuanlage-BlockBearbeiten

Wenn es schon diese unbegründete Sperre gibt, dann muss sie auch fehlerfrei funktionieren. Wenn ich den angehängten Eintrag online stellen will, dann wird das grundlos nicht zugelassen und nicht mal begründet. Mit so einem Verhalten vergrault ihr euch eure zukünftigen Kollegen oder mit anderen Worten: Den Grad der Zivilisation einer Gesellschaft kann man an ihrem Umgang mit ihrer untersten Schicht ablesen. --2A02:2450:101E:4C6:CD3A:5B3E:CC46:A220 12:39, 22. Jan. 2021 (MEZ)

Wenn du bei jedem Versuch einer Neunanlage immer die Ebene-2-Überschrift entfernst, dann ist klar, dass der Filter zuschlägt... --Udo T. (Diskussion) 12:43, 22. Jan. 2021 (MEZ)
Ich habe das nun auf „Hilfe:Eintrag“ noch deutlicher hervorgehoben... --Udo T. (Diskussion) 12:52, 22. Jan. 2021 (MEZ)
Möchtest du es nochmal (richtig) probieren oder soll ich den Eintrag anlegen? --Udo T. (Diskussion) 12:47, 22. Jan. 2021 (MEZ)
Kannst du bitte den Filter so einstellen, dass er sagt was man falsch macht? Ich habe die Zeile ausversehen mitgelöscht. Danke für die Hilfe. --2A02:2450:101E:4C6:CD3A:5B3E:CC46:A220 13:48, 22. Jan. 2021 (MEZ)
Das geht leider nicht... --Udo T. (Diskussion) 13:55, 22. Jan. 2021 (MEZ)

GretelBearbeiten

Warum fehlt hier das neutrale Genus wie in "das Gretel" (Märchen "Hänsel und Gretel" der Brüder Grimm)? --2003:DE:3702:3E65:C0E8:FE84:68BF:71E0 20:35, 13. Feb. 2021 (MEZ)

Wie kommst du darauf, dass Gretel sächlich ist? Hast du dafür Belege? Schon im Goethe-Wörterbuch hat Gretel das feminine Genus. --Udo T. (Diskussion) 20:54, 13. Feb. 2021 (MEZ)
Google-Books liefert etliche, teilweise gleichlautende Zitate bei der Suche nach "das Gretel". Für mich klingt es nicht falsch. --Peter, 12:54, 14. Feb. 2021 (MEZ)
gefühlsmäßig hat es für mich mit der Verkleinerung zu tun: das Gretel, das Mariechen, das Violalein so wie das Hänschen und das Peterchen oder das Udolein :) mlg von dem Sannchen, Sannilein, dem Sannerl Susann Schweden (Diskussion) 17:39, 14. Feb. 2021 (MEZ)

Unbelegte EinträgeBearbeiten

Warum gibt es hier unbelegte Einträge wie hal-? Wenn der Beleg gelöscht wurde (vielleicht war er ja inhaltlich falsch?), sollte dann nicht ein neuer Beleg Pflicht sein oder der Eintrag als unbelegt gelöscht werden? --2003:DE:3702:3E65:C0E8:FE84:68BF:71E0 20:39, 13. Feb. 2021 (MEZ)

Der Eintrag ist belegt. Nur weil canoo.net nicht mehr existiert, heißt das ja noch lange nicht, dass „hal-“ auf einmal unbelegt ist. --Udo T. (Diskussion) 20:56, 13. Feb. 2021 (MEZ)

Fürstengeschlechter und -tümerBearbeiten

Fürstengeschlechter und Fürstentümer bzw. Herzogtümer, Länder sind etwas anderes - ist euch das bekannt?

  • Falls ja, wie ist dann sowas zu erklären?
    Ihr: "nicht zum Adjektiv anhaltinisch. Anhaltinisch bezieht sich auf ein Fürstengeschlecht, und bedeutet ›dem Herrscherhaus Anhalt zugehörig‹."
    Duden (anhaltinisch mit Verweis auf Anhalt (Land, Region)): "ehemaliges Fürstentum, Herzogtum und Land des Deutschen Reichs"
  • Falls nein, so könnten schon Fürstengeschlecht und Fürstentum sicher lehrreich für euch sein.

--2003:DE:3702:3E65:C0E8:FE84:68BF:71E0 20:52, 13. Feb. 2021 (MEZ)

Ja und? Unter https://www.duden.de/rechtschreibung/Anhaltiner heißt es dann aber wiederum „Angehöriger des Fürstenhauses Anhalt“. Und nun ist die Fragestunde für mich beendet... --Udo T. (Diskussion) 21:03, 13. Feb. 2021 (MEZ)
Und vielleicht auch meine Ausführungen zu „Anhalt“ und „Sachsen-Anhalt“ und den jeweiligen Ableitungen davon unter Diskussion:sachsen-anhaltinisch durchlesen. --Udo T. (Diskussion) 21:23, 13. Feb. 2021 (MEZ)

Buchstaben mit MakronBearbeiten

Hallo. Mir ist aufgefallen, dass es im „Lettischen“ erlaubt ist, Seiten wie abonēt zu erstellen. Dagegen wird diese Möglichkeit im „Latein“ nicht genutzt. Da ich noch neu bin, würde mich interessieren, wieso ihr euch dazu entschieden habt? --Gymnicus (Diskussion) 11:55, 24. Feb. 2021 (MEZ)

Hallo Gymnicus, das liegt daran, dass im Lettischen gemäß der Rechtschreibregeln ein Makron geschrieben werden muss, d.h. abonet ist im Lettischen ein Rechtschreibfehler. Im Lateinischen dient das Makron als Lesehilfe, die in Texten (abgesehen von einigen Lehrwerken und Grammatiken) nicht geschrieben wird. Daher schreiben wir das Lemma für lateinsiche Wörter ohne Makron. --Trevas (Diskussion) 13:21, 24. Feb. 2021 (MEZ)

Spezielle Links zum DWDSBearbeiten

Im Eintrag Vitello tonnato möchte statt dem Standardlink DWDS (führt das nicht) auf diese Abfrage verlinken. Wie mache ich das? --Seidenkäfer (Diskussion) 21:02, 5. Mär. 2021 (MEZ)

Hm, da müsste man wohl eine eigene Vorlage basteln, mit der man direkt auf die einzelnen Korpora von DWDS verlinken könnte. In die bestehende Vorlage würde ich das nicht mit reinnehmen, da es ja 1.) keine Referenzen sind und 2.) die Gefahr, dass bestehende Vorlageneinbindungen von Vorlage:Ref-DWDS nicht mehr richtig funktionieren, damit vermieden werden kann. Ich denke z. B. an Vorlage:DWDS-Korpus oder ähnlich. Gruß --Udo T. (Diskussion) 21:21, 5. Mär. 2021 (MEZ)
Ein erster Entwurf der Vorlage:DWDS-Korpus steht zur Verfügung. Somit ließe sich der Zugriff mit {{DWDS-Korpus|Vitello tonnato}} auf »Vorlage:DWDS-Korpus« standardmäßig realisieren. Soll etwa auf den Kern-Korpus zugegriffen werden, lautet der Aufruf {{DWDS-Korpus|Vitello tonnato|3=kern}} → »Vorlage:DWDS-Korpus«. Weitere Kürzel der DWDS-Korpora muss ich noch ermitteln. Gruß, Alexander Gamauf (Diskussion) 16:57, 6. Mär. 2021 (MEZ)
Hallo Alexander, recht herzlichen Dank. Ich hätte mich ja demnächst drum gekümmert, bin aber natürlich trotzdem froh und dankbar, dass Du nun schneller warst... ;o) Gruß --Udo T. (Diskussion) 17:04, 6. Mär. 2021 (MEZ)
Müsste die Vorlage nicht nach Ref-DWDS-Korpus verschoben werden? Schöne Grüße --Yoursmile (Diskussion) 05:10, 17. Mär. 2021 (MEZ)
ja, so würde man sie intuitiv versuchen, passt besser mlg Susann Schweden (Diskussion) 12:13, 26. Mär. 2021 (MEZ)

  Info: Ok, ist erledigt, heißt nun Vorlage:Ref-DWDS-Korpus. Die 31 bereits bestehenden Einbindungen von Vorlage:DWDS-Korpus habe ich entsprechend abgeändert. Vorlage:Ref-DWDS-Korpus/Doku wurde ebenfalls angepasst. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:38, 26. Mär. 2021 (MEZ)

Danke für die Idee und die Umsetzung! Welch eine tolle Sache für das Belegen weiblicher Wortformen, die ansonsten nur selten in Referenzen als Suchwort auftauchen! mlg Susann Schweden (Diskussion) 14:55, 26. Mär. 2021 (MEZ)

Tschumack/TschumakBearbeiten

Hallo! Es gibt ein Wort. Und da ist ein Wort (Tschumack). Bitte sagen Sie mir, wie ich am besten handeln kann. Ein einzelnes Wort erstellen oder in einen vorhandenen Artikel umleiten? Soll ich auf der Seite ein anderes Formular angeben? MfG, --Arxivist (Diskussion) 14:22, 24. Mär. 2021 (MEZ)

@Arxivist: Die Suche im Web nach Tschumack ergab jedenfalls ein Substantiv, das im Altertum einen „Salzverkäufer“ bezeichnete sowie aktuell einen Nachnamen. Ein ähnlich gelagertes Beispiel findest du im Eintrag Wagner. Gutes Gelingen, Alexander Gamauf (Diskussion) 11:58, 26. Mär. 2021 (MEZ)
@Alexander Gamauf: Kann sein. Aber in einer Quelle fand ich genau diese Verwendung. Beispiel: 58 und 59.--Arxivist (Diskussion) 12:08, 26. Mär. 2021 (MEZ)
dein Beispiel 58 ist nicht so geeignet. Im Text wird Tschumack als Person benutzt, in der Erklärung als Linie und obendrüber steht, die Ubersetzung ist nicht korrigiert. Daran wird es liegen. Such besser andere Beispiel, dies ist nicht als Beleg geeignet. mlg Susann Schweden (Diskussion) 12:17, 26. Mär. 2021 (MEZ)
@Arxivist: Dieser Google Books-Verweis gibt als Bedeutung an: „Tschumack heißen in der Ukraine die Leute, welche aus der Krimm auf Ochsen Salz, Tabak, Fische u. dgl. herführen, um damit Handel zu treiben.“ Der russische Wiktionary-Eintrag чумак (tschumak) → ru gibt in der Bedeutung [1] übersetzt an: „in der Ukraine in den XVI-XIX Jahrhunderten. - ein Bauer, der Brot und andere landwirtschaftliche Erzeugnisse mit Ochsen auf die Krim transportierte und von dort aus Salz, Fisch und andere Waren zum Verkauf anbot“. Es gibt noch andere Quellen, die in die selbe Kerbe schlagen. Gruß Alexander Gamauf (Diskussion) 15:07, 26. Mär. 2021 (MEZ)
@Alexander Gamauf: Die deutsche Quelle gab eine genauere Beschreibung als die russische Quelle. In der Ukraine wird dieses Wort mit einem Salzhändler/Fuhrmann in Verbindung gebracht. Nicht nur der Nachname oder der Name der Dörfer. Meine Meinung ist ein neue Artikel.--Arxivist (Diskussion) 16:49, 26. Mär. 2021 (MEZ)

„jemand anderes“Bearbeiten

… ist m. E. falsch, wird aber in Bedeutungsangaben oft verwendet. Meinem Sprachgefühl entspricht „jemand anderer“, laut Duden online „jemand“ gibt es auch „jemand anders“. Kann „jemand anderes“ in eine dieser beiden Formulierungen geändert werden? --Peter, 09:44, 2. Apr. 2021 (MESZ)

Das wird auch beim Adverb im Duden online „anders“ durchgekaut. Allerdings ist die Zeichenfolge „jemand anderes“ - mit „anderes“ als Pronomen - grundsätzlich in einem Satz auch möglich, drückt aber etwas anderes :) aus. Wenn jemand (etwas) anderes meint, ... Das dürfte in den Bedeutungen aber eher nicht der Fall sein. -- Formatierer (Diskussion) 10:15, 2. Apr. 2021 (MESZ)
Für solche Fälle gibt es sogar eine Spezialseite, mit der man das erledigen könnte. Die ist mir letztens in meiner Testumgebung aufgefallen und wurde dort wohl automatisch mitinstalliert. Replace Text Aber hier fehlt sie offenbar oder ich habe nicht die passenden Rechte. -- Formatierer (Diskussion) 10:32, 2. Apr. 2021 (MESZ)

Können sich Abkürzungen reimen?Bearbeiten

Eben wurde die Frage, ob Abkürzungen, die nicht als solche ausgesprochen werden (wie es z. B. bei ABGB und UNO der Fall ist), die Lautschrift des abgekürzten Wortes erhalten sollen, ohne endgültige Antwort archiviert. Gestern habe ich von Checkpage folgende Warnung beim Reim:Deutsch:-oːn gesehen: Wortendung nicht im Parameter 'Schreibungen' im Seitenkopf gefunden bei: Mio. Daher die Frage: Können sich Abkürzungen reimen? --Peter, 06:57, 8. Apr. 2021 (MESZ)