Wiktionary:Fragen zum Wiktionary

Abkürzung: WT:FZW

……………▼ Ende der Seite ▼……………
Willkommen

Du hast Fragen zum Wiktionary? Dann bist du hier richtig! Beachte aber, dass viele Fragen bereits hier beantwortet werden.
Was nicht hierher gehört, sondern wofür es eigene Seiten gibt:

  • Wiktionary:Auskunft für linguistische Fragen
  • Wiktionary:Vandalismusmeldung zum Melden von Vandalismus, Edit-Wars und persönlichen Angriffen
  • Wiktionary:Verschiebewünsche für Anfragen zum Verschieben von Artikeln
  • Wiktionary:Hilfe, um das Wiktionary zu lesen und zu bearbeiten

Abschnitte, in denen länger als drei Monate nichts geschrieben wurde, oder drei Tage lang mit dem Erledigt-Baustein markiert sind, werden hier automatisch archiviert. Setze, gemäß den Hinweisen auf der jeweiligen Archiv-Seite, einen Link auf den Abschnitt der archivierten Diskussion, und weise hier daraufhin, wenn du eine Diskussion wieder aufnehmen willst. Schreibe NIEMALS im Archiv.

Meerkatmascotfull bg F7F8FF.png

Hier stellst du deine Frage
Unterschreibe bitte mit
-- ~~~~
Hilfe
Diskussion
Auskunft und Archiv durchsuchen
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif
pix.gif

AppendixeBearbeiten

Hallo ich habe gesehen, dass en:Wikipedia Appendixe nutzt und würde gerne deutsche Versionen herstellen. Jetzt bin ich seit 2005 bei de: aktiv, habe aber noch nie einen Schritt hineingesetzt. Beste Grüße :) --Jucos (Diskussion) 19:19, 29. Mai 2021 (MESZ)

Es existiert ein Eintrag Appendix, der keinen zweiten Plural angibt. Die Referenz Duden online „Appendix_Anhaengsel_Anhang“ weist jedoch im Abschnitt Grammatik den selten gebrauchten Plural Appendixe aus. Um den Eintrag um den zweiten Plural zu ergänzen steht die Beschreibung der Vorlage {{Deutsch Substantiv Übersicht}} zur Verfügung, wie die Plurale einzutragen sind. Um danach den Eintrag Appendixe zu erstellen, verwende den Eintrag Appendizes als Muster. Gutes Gelingen! --Alexander Gamauf (Diskussion) 21:27, 29. Mai 2021 (MESZ)
Beides wurde erledigt. Aber hier hat jemand den Plural wieder entfernt. Warum??? DWDS und Duden online belegen den Plural und sind geeignete Quellen! --2003:DE:3728:BF79:11C2:62EE:2B35:956B 21:43, 29. Mai 2021 (MESZ)
Steht doch in der Zusammenfassung: falsches Format. Lass es einfach, ich mach das dann bei Gelegenheit. --Udo T. (Diskussion) 21:44, 29. Mai 2021 (MESZ)

Roland Garros (French Open)Bearbeiten

Erfüllen diese zwei Lemmata die Relevanzkriterien? Kann man die Einträge erstellen? --Degon Trojvil (Diskussion) 17:30, 30. Mai 2021 (MESZ)

Systematik bei ÜbersetzungenBearbeiten

Hallo in die Runde!

Da ich keine Informationen zu einigen Detailfragen zum Bereich Übersetzungen gefunden habe, stelle ich die Fragen hier.

1. Gibt es eine Art Richtlinie, Übersicht oder Muster, wie Sprachen oder fremdsprachliche Dialekte bzw. Sprachstufen in den Übersetzungen einsortiert werden sollen? — Die Frage ist mir gekommen, weil bei den Übersetzungen einige wenige Uneinheitlichkeiten zu finden sind. Bei Sonne#Übersetzungen ist der Eintrag für Ägyptisch-Arabisch nicht als Untereintrag bei Arabisch einsortiert. Das ist vermutlich nur ein Fehler. In der Mehrheit der Fälle ist eine ägyptisch-arabische Übersetzung ein Untereintrag der arabischen Übersetzungen. Etwas weniger eindeutig ist es bei koptischen Übersetzungen. Bei Katze#Übersetzungen und schwimmen#Übersetzungen sind die koptischen Übersetzungen alphabetisch einsortiert unter dem Buchstaben „k“ zu finden. Bei Esel#Übersetzungen sind die koptischen Übersetzungen als jüngste Sprachstufe des Ägyptischen einsortiert. Beide Einsortierungen erscheinen mir grundsätzlich sinnvoll. Es sollte aber insgesamt wohl einheitlich sein, oder?

2. Nach welchen Kriterien werden die Einträge innerhalb einer "Sprachgruppe" sortiert? — Grundsätzlich ist die Einsortierung wohl alphabetisch. Bei Esel#Übersetzungen → Ägyptisch ist die Sortierung zeitlich und im Unterpunkt Koptisch alphabetisch. Bei Auto#Übersetzungen und Hebamme#Übersetzungen → Arabisch erfolgt die Sortierung zunächst anhand von Sprachstufen und dann anscheinend in beiden Ebenen gruppenweise geografisch von West nach Ost sowie als zweites Kriterium von Nord nach Süd.

3. Wie kann man systematisch die Übersetzungen zu einer Sprache oder einem Dialekt finden? — In der „Kategorie:Übersetzungen (Ägyptisch-Arabisch)“ sind beispielsweise zwölf Einträge zu finden. Zu Ägyptisch-Arabisch gibt es aber viel mehr Einträge. Eine andere Möglichkeit für eine entsprechende Suche habe ich bisher nicht gefunden.

Vielen Dank für Antworten --Dabefewulu (Diskussion) 01:38, 6. Jun. 2021 (MESZ)

(automatische) SignaturBearbeiten

Ich habe heute als mein Assistent Senf per Smartphone zu Diskussionen gegeben. Einmal (bei einer Antwort, wenn ich mich recht erinnere) wurde mir angekündigt, dass meine Signatur erstellt würde – so war es dann auch, das andere Mal (bei einem neuen Abschnitt, wenn ich mich recht erinnere) nicht, worauf ich vier Tilden setzte. Kann es sein, dass da ein unterschiedliches Verhalten herrscht und daher neue oder nicht angemeldete Benutzer oft keinen Zeitstempel setzen? Neugierige Grüße, Peter, 17:24, 14. Jun. 2021 (MESZ)

URL und ÜberschriftBearbeiten

Frage aus aktuellem Anlass: Warum müssen Lemma und Überschrift genau überstimmen? Also, z. B. warum soll kein Ausrufezeichen in der Überschrift erlaubt sein? In lateinischen Einträgen stimmt das Lemma praktisch nie mit der Überschrift überein monetae, avo. Was soll daran so schlimm sein? Und wenn es verboten ist, warum wird das Lemma dann nicht einfach automatisch eingesetzt? --Seidenkäfer (Diskussion) 18:23, 2. Jul. 2021 (MESZ)

Die Frage des Satzzeichens am Ende wurde kürzlich auch hier (noch) ohne Ergebnis erörtert. --Peter, 18:27, 2. Jul. 2021 (MESZ)

hierher kopiert aus Diskussion:Jesses:

Warum muss die Überschrift mit der URL übereinstimmen? Bei lateinischen Wörtern tut sie das praktisch nie. --Seidenkäfer (Diskussion) 16:00, 2. Jul. 2021 (MESZ)

Bei den deutschen Einträgen ist das (bis auf seltene Ausnahmen) immer der Fall. Mir fiel beim automatischen Parsen der deutschen Einträge auf, dass es etwa 30 Einträge von fast 1.000.000 gibt, bei denen es keine Übereinstimmung gibt. Wenn die URL mit der Überschrift übereinstimmt, ist eindeutig, unter welchem Begriff ich den Eintrag in meiner Datenbank abspeichern soll. Wenn es Unterschiede gibt (z.B. »Militärbeamten« vs. »Beamten« oder »Es zieht wie in einem Vogelhaus« vs. »wie in einem Vogelhaus ziehen«) bezieht sich der Inhalt des Eintrags nur auf eine der beiden Möglichkeiten, die andere ist manchmal ganz falsch (wie in den beiden genannten Beispielen) oder zumindest überflüssig (Wenn der Unterschied nur darin besteht ob Satzzeichen vorhanden sind oder nicht). Ich sehe kein Problem darin, ULR und Überschrift in den wenigen Fällen, in denen es keine Übereinstimmung gibt, anzupassen, zumal das meiner Einschätzung nach keine Nachteile mit sich bringt. Bei lateinischen Einträgen ist mir aufgefallen, dass die Unterschiede meist auf Längenmarkierungen (Makron über einem Vokal) zurückzuführen sind. »Praktisch nie« halte ich auch für stark übertreiben. Ich gebe aber zu, mich mit lateinischen Einträgen nur wenig auseinandergesetzt zu haben. --Hubert1965 (Diskussion) 23:09, 2. Jul. 2021 (MESZ)
Hallo Hubert1965, es ist natürlich toll, dass du die Fehler wie bei Militärbeamten etc. bereinigst, vielen Dank für das Auffinden dieser Fehler. Aber Ausrufezeichen, Fragezeichen, Längenzeichen müssen meiner Meinung nach nicht geändert werden. Ebenso gewisse Präfixe, bei denen nur in der Überschrift Groß- und Kleinschreibung angegeben ist. Viele Grüße --Seidenkäfer (Diskussion) 23:54, 2. Jul. 2021 (MESZ)

Ich habe nicht dafür plädiert, dass Satzzeichen in Überschriften verboten sein sollen. Das macht häufig durchaus Sinn (cui bono?, Wasser marsch!). Ich sehe aber keinen Nutzen darin, solche Satzzeichen im Lemma wegzulassen, dann aber in der Überschrift anzuführen. Ich plädiere dafür, dass das Lemma und die Überschrift immer übereinstimmen, mit diesen Ausnahmen:

  • Leerzeichen in der Überschrift werden im Lemma (welches ein Teil der URL ist) zu Unterstrichen
  • Verlinkungen auf andere Begriffe werden im Lemma nicht dargestellt
  • Wenn ein Präfix (ab-) oder gebundenes Lexem (aero-) vorderer Bestandteil von Substantiven und Nicht-Substantiven sein kann, soll es in der Überschrift in Klein- und Großschreibung dargestellt werden (in dieser Reihenfolge, voneinander getrennt durch ein Komma und ein Leerzeichen). Das Lemma soll nur aus der kleingeschriebenen Version bestehen.
  • Das Symbol für einen registrierten Markennamen (Aspirin, Babyfon, Eulan) soll nur in der Überschrift vorhanden sein, nicht aber im Lemma.
  • Markierungen für Vokallängen (Makron über einem Vokal), wie sie bei lateinischen Vokabeln üblich sind (abactori), sollen nur in der Überschrift vorhanden sein, nicht aber im Lemma.

--Hubert1965 (Diskussion) 05:43, 3. Jul. 2021 (MESZ)

Ich versuche gerade verzweifelt, mich zu erinnern, wann und warum hier teilweise das Lemma + Überschrift mit Ausrufezeichen und manchmal nicht. Ich habe den Eintrag ab die Post gefunden, den ich wohl 2007/2008 erst unter „ab die Post!“ erstellt hatte und dann verschoben habe. Vielleicht war der Grund, dass bemängelt wurde, die Suche funktioniert dann nur mit Ausrufezeichen (ich glaube, das war damals so). Es wäre mir auch recht, das Ausrufezeichen (oder Fragezeichen) in das Lemma mit aufzunehmen. Man könnte dann einfach immer eine Weiterleitung vom Lemma ohne Satzzeichen (vielleicht auch ohne Kommas) einrichten, damit ein vorhandener Eintrag immer gefunden wird. --Seidenkäfer (Diskussion) 11:49, 3. Jul. 2021 (MESZ)
In diesem Meinungsbild wurde thematisiert, dass wegen der Interwikifunktion Kleinschreibung am Anfang des Lemmas vorteilhaft wäre. Ein Frage- oder Ausrufezeichen am Ende bei Kleinschreibung finde ich aber unschön. Gruß, Peter, 11:58, 3. Jul. 2021 (MESZ)

Der Hauptgrund, warum wir am Ende eienes Lemmas (möglichst) keine Satzzeichen haben wollen, dürfte wohl die Interwiki-Funktionalität sein. Gemäß der Beschreibung unter mw:Cognate (und dort der StringNormalizer class), werden Satzzeichen nämlich nicht egalisiert bzw. normalisiert.

Auch früher, vor Cognate und mit den globalen Interwiki-Bots hätte die Verlinkung schon nicht funktioniert, wenn bei uns z. B. am Ende eine Ausrufezeichen stand und im en.WT eben nicht.

Soweit ich das überblicke, gibt es z. B. im en.WT bei dt. Lemmas am Ende nie ein Satzzeichen am Ende. Das würde bedeuten, dass wir, wenn wir Satzzeichen am Ende bestimmter Lemmas einführen würden, immer eine Weiterleitung mit dem Lemma ohne das Satzzeichen erstellen müssten, um die Interwiki-Funktionalität von Cognate weiter zu gewährleisten. Gruß --Udo T. (Diskussion) 12:32, 3. Jul. 2021 (MESZ)

Das kleinste Übel ist dann doch wohl als Lemma zu nehmen: Holzauge, sei wachsam – und wenn alle Wörterbücher das Lemma „Holzauge, sei wachsam!“ haben, dann dies eben in der Überschrift deutlich zu machen oder dem Ersteller zumindest die Möglichkeit dazu offenzuhalten. Ich kann daran nichts Verwerfliches finden. --Seidenkäfer (Diskussion) 16:12, 3. Jul. 2021 (MESZ)
Ich habe jetzt mal bei meinem Parser zusätzlich zu den 5 oben genannten Ausnahmen noch diese sechste Ausnahme hinzugefügt:
  • Wenn die Sprach-Überschrift nicht mit dem Lemma (d.h. mit der URL) übereinstimmt, und das (unter Berücksichtigung der übrigen Ausnahmen) nur daran liegt, dass in der Überschrift am Ende ein Satzzeichen steht, das im Lemma nicht vorkommt, ist das in Ordnung (d.h. es ist keine Korrektur notwendig). Der umgekehrte Fall (Satzzeichen im Lemma aber nicht in der Überschrift) sollte aber korrigiert werden.
Dessen ungeachtet halte ich die Lösung mit den Weiterleitungen aber trotzdem für sehr sinnvoll.
--Hubert1965 (Diskussion) 16:13, 4. Jul. 2021 (MESZ)

Sind nichtrelevante Markennamen als Einträge erlaubt?Bearbeiten

Mir ist aufgefallen, dass es ungefähr 80 Einträge gibt, bei denen zwar in der Sprach-Überschrift hinter dem Begriff das Symbol ® steht, aber nicht so, wie in Vorlage:(R) definiert. Ich habe bei 7 dieser ca. 80 Markennamen (nämlich bei Abrasit, Acella, Acidur, Acronal, AltaVista, Autocue und Babyfon) das Zeichen so abgeändert, wie in der Vorlage beschrieben und habe dann festgestellt, dass diese Einträge dann alle in Kategorie:Markenname auftauchen. Meiner Auffassung nach gehören sie aber nicht dorthin, weil sie nach meiner Interpretation der Wiktionary:Relevanzkriterien keine relevanten Markennamen sind. Ich zitiere wörtlich aus den Kriterien:

Damit [...] ein Markenname als Lemma aufgenommen werden kann, müssen folgende Kriterien mit beachtlicher Häufigkeit erfüllt und belegt sein: [...] Ein Markenname ist relevant, wenn er synonym für das entsprechende Produkt gebraucht wird oder für „mehr“ als nur für ein Produkt mit genau diesem Eigennamen steht (beispielsweise Aspirin, Tesa(film), Tempo, Styropor, vergleiche auch Nutellabrot, Legostein)

Von den 7 genannten Einträgen erfüllt meiner Meinung nach selbst bei freundlicher Auslegung nur Babyfon diese Kriterien. Die 6 anderen Einträge sind zwar Markennamen, aber meiner Einschätzung nach nicht relevant im Sinn der Relevanzkriterien.

Meine Frage dazu: Soll ich nun fortfahren, bei den mehr als 70 Einträgen von Markennamen, bei denen das Symbol ® syntaktisch falsch ist, das Symbol zu korrigieren? Dann tauchen diese 70 Markennamen aber alle in der Kategorie:Markenname auf. Ich würde vorschlagen das zu tun, denn dann kann jemand, der erfahrener als ich ist, die Kategorie mit den Markennamen mal durchforsten und alle Einträge löschen, die gar nicht in Wiktionary stehen sollten.

Hubert1965 (Diskussion) 23:01, 3. Jul. 2021 (MESZ)

-> setze einen : davor :) [[:Kategorie:Markenname]]
du bist da auf ein typisches Problem gestoßen, das schon immer für Diskussionen, Kopfschmerzen und leider auch Anfeindungen gesorgt hat. Das wiki hier ist nicht konsistent, dh nicht alles, was zu einem Zeitpunkt x mal gefunden wurde, wurde da auch durchgesetzt. Nicht alles, was zu einem späteren Zeitpunkt y mal gedacht oder sogar als MB entschieden wurde, wurde genau umgesetzt. Das hat viele Gründe. Einer ist zum Beispiel die philosophische Ansicht, dass sich Meinungen ändern und es deshalb keine gute Idee ist, sehr schnell nach einem MB (das vielleicht noch nicht mal 90 zu 10 ausging sondern 49 zu 51) tausende von Einträgen zu verändern. Ein anderer ist der sogenannte Respekt vor dem Ersteller. Jemand hat sich mal viel Mühe gemacht und damals einen Eintrag erstellt, der nach heutigen Relevanzkriterien nie neu erstellt werden könnte. Nun gibt es ihn aber. Und keiner hat so recht Lust, große Löschaktionen zu starten.
Generell kann man sagen, dass technische Änderungen wie zb die Darstellung eines Zeichens gerne vollständig umgesetzt sein sollen.
also meine Antwort auf deine Frage ist, ja, gestalte einen Eintrag gerne so, dass er den Formalien entspricht + nein, vermutlich wird ihn demnächst niemand löschen, auch wenn er den Relevanzkriterien von heute nicht entspricht. Vielleicht findet sich ja mal irgendwer, der Lust hat, das Thema Relevanz in den Altbeständen durchzudenken und was vorzuschlagen und einen dann gefundenen Konsens umzusetzen. mlg Susann Schweden (Diskussion) 23:37, 3. Jul. 2021 (MESZ)
Danke! Ich habe schon vermutet, dass das schon mal diskutiert wurde, und dass das ein Thema ist, das für emotionale Aufladungen sorgen kann. Daher habe ich mal vorsichtig nachgefragt. Ich bin auch sehr dagegen, Einträge zu löschen, die schon jahrelang existieren. Ich bin aber auch dagegen, dass es Regeln gibt, an die sich niemand hält. Wenn ich mich nicht an diese eine Regel halten muss, warum soll ich mich dann an die vielen anderen Regeln halten? Daher meine ich: Entweder man exekutiert alle Regeln so, wie man sie niedergeschrieben hat (natürlich mit der nötigen Portion Hausverstand), oder man passt die Regeln and den faktischen Gebrauch an, oder man streicht einzelne Regeln ganz.
Im vorliegenden Fall halte ich eine Anpassung der Regel an den faktischen Gebrauch für sinnvoll, obwohl mir die Intention der aktuell gültigen Regel schon auch gut gefällt. (Sie verhindert, das Wiktionary für Werbezwecke missbraucht wird, weil die Erwähnung einer Marke in Wiktionary den Wert der Marke steigern könnte.) Jedenfalls bin ich auch der Meinung, dass technische Regeln (wie eben beispielsweise die Vorlage:(R)) strikt und ohne Ausnahmen umgesetzt werden sollten. Daher werde ich mit dem Korrigieren der Codierung des ®-Symbols fortfahren. Danke, Susann für deine Rückmeldung, und danke auch Seidenkäfer, der sich in Diskussion:Abrasit ähnlich geäußert hat.
--Hubert1965 (Diskussion) 09:24, 4. Jul. 2021 (MESZ)
wenn du gerne eine explizit formulierte Regel hättest, würde sie so lauten und den gelebten Status quo widerspiegeln: »Relevanzkriterien gelten in der Form, in der sie verabschiedet wurden, ab dem Zeitpunkt, ab dem sie eingeführt wurden. Wenn Relevanzkriterien auf bereits bestehende Lemmata angewendet werden, führt das zu einer Diskussion bei den Löschkandidaten und wird dort im Einzelfall entschieden.« Danke für dein Interesse und die klare Meinung in der Sache. Und die Arbeit natürlich, mlg Susann Schweden (Diskussion) 10:37, 4. Jul. 2021 (MESZ)

Also ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir diejenigen Markennamen, die z. B. bei duden.de (oder dwds.de) lexikalisiert sind, bei uns ebenfalls zulassen bzw. behalten. So etwas ähnliches haben wir doch auch schon bei den "fiktiven Personen aus Sagen oder der Literatur" hinbekommen. Gruß --Udo T. (Diskussion) 17:17, 4. Jul. 2021 (MESZ)

Liste aller Einträge, bei denen es in der letzten Woche irgendwelche Änderungen gabBearbeiten

Ich habe eine technische Frage zu Dumps von Wiktionary und bin mir gar nicht sicher, ob das hier der richtige Ort ist um sie zu stellen. Wenn nicht, entschuldige ich mich und bitte um kurzes sachdienliches Feedback.

Hier ist meine Frage: Ich suche eine Liste aller Einträge, bei denen es in der letzten Woche irgendwelche Änderungen gab. Gibt es so etwas? Unter welcher URL ist diese Liste abrufbar?

Hintergrund: Ein von mir geschriebenes Script schaut jeden Tag auf der Seite https://dumps.wikimedia.org/dewiktionary/latest/ nach, wann die aktuelle Version der Datei dewiktionary-latest-all-titles-in-ns0.gz erstellt wurde. Wenn es eine neue Version gibt, lädt das Skript sie herunter. In dieser Datei stehen alle Lemmata von de.wiktionary.org (nur die Lemmata, keine Inhalte). Das Skript vergleiche diese Liste mit den Einträgen, die bereits in meiner Datenbank stehen, markiert Einträge als gelöscht, wenn sie in der aktuellen Liste nicht mehr vorkommen, und merkt Einträge zum Downloaden vor, die noch nicht in meiner Datenbank existieren. Ein anders Skript geht dann alle neuen Einträge durch und lädt dann der Reihe nach deren Inhalte herunter, indem es z.B. diese Seite aufruft: https://de.wiktionary.org/w/index.php?action=raw&title=Haus wobei natürlich anstelle von Haus das jeweilige Lemma verwendet wird. Um sowohl die Bandbreite meines eigenen Servers als auch die des Wiktionary-Servers zu schonen, macht dieses Skript zwischen zwei Lemmata immer eine kurze Pause und lädt dadurch pro Tag die Inhalte von maximal ca. 100.000 Lemmata herunter. Es gibt insgesamt ca. 1.000.000 Lemmata, daher ist der Download des gesamten deutschen Wiktionarys in weniger als 2 Wochen erledigt gewesen.

Und jetzt kommt's: Ich möchte meine Datenbank möglichst aktuell halten, möchte aber auch möglichst wenig Daten herunterladen. Vor allem will ich keine Inhalte herunterladen, die ich in genau deselben Version schon habe. Ich möchte also idealerweise nur die Inhalte jener Lemmata herunterladen, bei denen es seit dem letzten Dump irgendeine Veränderung gab. Gibt es eine solche Liste? Wenn ja: Wo kann ich sie finden? (vorstehender nicht signierter Diskussions-Beitrag stammt von Hubert1965DiskussionBeiträge ° --15:07, 7. Jul. 2021‎ (MESZ))

Die neue AntwortfunktionBearbeiten

… erzeugt in den Löschdiskussionen automatisch aufgrund der Ebene-3-Überschriften auf den ersten Blick wenig informative Zusammenfassungszeilen: →‎offen 6: Antwort (Spezial:Diff/8651724) Peter, 16:29, 20. Jul. 2021 (MESZ)

Wie lautet nun genau die Frage? -- Formatierer (Diskussion) 07:17, 21. Jul. 2021 (MESZ)
  1. Ich finde die neue Antwortfunktion ganz toll, wenn sie denn einmal auch bei nicht angemeldeten Benutzern Standard ist, denn es
    1. wird die Signatur mit dem Zeitstempel automatisch hinzugefügt,
    2. wird der Diskussionsbeitrag threadrichtig eingeordnet, wenn man auf den richtigen Antworten-Button drückt und
    3. wird der Diskussionsbeitrag unterhalb des Eingabetextes (wenn man Quellcode schreibt – auch der Wechsel ist unkompliziert und zeitnah) komplett mit Zeitstempel in Echtzeit darunter angezeigt.
  2. Was ist jetzt das Problem?
    Beim herkömmlichen Verfahren wird der bearbeitete Abschnitt automatisch in der Zusammenfassungszeile angezeigt, wenn man lediglich ihn bearbeitet. Bei den Löschdiskussionen steht aber jetzt wie beim oben verlinkten Edit →‎offen 6: statt Halbgeschoß. Halbgeschoß ist nämlich aktuell der 6. Abschnitt mit der zusätzlichen Ebene-3-Überschrift offen.
    Es ist kein großes Problem. Vielleicht ist es aber auch leicht behebbar, wenn die Struktur der Löschdiskussionsseiten (minimal?) verändert wird.
Gruß und vielen Dank für Dein Interesse an meiner Frage, Peter, 08:00, 21. Jul. 2021 (MESZ)