Hauptmenü öffnen

Artikel für Wortformen

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Die Community hat sich dafür entschieden, auch Einträge für flektierte Formen von Wörtern – in verkürzter Form – anzulegen.

Gegenstand dieses Meinungsbildes ist es, ob auch Artikel für Wortformen (z. B. Mehrzahl von Substantiven, gebeugte Verben etc., Bsp. [1], [2]) angelegt werden sollen, die auf das Stammwort verweisen.

Dies wurde in der Vergangenheit an verstreuten Stellen kurz angesprochen, bislang aber nicht ausführlich erörtert.

Für die Eintragung von Wortformen spricht folgendes:

1. Wer eine Sprache nicht beherrscht, gibt in der Regel auf der Suche nach einer Übersetzung das Wort so ein, wie er es geschrieben sieht. In den meisten Fällen sind derartige Worte nicht in der Grundform vorhanden. Mit dem Verweis auf das entsprechende Stammwort kommt man schneller zum gewünschten Ergebnis.


Gegenargumente: a. Wortformen werden über die Suche von Wiktionary gefunden. Gegenargument zu a.: Dagegen wiederum spricht, dass man im Ergebnis der Suche alle Einträge erhält, in denen dieses Wort auftaucht, was zur Unübersichtlichkeit führt. Sucht jemand, der bspw. der deutschen Sprache nicht mächtig ist, das Wort "ist, und, ein", erhält er tausende Suchergebnisse, aus denen er erst den richtigen Eintrag heraussuchen muss. Dies ist sehr zeitintensiv. Durch einen entsprechenden Artikel erhält er sofort den richtigen Verweis zum gesuchten Stammwort.

2. Um Wiktionary schnell und effizient als Wörterbuch nutzen zu können, kann man über einen Eintrag im Browser (z. B. im Internet Explorerzum Wiktionary#Verlinkung_im_Browser) im Text markierte Wörter direkt in einem gesonderten Fenster aufrufen lassen. In den meisten Fällen sind derartige Worte in Texten jedoch nicht in der Grundform vorhanden, wodurch man jedes Mal eine Fehlermeldung erhält bzw. nicht zum gewünschten Ergebnis kommt. Somit müsste man erst wieder über die Suche die Stammform ausfindig machen. Die sich daraus ergebenden Nachteile sind die selben, wie unter Ziffer 1. Mit entsprechenden Artikeln für die Wortformen mit den Verweisen auf die richtige Stammform kann viel Zeit gespart und Wiktionary praktisch im Alltag eingesetzt werden. Zu bedenken ist in diesem Zusammenhang, dass durch eine effiziente Anwendbarkeit von Wiktionary viele neue Nutzer gewonnen werden können, die widerum beim zügigen Aufbau helfen können.

Gegenargumente:

3. Derartige Verweise von Wortformen auf Stammworte sind bei vielen Wörterbuchdatenbanken aus den unter Ziffer 1. und 2. genannten Gründen vorhanden (z. B. leo.org und italdict.de). Die Idee und Notwendigkeit derartiger Einträge ist somit nicht neu.

Gegenargumente:


Gegen die Eintragung von Wortformen spricht hingegen:

1. Die Arbeit, die nötig wäre von sämtlichen Sprachen Verbformen/Substantivformen einzutragen, würde schier ins Unendliche ansteigen.

Gegenargumente: a. Wie schon bisher werden derartige Einträge nach und nach ergänzt, so dass nicht mit einem Male alle Wortformen eingetragen werden müssen. b. Die Eintragung der entsprechenden Verweise geht sehr zügig, wenn man bspw. eine Vorlage (Bsp. [3]) verwendet.

Gruß, --StMH 20:06, 8. Sep. 2006 (CEST)

Da bin ich nur für unregelmäßige Formen, wie "ist" --> "sein" (als Redirekt). In gedruckten Wörterbüchern wird das ebenso gehandhabt. Bei unregelmäßigen Formen gibts einen Verweis auf das richtige Lemma, also einen Redirekt. Grüße, --Thogo (Disk.) 22:19, 8. Sep. 2006 (CEST)
Daß ein gedrucktes Wörterbuch aus Platzgründen nur das notwendigste, hier nur die unregelmäßigen Formen aufnimmt, ist verständlich. In der elektronischen Form wie beim Wiktionary können mit dem Ziel der Vollständigkeit hingegen alle aufgenommen werden. Zumindest zeigt sich anhand dieses Beispiels die Notwendigkeit, dass auch Wortformen aufgenommen werden müssen. Gruß, --StMH 10:40, 10. Sep. 2006 (CEST)
Bei unregelmäigen Wörtern bin ich auch für einen Eintrag. Wir haben neulich mal kurz über "aßen" zu essen gesprochen. Die Suche von Wiktionary ist zum Teil unzuverlässig, besonders wenn es um Umlaute oder "ß" geht. Das Wörterbuch soll ja vor allem bei der Wortsuche helfen. Beim Erlernen von Sprachen habe ich mich immer sehr daran gestört, dass häufig nur die Stammwörter zu finden waren. Das war nur eine unvollständige Hilfe.Ich war immer froh, wenn ich ein weiteres Buch ausführlicheres, meist teuereres Wörterbuch hatte, das mit einem Redirect zum Stammeintrag weiterhalf. Der Ausschluss von unregelmäßigen Flektionsformen ist m. E. eine Einschränkung bei der Verwendbarkeit des Wiktionaries. Allerdings von jedem regelmäßigen Wort jede Flektionsform hineinzunehmen, das führt vielleicht doch etwas weit. Allerdings kommt das Argument mit der Unübersichtlichkeit aus den gedruckten Wörterbüchern, elektronisch ist das eigentlich kein Argument. Was soll es für Probleme machen, wenn neben haben auch hat und hatte drinsteht bzw. zu finden ist. Im elektronischen Wörterbuch bin ich grundsätzlich für die umfangreichere Lösung, es sei denn, der Server klappt zusammen. -- Gruß Cadfaell 22:53, 8. Sep. 2006 (CEST)
Das deutsche Wiktionary ist noch sehr klein, so dass wir es so schnell nicht schaffen werden, die Server zu überlasten. Angesichts der derzeitigen technischen Entwicklung müssen wir uns sicherlich keine Sorgen über die Serverkapazitäten von morgen machen. Gruß, --StMH 10:40, 10. Sep. 2006 (CEST)
Meine Bedenken sind, dass dieses Vorhaben, für unregelmäßige Verb- oder Substantivformen sämtlicher Sprachen Einträge zu erstellen, die Redundanz unnötig erhöhen wird.
Gleichzeitig verstehe ich, dass es für Lernende einer Sprache wesentlich ist, auch nach Verb- oder Substantivformen suchen zu können.
Bei einer Löschdiskussion mit Cadfaell (sum) ist mir bewusst geworden, dass jedoch ein Redirect keine gute Lösung ist, da die abgewandelten Formen oft nicht spezifisch einer einzigen Sprache zugeordnet werden können!
Liebe Grüße --birdy (:> )=| 12:09, 9. Sep. 2006 (CEST)
Die Redundanz ist schon heute erheblich, wodurch die Suchfunktion von Wiktionary wenig hilfreich ist. Grund dafür sind die Synonyme, Erklärungen, Übersetzungen etc. Dabei ist das deutsche Wiktionary noch sehr klein, so dass auch ohne die Eintragung von Wortformen eine beachtliche Redundanz entstehen wird. Aus diesem Grunde sind die Eintragungen der Wortformen um so entscheidender, da man dadurch keine unübersichtliche Suchliste, sondern gleich einen Eintrag mit den entsprechenden Verweisen auf die richtige Stammform vorfindet. Richtig ist auch, dass man keine Redirects verwenden sollte, da durch Verweise der Benutzer gleich erfährt, welche Art der Wortform vorliegt und darüber hinaus eine Wortformen von verschiedenen Stammworten (insbesondere innhalb verschiedener Sprachen) abgeleitet werden könnte. Gruß, --StMH 10:40, 10. Sep. 2006 (CEST)
Wahr wahr. Aber man kann zumindest einen stark vereinfachten Eintrag machen, sowas wie:
== sum (Lateinisch) ==

{{Bedeutung}}
:1. Person Singular Präsens Aktiv Indikativ von esse (sein).

[[Kategorie:Gebeugte Form (Lateinisch)]]
und Schluss. Viele Grüße, --Thogo (Disk.) 12:43, 9. Sep. 2006 (CEST)
Es sollte zusätzlich noch eine Überschrift (z. B. === Sonstiges ===) hinzugefügt werden, um in Artikeln mit weiteren Bedeutungen (z. B. [4]) einen entsprechenden Eintrag im Inhaltsverzeichnis und insbesondere die Übersicht zu erhalten. Gruß, --StMH 10:40, 10. Sep. 2006 (CEST)

Als Beispiel für die Möglichkeit, einen Text einer anderen (unbekannten) Sprache im Internet mit Hilfe von Wiktionary (siehe auch Einleitung Pro Ziffer 2.) und insbesondere mit entsprechenden Verweisen bei Wortformen, zu übersetzen, habe ich den Artikel La Stampa, Il vostro 11 settembre, 5 anni dopo genommen und entsprechende Eintragungen bei Wiktionary gemacht. Im Vergleich dazu kann man einmal versuchen, den Artikel La Stampa, Dalla Corea i perfetti dollari falsi zu übersetzen. Gruß, --StMH 12:00, 10. Sep. 2006 (CEST)

Das Vorhaben bewerte ich prinzipiell positiv, wir haben so was in Ansätzen auch schon. Aber unser Wörterbuch wird uferlos. Für Deutsch würde ich die konjugierten und dekinierten Formen noch befürworten, Englisch auch, dass hält sich alles relativ in Grenzen. Aber slawische Sprachen haben bis zu 7 Fälle, finno-ugrische 15 oder 30 (weiß jetzt nicht genau) - das dann alles mal 2 … Und die Frage ist, wer lernt anhand des deutschen Wiktionarys bspw. Ungarisch? Da bevorzugte ich doch dann eher das ungarische. Also ist es schlicht eine Aufwand-Nutzen-Betrachtung. Für Deutsch gäbe es ein Pro, für Fremdsprachen ein Kontra von mir. Liebe Grüße --Acf :-) 17:22, 10. Sep. 2006 (CEST) :-) Ж
Solange wir keine klar umrissene Benutzergruppe haben (Deutschlerner? Fremdsprachenlerner? Anfänger oder Fortgeschrittene?), bin ich dagegen, für alle Flexionsformen Einträge anzulegen. Stammformen unregelmäßiger Verben, klar (essen, , gegessen; credere, credidi, creditus; make, made). Aber alle andere Formen, nein. Wer die Grundform nicht kennt oder erraten kann, muss halt ein bisschen länger suchen. --Jonas =) 22:45, 10. Sep. 2006 (CEST)
Ein merkwürdiges Argument! Ein Wörterbuch ist doch wohl dafür da, dass man Wörter findet, anstatt mit "länger suchen" herumrätseln zu müssen, was es sein könnte. Man könnte innerhalb eines eingestellten Beitrags allerdings die Nebenformen aufführen, so dass die Suchfunktion von Wiktionary den Benutzer an die richtige Stelle führen kann, dann braucht nicht jede Nebenform ein eigenes Lemma. -- Cadfaell 07:24, 23. Sep. 2006 (CEST)
Einerseits werden Flexionsformen meist im Eintrag aufgeführt - allerdings bei Adjektiven nur die Komparationsformen, nicht noch die Deklinationsendungen; bei Verben nur eine Auswahl von Grundformen, wobei es teilweise eigene Artikel gibt: siehe als Beispiele orange (umgangssprachliche Deklination), orange (Deklination), nah (Deklination), sein (Konjugation), fluten (Konjugation haben). Insofern lassen sich die Grundformen durchaus auch finden, wenn man nur eine Flexionsform hat. Wenn Du "fährt" oder "fuhr" in die Suche eingibst, findest Du als Suchergebnisse auch fahren. Eigene (Verweis-)Artikel (kein automatischer Redirect!) für alle Flexionsformen anzulegen halte ich für eine überflüssige und irgendwie "unwürdige" Aufgabe. Stammformen regelmäßiger Verben sind freilich ausgenommen. Wer aber so wenig Ahnung von Grammatik hat, dass er nicht von "lachte" auf lachen kommt, der kann mit einem Wiktionary-Artikel (komplexer Aufbau, grammatische Informationen etc.) ohnehin nicht viel anfangen. --Jonas =) 09:53, 27. Sep. 2006 (CEST)

Bisher stehen diejenigen gebeugten Formen, die mit der Grundform eines anderen Wortes (fast) identisch sind, ja unter Ähnliche Wörter:, und für andere tun's m. E. auch Redirects. --Olaf Studt 20:30, 22. Sep. 2006 (CEST)

@Jonas:„Solange wir keine klar umrissene Benutzergruppe haben“ - doch, die haben wir: Internetnutzer und Internetnutzerinnen :) LG --Acf :-) 15:52, 23. Sep. 2006 (CEST) :-) Ж

Und was für Bedürfnisse und Wünsche in Bezug auf ein Wörterbuch hat diese (tatsächlich verhältnismäßig homogene) Benutzergruppe? --Jonas =) 09:53, 27. Sep. 2006 (CEST)
Bin ich Jesus oder Moses? --Acf :-) 17:42, 27. Sep. 2006 (CEST) :-) Ж
Nunmehr sind mehr als zwei Wochen vergangen und der Diskussion ist zu entnehmen, dass die Notwendigkeit für derartige Verweise zumindest in Teilbereichen unstreitig, für das gesamte Projekt bzw. für alle Sprachen streitig ist. Insbesondere der zu erwartende Aufwand steht - ohne Berücksichtigung des stetigen Wachstums von Wiktionary - hierbei im Vordergrund. Leider wurde nicht weiter auf das Argument mit der Verlinkung im Browser, durch die Wörter aus einem Artikel direkt in Wiktionary aufgerufen werden, eingegangen. Dafür sind Verweise aber zwingend notwendig. Es wurde vorgeschlagen, dass man zumindest bei einigen Sprachen derartige Verweise anlegen sollte. Dies wäre ein guter Kompromiss und zugleich ein Testbereich zur vorliegenden Problematik. Da es mir augenscheinlich von Anfang an um die italienischen Worteinträge ging, möchte ich anregen, insbesondere für die italienischen Wörter derartige Verweise zuzulassen. Sollte sich nach einem Jahr herausstellen, dass diese Verweise nicht zweckdienlich sind, so lassen sich diese relativ schnell wieder löschen. Ich wäre bereit das Risiko hinzunehmen, dass in einem Jahr meine Arbeit dadurch wieder vernichtet wird. Abschließend würde ich daher anregen, für diesen Kompromissvorschlag eine fünftägige Pro- und Kontraabstimmung folgen zu lassen. Gruß, --StMH 18:22, 4. Okt. 2006 (CEST)

Also ich bin generell für die Aufnahme von Wortformen. Die Gegenargumente überzeugen mich nicht. Nur zu sagen, dass das alles zu viel wird, ist kein Argument, denn in den Wikimedia-Projekten ist immer alles zu viel. Und ich habe schon öfter mal Sprachen "übersetzt", die ich so gut wie nicht kannte. Da hätte es mir sehr geholfen, einfach nur die Wortform zu suchen und gesagt zu bekommen, das ist z.B. der Dativ Plural von blafasel oder des Partzip II von blafaseln. --Balû Diskussion 08:00, 6. Okt. 2006 (CEST)

  Pro --Balû Diskussion 08:00, 6. Okt. 2006 (CEST)
  Pro Wortformen   Contra Redirects --birdy (:> )=| 13:39, 6. Okt. 2006 (CEST)
  Pro entsprechend meinen obigen Ausführungen. --StMH 13:50, 6. Okt. 2006 (CEST)
  Pro Gerade bei häufigen Wortformen sind Suchergebnisse zu unübersichtlich. Eine stark vereinfachte FV entsprechend obigem Beispiel "sum" wäre auch sinnvoll. --Ortografix 19:49, 6. Okt. 2006 (CEST)
  Pro nur zu, aber bewahrt mich vor Redirects –Pill δ 20:01, 6. Okt. 2006 (CEST)
  Pro eine durchaus nützliche Sache. ~ Simon (Diskussion) 11:06, 7. Okt. 2006 (CEST)
  Pro auch wenn es bei regelmäßigen Formen für mich keinen Sinn ergibt, aber wo will man die Grenze ziehen, also immer rein mit dem Zeuch. --Thogo (Disk.) 10:22, 11. Okt.. 2006 (CEST)
  Pro Mehr Einträge, yay. Bin auch gegen Redirects und für eine stark vereinfachte Formatvorlage. --20:12, 11. Okt.. 2006 (CEST) (war wohl Tosca, der die Plus-Sternchen-Tilde-Taste aus der Tastatur gefallen ist - oder war's die AltGr-Taste?) <nö, das passiert wenn man die Tilde 5x drückt, da war Tosca wohl zu übereifrig :) (probiers aus --~~~~~ :)), lG. --birdy (:> )=| 22:27, 11. Okt.. 2006 (CEST)>
Das ist mir ja gar nicht aufgefallen. :o) Diesmal richtig: --Tosca 22:43, 11. Okt.. 2006 (CEST)
  Pro bin eh' für einen gewissen Maximalismus bekannt :) -- Acf :-) 21:47, 11. Okt.. 2006 (CEST) :-) Ж

Schön und gut. (Es erwartet uns jetzt hoffentlich eine Flut von Wortformen aus ganz vielen Sprachen. :o) *händereib*) Bleibt nur noch die Frage der Kategorisierung zu klären. Ich wäre eigentlich fast schon dafür, _keine_ eigene Kategorie einzuführen (also sowas wie Kategorie:Gebeugte Form (Sprache). Einfach der Übersichtlichkeit halber. Und noch ein Punkt. Wir sollten eine Formatvorlage für gebeugte Wortformen haben, direkt schon im NoExactMatch-Text. Und ein dritter Punkt: Soll ein Beispielsatz mit der Wortform rein? (Ich bin dafür.) Grüße, --Thogo (Disk.) 10:22, 11. Okt.. 2006 (CEST)

Einen Beispielsatz halte ich für eine gute Idee. Keine eigene Kategorie einzuführen finde ich nicht gut, damit würde die Spezial:Uncategorizedpages nutzlos, mit der man oft Unsinnseinträge findet. Aber eine tolle Idee, wie man das organisieren könnte hab ich im Moment noch nicht. --Tosca 20:12, 11. Okt.. 2006 (CEST)
Mit keine eigene Kategorie meinte ich, keine neuen Kategorien extra für die gebeugten Wortformen anzulegen. [[:Kategorie:<Sprachname>]] soll natürlich schon rein. :o) --Thogo (Disk.) 21:54, 11. Okt.. 2006 (CEST)
Achso, *versteh*. :-) --Tosca 22:43, 11. Okt.. 2006 (CEST)

Abstimmung

Es gibt eine neue Abstimmung auf Wiktionary:Meinungsbild Redewendung#Interpunktion. Liebe Grüße --Acf :-) 16:51, 26. Sep. 2006 (CEST) :-) Ж

Übersetzungen prüfen

Im Englischen Wiktionary gibt es die Vorlage ttbc (Translations To Be Checked) und die zugehörigen Kategorien "Translations to be checked" - nach Sprachen aufgeteilt. Meiner Meinung nach brauchen wir so etwas auch (siehe alle#Adverb). Ich schlage vor, eine Vorlage Üp (Übersetzung prüfen) mit dem gleichen Inhalt wie Vorlage:Ü, aber zusätzlich mit der Kategorie [[Kategorie:Übersetzungen prüfen ({{{1|}}})]] zu erstellen. Diese Kategorien müssten ebenfalls (z. B. als Unterkategorie von Baustelle) erstellt werden. --Ortografix 18:36, 1. Okt. 2006 (CEST)

Bin dafür. –Pill δ 17:18, 6. Okt. 2006 (CEST)

Willkommensseite

Kann man User:Pill/Hexenküche/Willkommen nach Hilfe:Willkommen verschieben? Ich persönlich denke, das wäre eine Verbesserung. Für Kritik od. Anregungen bin ich dankbar, –Pill δ 17:16, 6. Okt. 2006 (CEST)

Ich bin dafür. :-) Die alte Seite wirkt im Moment nicht sehr einladend. --Tosca 17:18, 6. Okt. 2006 (CEST)
Sieht wirklich sehr fein aus. Das einzige, was mich persönlich stört, ist, dass die erste Ueberschrift lautet: "Worum geht es" das springt ins Auge. Vielleicht könnte man darueber noch eine Ueberueberschrift mit einem freundlichen Willkommensgrusz anbringen.
LG. --birdy (:> )=| 19:00, 6. Okt. 2006 (CEST)
Ack Spacebirdy. Ein kleines Hallo wäre schön. :o) Aber sonst ist das wirklich hübsch. --Thogo (Disk.) 21:29, 9. Okt.. 2006 (CEST)


  Erledigt Seite verschoben –Pill δ 00:33, 28. Okt. 2006 (CEST)

Umbenennung der Namensräume

Ahoi allerseits.

Auf Anregung von Pill verschiebe ich meine fixe Idee aus den „Fragen zum Wiktionary“ hierhin.

Die fixe Idee bzw. mein Herzenswunsch ist es, die Bezeichnungen der Diskussions-Namensräume („Benutzer Diskussion“, „Vorlage Diskussion“, „Wiktionary Diskussion“ usw.) in korrektes Deutsch zu übersetzen (also „Benutzerdiskussion“, „Vorlagendiskussion“, „Wiktionary-Diskussion“ usw.).

Das bereits stattgefundene Vorgespräch einschließlich diverser Argumente pro wie contra folgt gleich hier im Anschluß. Um eine rege Aussprache wird gebeten. (^_^)

GLG, --Schwallex 00:13, 28. Okt. 2006 (CEST)


Ahoi!

Wollen wir nicht all diese „Benutzer Diskussion“, „Vorlage Diskussion“, „Wiktionary Diskussion“ usw. in korrektes Deutsch übersetzen? Mir wird jedesmal schlecht, wenn ich die sehe… (>_<)

--Schwallex 20:44, 27. Okt. 2006 (CEST)

Inwiefern? Weil kein Bindestrich dazwischen steht? Öhm, die NS-Präfixe zeigen ja nur eine Untergliederung des Hauptnamensraums (Vorlage, Benutzer, Wiktionary etc.) an. Sieh es eher als technische Unterteilung. –Pill δ 21:49, 27. Okt. 2006 (CEST)
Btw: Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das überhaupt möglich ist: Grund: Meines Wissens nach setzt sich ein Diskussionsnamensraum immer aus dem Hauptnamensraum[Leerzeichen]Diskussionspräfix zusammen. Allgemein kann man Namensräume schon ändern lassen, ob das in diesem Fall auch ginge, müsste man erfragen. –Pill δ 21:51, 27. Okt. 2006 (CEST)
Nix Bindestrich — damit wäre uns im Falle von „Vorlage Diskussion“ z.B. überhaupt nicht geholfen. (^_^) Ordentliches Deutsch muß her, „Vorlagendiskussion“, „Benutzerdiskussion“ usw.
Was die Möglichkeit angeht: ja freilich ist das möglich. Dazu wird's einfach entsprechende Variablen geben, wie für so ziemlich alles beim MediaWiki. Wenn die Namensräume lokalisiert werden konnten, dann können sie erst recht ordentlich lokalisiert werden. (^_^) In den slawischen Projekten z.B. sind sie ja auch ordentlich durchdekliniert. (Da ist es alles andere als „einfach Leerzeichen dazwischen, und gut ist“.)
Ich persönlich hab mich jetzt zwar auch nicht genau informiert, wer da an welcher Stelle was umdefinieren muß, aber bei 5.300 und ein paar zerquetschten Benutzern wird sich doch midestens einer finden, der das weiß oder gar selbst die Rechte/Möglichkeit dazu hat. Und falls nicht, kann man das einfach im Bugzilla melden, das dürfte keine Schwierigkeit darstellen. (Ich spreche aus akuter eigener Erfahrung, wobei es in meinem Falle nur eine Namensraumneueinrichtung war, keine -umbenennung, sprich: Einrichtung von Umleitungen und solche Scherze waren nicht nötig).
Jedenfalls sollten wir solche Kaputtheiten nicht als gegeben hinnehmen — und erst recht nicht als „technische Unterteilung“ schönreden. (^_^) Das hier ist schließlich ein Wörterbuch. Da entbehrt „Vorlage Diskussion“ nicht einer gewissen Ironie. Und „Benutzer Diskussion“ ist geradezu ein Schlag ins Gesicht desselbigen. Zumindest empfinde ich es so. Wenn schon ein Deutschwörterbuch kein Deutsch kann — ja, wer dann?
--Schwallex 22:46, 27. Okt. 2006 (CEST)
Man kann einen Namensraum nicht einfach per MediaWiki-Message ändern, da die sprachenspezifischen Namensraumbezeichnungen in irgendeinen php-file lagern müssten, dass nur die devs bearbeiten können. Abgesehen davon könnte man auch nicht einfach eine variable umstellen und gut ist. zig links, system messages u.ä. müssten angepasst werden. allgemein wäre wohl die einzige möglichkeit es bei bugzilla zu melden, allerdings nur, wenn konsens besteht. warum die neuen projekte übrigens bereits richtige namensräume eingerichtet haben, liegt an der namespace localisation (link kenn ich nicht, musst du selbst vielleicht mal googeln). grüße, –Pill δ 23:19, 27. Okt. 2006 (CEST)
Ich meinte auch keine MediaWiki-Message (sonst hätte ich ja nicht auf „vielleicht irgendjemanden“ von den 5.000 Nutzern verwiesen, sondern gleich konkret auf die Admins). Ich vermute ebenfalls, daß man dazu direkt auf der PHP-/Shell-Ebene rumwühlen muß. Und es ist mir auch klar (wie ich bereits andeutete), daß anschließend die Einrichtung diverser Umleitungen von den alten Namen auf die neuen ansteht.
Der springende Punkt ist allerdings, daß gerade solche stupiden Umbenennungen ganz locker von einem Bot erledigt werden können. Wovon wir hier ja bereits einige haben. Da wären selbst bei der denkbar schlechtesten Koordination (womit wir alle sicherlich nicht rechnen) nur ein paar hundert Links für wenige Tage kaputt. Wobei die Hauptnamensräume wie Artikel, Benutzerseiten usw. ja nicht einmal betroffen wären — es wären ausschließlich Links auf Diskussionen für kurze Zeit „außer Betrieb“.
Das Allerwichtigste ist aber: noch ist es nicht zu spät, solche Änderungen vorzunehmen. Wenn wir erst 20.000.000 Artikel, 1.000.000 Benutzer und entsprechend trölfmillionen Diskussionsseiten haben, dann werden wir uns bei so einer Umbennennungsaktion erst recht sämtliche Beine ausreißen… (>_<)
--Schwallex 23:42, 27. Okt. 2006 (CEST)
ok. verschiebe deinen vorschlag einfach ins WT:MB und wir werden das vor der community mal zur diskussion bzw. dann auch abstimmung stellen. kann man schon machen denk ich, bin persönlich aber nur teilweise dafür. es muss die möglichkeit geben, dass es eine weiterleitung vom standardnamespace Benutzer Diskussion:xxx auf entsprechend Benutzerdiskussion:xxx gibt, wie es ja bei User talk:xxx auch geht. ich meine mich leider aber daran zu erinnern, dass es da probleme gab und diese funktion (noch) nicht verfügbar ist. wenn ein entsprechendes mb-ergebnis vorliegt, werde ich mich da nochmal kundig machen. damit würde das ändern der links auch entfallen, wenn dir es doch machen wollten, würde ich auf jeden fall mal eine art "kostenvoranschlag" der betroffenen linkzahlen erstellen. –Pill δ 23:48, 27. Okt. 2006 (CEST)

Ich bin gegen eine Umstellung aus oben genanntem Grund. Auch ein Wörterbuch der deutschen Sprache kann sich einer Systematik bedienen. Es ist wesentlich einfacher, sich in einer Systematik zu orientieren und etwas zu finden als in sprachlich korrekten, aber ungeordneten Überschriften. In diesem Zusammenhang gebe ich einem geordneten System auf jeden Fall den Vorrang, so lange es verständlich ist. -- Cadfaell 08:17, 28. Okt. 2006 (CEST)

Mit Verlaub: auweia. Es gibt also Voraussetzungen, unter denen inkorrektes Deutsch besser als korrektes ist? Dem kann ich nur aufs Entschiedenste widersprechen! Das hier ist doch ein Wörterbuch, Menschenskinder…
Aber gut, es gibt ja für alles eine Lösung. Um Rücksicht auf Leute zu nehmen, die sich in ihrer eigenen Sprache nicht zurechfinden (wieso, in Gottes Namen? ich kann mich einfach nicht beruhigen…), kann man ja z.B. statt „Benutzerdiskussion“, „Vorlagendiskussion“ usw. einfach „Diskussion des Benutzers“, „Diskussion der Vorlage“ usw. nehmen. Dann hätten wir immer noch dieselbe klare Struktur, dafür aber in korrektem Deutsch. Zwei Fliegen mit einer Klappe.
--Schwallex 21:07, 28. Okt. 2006 (CEST)
Du hast vollkommen recht: Deppenleerzeichen sind ein Ärgernis, erst recht in einem Wörterbuch. Gruß --Ortografix 19:28, 2. Nov. 2006 (CET)

Ahoi Schwallex, grundsaetzlich sollte das möglich sein. Siehe das islaendische Wiktionary: Benutzer=Notandi | Benutzer Diskussion=Notandaspjall, Hilfe=Hjálp | Hilfe Diskussion=Hjálparspjall... Das Problem ist nur, so fuerchte ich, nachher werden saemtliche Links auf die alten Diksussionsnamen nicht mehr funktionieren. LG. --birdy (:> )=| 11:26, 28. Okt. 2006 (CEST)

Klare Sache, Birdy, aber das haben wir (falls ich Dich richtig verstehe) doch etwas weiter oben bereits angesprochen.
Ich bin der Meinung, daß gerade solche simplen Arbeiten wie Umbennennung von „[[Vorlage Diskussion:X]]“ in „[[Vorlagendiskussion:X]]“ von einem Bot überhommen werden können. Solange wir noch vergleichsweise wenige Seiten haben, sollte das binnen weniger Stunden erledigt werden können.
Und Pill meinte sogar, daß entsprechende automatische Umleitungen von alten Namen auf neue u.U. einfach systemintern eingerichtet werden könnten. S. o.
--Schwallex 21:07, 28. Okt. 2006 (CEST)
Durch diese Diskussion hier bin ich auf einen Fehler im isländischen Wiktionary gestoßen und habe in Bugzilla eine Änderung beantragt. bugzilla:7754.
Wenn das geändert ist sind wir auch schlauer, im is.wikt gibt es nur eine "Project_talk"-Seite [5]. Ich bin gespannt, ob diese automatisch verschoben wird. Ich halte uns auf dem Laufenden.
LG. --birdy (:> )=| 11:26, 30. Okt. 2006 (CET)
Das ging rasch, der Fehler wurde behoben und interessanterweise bleibt die alte Seite automatisch als Verweis, siehe hier.
Somit entfaellt das Verschieben sowie das Aendern von alten Links.
LG. --birdy (:> )=| 15:49, 30. Okt. 2006 (CET)
Na, wenn das nicht supi, knorke, töfte und total wunderbärchen ist, dann weiß ich auch nicht. Damit gibt es eigentlich keinerlei Einwände mehr gegen eine Umbenennung. Oddr?
--Schwallex 22:40, 31. Okt. 2006 (CET)
Also wenn die technische Umsetzung ohne großen Aufwand geht, bin ich dafür. --Thogo (Disk.) 09:51, 1. Nov. 2006 (CET)
Ich bin zwar praktisch inaktiv hier, stimme aber Thomas (Thogo) zu. --Jonas =) 20:09, 1. Nov. 2006 (CET)

Varianten

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Die Community hat sich dafür entschieden, dass die Diskussionsnamensräume umbenannt werden. Eine weitere Diskussion über die genaue Durchführung kann hier noch weitergeführt werden, bis eventuell offene Fragen nicht geklärt sind bitte die Änderung noch nicht auf Bugzilla beantragen.

Ei, dann bin ich mal so frei und lote erst einmal aus, welche der bisher erwähnten Verbesserungsvarianten einen größeren Anklang findet — Zusammenschreibung oder aber Auseinanderschreibung mit Artikel dazwischen.
Weitere Einzelheiten (Fugenbuchstaben, Bindestriche, Fallendungen von Eigennamen…) können gerne noch anschließend geklärt werden; hier geht es erst einmal um die allgemeine Struktur: ein Wort oder drei. Wer Lust hat, bitte nachfolgend abstimmen.
--Schwallex 20:24, 3. Nov. 2006 (CET)

Verbesserungsvariante 1 Verbesserungsvariante 2
„Benutzerdiskussion:Ene“ „Diskussion des Benutzers:Ene“
„Wiktionary-Diskussion:Mene“ „Diskussion des Wiktionary(s):Mene“
„Bilddiskussion:Muh“ „Diskussion des Bildes:Muh“
„MediaWiki-Diskussion:Und“ „Diskussion des MediaWiki(s):Und“
„Vorlagendiskussion:Raus“ „Diskussion der Vorlage:Raus“
„Hilfe-Diskussion:Bist“ „Diskussion der Hilfe:Bist“
„Kategoriendiskussion:Du“ „Diskussion der Kategorie:Du“
„Verzeichnisdiskussion:!“ „Diskussion des Verzeichnisses:!“
 

Stimmen für die Variante 1

Stimmen für die Variante 2


Kommentare

Als dritte Alternative ließe sich auch noch an Formulierungen wie "Diskussion zu ..." denken: Diskussion zum Bild:Optik.jpg; Diskussion zu Wiktionary:Benutzungshinweise; Diskussion zur Hilfe[seite]:Aaaaaaaah! usw. Den Genitiv finde ich hier nämlich weniger hübsch. Aber da wir das deutschsprachige Wiktionary sind, sollten wir ruhig mutig sein und lange Komposita basteln: Pharmazieverzeichnisdiskussion... --Jonas =) 18:29, 6. Nov. 2006 (CET)

Die Abstimmung siehr zwar schon ziemlich eindeutig aus, dennoch möchte ich nochmals die Praktikabilität ansprechen. Wie soll denn bei dem Durcheinander der Variante 1 jemand, der neu zu Wiktionary.de stößt, irgendetwas davon finden. Ein Wörterbuch sollte m. E. so struktutiert sein, dass es im Prinzip intuitiv begreifbar ist. Das halte ich bei der Methode von Variante 1 absolut nicht für gegeben. Es wandelt sich dann zu einem Wörterbuch, in dem nur noch diejenigen zurecht finden, die sich ständig damit befassen, weil die Struktur fehlt. - Oder irre ich mich da etwa? -- Cadfaell 19:06, 6. Nov. 2006 (CET)

Es ist wohl so, dass die Benutzer, die Benutzer Diskussion:xxx eingeben dann automatisch auf Benutzerdiskussion:xxx weitergeleitet werden. Ich zweifle aber irgendwie selbst daran, werde das in nächster Zeit noch einmal abklären müssen. –Pill δ 19:09, 6. Nov. 2006 (CET)
Eben mit unserem Chefentwickler abgesprochen: Es ist den Devs möglich einen Alias einzufügen, dann funktionieren alle Links und dann geht es auch, wenn man die alten Namespacenames in die Searchbox schreibt. –Pill δ 19:22, 6. Nov. 2006 (CET)
An Cadfaell: die Struktur ändert sich ja nicht. Wir ändern nur das Äußere, die Beschriftung, das Etikett; das Produkt darunter bleibt dasselbe.
Ganz einfaches Beispiel: Wie kommst Du z.B. vom Artikel „Blubb“ auf seine Besprechung? Richtig, Du klickst einfach auf den Link „Diskussion“. Nun, dann spielt es aber aus der Sicht der Benutzerführung überhaupt keine Rolle, ob der besagte Link zu „Diskussion:Blubb“, „Ar Tike L Diskus-sion:Blubb“ oder „Habrababra, nix zum Knabra:Blubb“ führt. Aus der Sicht der deutschen Sprache spielt es hingegen eine äußerst wichtige Rolle.
--Schwallex 19:33, 6. Nov. 2006 (CET)
Außerdem begreife ich nicht, wieso Variante 1 Deiner Meinung nach keine Struktur hat. Die deutsche Sprache ist geradezu ein Paradebeispiel für klare Strukturen. Mehr als das: „Benutzerdiskussion“ hat ganz genau dieselbe Struktur wie „Benutzer Diskussion“: Name des Elternraums + „Diskussion“. Nicht einmal die Reihenfolge ändert sich. Nur das Leerzeichen ist weg, sonst nichts. Was genau ist daran nicht „intuitiv begreifbar“? Wo genau ist da ein „Durcheinander“?
--Schwallex 19:38, 6. Nov. 2006 (CET)
An Jonas: meine Rede. Über die „Donaudampfschifffahrtskapitänspatentanwärteruniformmütze“ beschwert sich ja auch niemand. Daß manch einer sich an Idiotenleerzeichen gewöhnt haben dürfte, heißt noch lange nicht, daß sie gut seien oder gar notwendig. Mit Deppen Schreib Weisen werden wir schon genügend im Fern Sehen bombardiert. Und an „Susi's Bahnhof's Schenke“ haben wir uns auch gewöhnt, leider. Aber richtig ist es deswegen noch lange nicht. Es gibt kein Gewöhnungsrecht auf schlechtes Deutsch.
Ich bin jetzt nicht sonderlich viel in der Weltgeschichte rumgereist, aber überall dort, wo ich war, würde man sich für solch eine Fülle an schrecklichen Fehlern, wie sie in Deutschland anzutreffen ist, schlicht in Grund und Boden schämen. Bei uns ist ja bald jedes zweite Schild falsch. Undzwar nicht nur in irgendwelchen gottverlassenen Kaffs, sondern in Millionenstädten, ja in der Hauptstadt höchstselbst. Es ist grauenhaft.
Und vom Fernsehen fange ich lieber gar nicht erst an. Wenn man versuchen würde, z.B. im russischen Fernsehen in die „Openings“, „Credits“, „Inserts“ und „Crawl Bars“ so viele Fehler einzubauen wie hierzulande, würde man auf der Stelle entlassen werden, aber dalli.
Doch ach, ich schweife ab…
Was das „zu“ angeht: eine interessante Möglichkeit, obwohl das „zu“ ja ein wenig, öhm, überladen ist. Bei „Diskussion zu Wiktionary“ muß ich unweigerlich an „Dom zu Limburg“ oder „Altbachtal zu Trier“ denken und entsprechend schmunzeln.
Aber egal, „X zu Y“ fällt so oder so in die zweite Kategorie (Auseinanderschreibung), und wenn's so weiter geht, werden wir uns eh für die erste (Komposita) entscheiden.
--Schwallex 19:24, 6. Nov. 2006 (CET)

Es ist nicht möglich so eine komische Namenswurst zu erstellen wie Pharmazieverzeichnisdiskussion. Das wäre außerdem unsinnig. Autofahrerdiskussion", "MediaWiki-Sitenoticediskussion" ... Nein, bitte nicht. –Pill δ 19:28, 6. Nov. 2006 (CET)

Upps, den Aspekt hatte ich ja komplett übersehen. Nee, sowas geht natürlich nicht. Falls jemand nur deswegen Bedenken hat, kann ich ihn beruhigen. Hier geht es wirklich nur um die Umbenennung der Namensräume. Einzelne Kategorien, Besprechungen usw. sind keine Namensräume. (Und selbst wenn, wäre deren Umbenennung der komplette, ähem, Overkill und im übrigen nicht zweckdienlich. „Verzeichnisdiskussion:Pharmazie“ ist vollkommen ausreichend.) Die obige Tabelle listet ausnahmslos alle Änderungen auf, die vorgenommen werden würden. Darüberhinaus würde sich nichts ändern.
--Schwallex 21:07, 6. Nov. 2006 (CET)
Leute, Leute, ich hätte vielleicht noch einen zwinkernden Smiley hinzufügen sollen... ;-) Die Pharmazieverzeichnisdiskussion war jenseits von Ernst und Böse. Um einen ungefähren Eindruck meiner Sichtweise zu kriegen: Mich stören die bisherigen Ausdrücke nicht im Mindesten. Aus gesundheitlichen Gründen ;-) verzichte ich meist auch darauf, mich über neumodische oder schlicht dumme Sprach- bzw. Schriftkapriolen auf Schildern etc. aufzuregen. Außerdem habe ich eine sprachhistorische Schlagseite und sehe vordergründig den vollkommen normalen Sprachwandel am Werk. Wahrscheinlich haben sich vor einigen Jahrhunderten die Leute darüber aufgeregt, dass immer mehr Komposita zusammengeschrieben werden, und einige Jahrhunderte später haben sich ihre Nachfahren darüber aufgeregt, dass immer mehr Substantive groß geschrieben werden, und dann haben sich die Vorfahren, die wir nicht mehr kennengelernt haben, über den Wegfall des h im th geärgert. Die nächsten fanden es schrecklich, dass Foto nicht mehr mit Ph geschrieben wurde, und heute betreibt man mit viel Elan Vereine, um die deutsche Sprache zu retten. Nee, nee, ich hab einfach zuviel alte Texte gesehen, als dass ich Sprachpurist werden könnte. :-) Unter der Voraussetzung, dass es unproblematisch umzusetzen ist, kann man da gerne rumdoktern - aber ich messe der Angelegenheit keine große Bedeutung bei... (Und ich möchte hiermit eigentlich keine Diskussion lostreten, sondern nur meinen ganz persönlichen Standpunkt darlegen. Jeder darf anderer Meinung sein.) Herzlichen Gruß, --Jonas =) 00:05, 8. Nov. 2006 (CET)
Ich sehe das Ganze mit gemischten Gefühlen.
Einerseits kann ich mir auf die Vereine zur „Rettung“ einer Sprache, die mindestens 100.000.000 Menschen sprechen, auch keinen Reim machen. Ich werde mir mithichten das Recht nehmen lassen, „Chat“ und „SMS“ sagen zu dürfen. Tatsache ist, daß auch das Englische oft und gerne aus dem Deutschen klaut. Also was soll's, wenn auch wir mal was übernehmen, zumal wenn's etwas Kurzes, Griffiges, Einprägsames ist. Und überhaupt: das Russische z.B. besteht zur Hälfte aus Französisch, und die andere Hälfte teilen sich Deutsch, Englisch und a bisserl Slawisch. Das scheint aber keinen Russen zu stören, undzwar völlig zurecht.
„Delfin“ finde ich spontan bescheuert, kann es aber durchaus der Abteilung „Bureau“ und „Cigarette“ zuordnen. An „Majonäse“ werde ich mich nie gewöhnen, aber mich persönlich zwingt ja auch niemand, so zu schreiben oder so etwas zu kaufen. Kurzum: was soll's.
So. Das war das Einerseits. Das Andererseits ist, daß ich nie und nimmer und unter keinen Umständen zu verstehen bereit bin, warum die Tante am Bahnhofsschalter in Schoden-Ockfen auf einmal „Service Point Assistant“ heißen muß. Das will nicht in meinen Kopf. Bei „Susi's Bahnhof's Schenke“ kräuseln sich bei mir schlicht die Fußnägel. Wenn Aldi „Body Bags“ feilbietet, wird mir schlecht. (Warum nehmen sie nicht das coole englische Wort „Rucksack“?) Und wenn ich „er ist Chair“ statt „er ist der Vorsitzende“ lese, dann bin ich bereit, dem Verfasser beide Hände abzuhacken und dafür ins Kittchen zu wandern. Zuviel ist zuviel.
Und mein Problem mit dem deutschen Fernsehen ist, das es sich um überhaupt keine Rechtschreibung schert — weder um die alte, noch um die neue, ja nicht einmal um die englische. Da tippt einfach jeder Idiot seinen Scheiß wie er Bock hat, und das wird dann gesendet, ohne Wenn und Aber. Und das ist einfach nicht hinnehmbar. Ich weigere mich, das hinzunehmen.
--Schwallex 08:50, 9. Nov. 2006 (CET)

Weshalb wird Hilfe-Diskussion hier im Vorschlag nicht zusammengeschrieben? –Pill δ 14:38, 14. Nov. 2006 (CET)

Schwallex hat sich ja so richtig Luft gemacht. Ich sehe ja Vieles genauso. Body Bag heißt übrigens Leichensack :). Ich weiß auch nicht, könnte mir es aber vorstellen, ob wir das Wiktionary zur Sprachpflege-Einrichtung qualifizieren wollen. Dann wäre aber hier auch nicht der richtige Platz - vielleicht ist die Teestube der geeignetere Ort? Auch gibt es verschiedene andere Versuche wie an dieser Stelle. --Acf :-) 12:07, 19. Nov. 2006 (CET) :-) Ж

So, einige Zeit ist vergangen, bis sich hier was tut, jetzt mal ein konkreter Vorschlag (, der eigentlich von Tosca stammt, danke dafür): Wir sollten überall dort einen Bindestrich einfügen, wo ein Eigenname vorliegt, also MediaWiki-Diskussion: und Wiktionary-Diskussion: – und nur da. Wäre das ok? — Pill δ 00:15, 21. Jan. 2007 (CET)

So jetzt ist schon wieder einige Zeit vergangen... Ja, klingt gut. "Hilfe-Diskussion" sieht etwas albern aus, aber mit Deppenleerzeichen isses noch blöder. --Thogo (Disk.) 17:41, 20. Feb 2007 (CET)


Was geschieht hier nun, wir scheinen uns ja einig, dass das Deppenleerzeichen haesslich ist. Pill schlug vor nur zw. MediaWiki Diskussion und Wiktionary Diskussion einen Bindestrich zu machen, sonst alles zusammen.
=> Vorlage:wikivar

  • Benutzerdiskussion:
  • Wiktionary-Diskussion:
  • Bilddiskussion:
  • MediaWiki-Diskussion:
  • Vorlagendiskussion:
  • Hilfediskussion:
  • Kategoriendiskussion:
  • Verzeichnisdiskussion:

wuerde herauskommen. Machen wir das oder nicht? LG. --birdy (:> )=| 19:54, 12. Jul 2007 (CEST)

Kategorien

Soeben habe ich die Kategorie:Monate entdeckt: Dort subsumieren sich Monat und die beiden Varianten Jänner und Feber. Wenn ihr euch erinnert, hatten wir vor einiger Zeit schon mal die Diskussion hinsichtlich Sachkategorien pro/contra. Ich meine, ich räume dort schon hin und wieder auf. Aber Monate? Wenn überhaupt dann Monat. Aber ob überhaupt? Sollten wir aber nicht doch lieber hinsichtlich neu einzuführender Sachkategorien vorher ein Meinungsbild mit Abstimmung einfordern - meinethalben auf einem neu einzurichtendem „Unter-Meinungsbild“ wie bei Wiktionary:Meinungsbild Verb, Wiktionary:Meinungsbild Gegenworte usw. usf. haben? Ich kann mir vorstellen, dass, wenn wir die Hürden im Vorfeld erhöhen, die „kategorische Hygiene“ besser gewahrt werden kann. --Acf :-) 11:16, 13. Dez. 2006 (CET) :-) Ж

scheint niemanden zu interessieren ;( --Acf :-) 22:28, 18. Dez. 2006 (CET) :-) Ж

Verzeih bitte, meine Zeit ist momentan so begrenzt :( Ich stimme Dir zu, dass die Kategorie Monat oder Monate unnötig ist, lG. --birdy (:> )=| 23:11, 18. Dez. 2006 (CET)
Und ich finde sowieso jede Sachkategorie als nicht fürs Wiktionary geeignet ;-) --Balû Diskussion 07:18, 19. Dez. 2006 (CET)
Also, hier müssen nun nicht zentnerweise Aschekübel aufs Haupt geschüttet werden, wenn jemand keine Zeit hat. Ich werd' dann (gelegentlich, wenn ich Zeit & Lust habe ;-) ) doch dieses Unter-Meinungsbild einrichten. So langsam bin ich auch der Meinung, raus mit den Sachkategorien, wir werden der Lage nicht mehr Herr. Aber dazu sollten alle ihre Meinung sagen können. --Acf :-) 08:58, 19. Dez. 2006 (CET) :-) Ж
Ich verstehe den Unterschied zu vorher nicht ganz. Und warum gibt es nur Jänner und Feber? Ich würde diese Kategorie komplett entfernen, da wir sowieso in der Vorlage und bei den Gegenwörtern von jedem Monat zu jedem der anderen Monate verweisen. Ich sehe keinen Vorteil in einer Kategorie. LG. --birdy (:> )=| 18:31, 19. Dez. 2006 (CET)

Wiktionary:Löschregeln

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Die Seiten sind überarbeitet. — Pill δ 23:41, 20. Jan. 2007 (CET)

Ich habe es in der Teestube bereits angesprochen, dass ich einen Neuentwurf für die Löschregeln gemacht habe: User:Pill/Löschregeln Entwurf. Wir haben uns ja darauf verständigt, dass wir neue „policies“ immer per MB beschließen, deshalb hier eine Abstimmung dazu. Für Anregungen bin ich immer dankbar, Grüße — Pill δ 23:11, 28. Dez. 2006 (CET)

Pro

  1.   Pro -- Piano ♫♪ 12:27, 30. Dez. 2006 (CET)
  2.   Pro -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 13:54, 30. Dez. 2006 (CET)
  3.   Pro --Thogo (Disk.) 13:58, 30. Dez. 2006 (CET)
  4.   Pro --Balû Diskussion 11:40, 5. Jan. 2007 (CET)

Contra

Kommentare

Pills Entwurf ist viel übersichtlicher und bringt es genau auf den Punkt, was man beachten sollte. Chapeau! --Piano ♫♪ 12:29, 30. Dez. 2006 (CET)

Farbgebung der Übersetzungstabellen

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Das Meinungsbild wird in nächster Zeit wiederholt. Es zeichnete sich keine Tendenz der Stimmen ab und die Beteiligung war zu gering, die Gewichtung von Pro- und Contra-Stimmen unklar. In der Zwischenzeit kann über die Lösungsvorschläge weiter diskutiert werden. — Pill δ 00:05, 21. Jan. 2007 (CET)

In der Teestube (und dort gibt es noch einen rückweisenden Link) wurde neuerlich nochmal über die Farbgebung der Übersetzungstabellen gesprochen. Ich schlage vor, dass wir nun endlich darüber abstimmen und ein Meinungsbild einholen. Zu besichtigen sind die Farbvarianten auf Benutzer:Spacebirdy/test4. Das Meinungsbild ist auf 14 Tage begrenzt und am 17. Januar/Jänner um 15 Uhr MEZ beendet.

1 bisherige Farbgebung beibehalten

pro

  1. --Balû Diskussion 11:38, 5. Jan. 2007 (CET)
  2. Tekla 11:56, 5. Jan. 2007 (CET)

contra

  1. --Thogo (Disk.) 16:09, 3. Jan. 2007 (CET) dagegen!
  2. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 19:14, 3. Jan. 2007 (CET)
  3. -- Piano ♫♪ 15:15, 5. Jan. 2007 (CET)

2 grau

pro

  1. Pill δ 16:59, 5. Jan. 2007 (CET)

contra

  1. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 15:11, 3. Jan. 2007 (CET)
  2. -- Thogo (Disk.) 16:09, 3. Jan. 2007 (CET)
  3. -- Piano ♫♪ 16:11, 3. Jan. 2007 (CET)

3 blau

pro

  1. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 15:11, 3. Jan. 2007 (CET)
  2. -- Piano ♫♪ 15:29, 3. Jan. 2007 (CET)

contra

  1. --Thogo (Disk.) 16:09, 3. Jan. 2007 (CET) zu undezent
  2. --Balû Diskussion 11:38, 5. Jan. 2007 (CET)

4 graublau

pro

  1. --Thogo (Disk.) 16:09, 3. Jan. 2007 (CET)

contra

  1. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 15:11, 3. Jan. 2007 (CET)
  2. -- Piano ♫♪ 16:11, 3. Jan. 2007 (CET)

Liebe Grüße -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 15:11, 3. Jan. 2007 (CET)

Wozu gibt es hier Contra-Stimmen? Es geht doch darum, welche Variante bevorzugt wird … — Pill δ 12:46, 6. Jan. 2007 (CET)
Gute Frage... Ich hab auch keine Ahnung. Acf?? --Thogo (Disk.) 14:39, 7. Jan. 2007 (CET)
Wer sonst. ROTFL Siehe Versionsgeschichte. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 22:11, 7. Jan. 2007 (CET)

Abstimmung Dialektstruktur

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Die Dialekte werden nun alphabetisch sortiert, es gibt keine Ordnung nach Ober- und Unterklassen mehr. — Pill δ 15:31, 9. Mrz 2007 (CET)

Vorschlag 1 (hierarchisch)

Beibehaltung der bisherigen hierarchischen Struktur, Beispiele: 1 und 2
  1. ...

Kommentare

Ich weiß nicht, warum hier jetzt eine Entscheidung übers Knie gebrochen werden soll (der Verlauf der Diskussion in Meinungsbild Dialekte gibt das m.E. keineswegs her). Es scheint mir sinnvoller, flexibel zu verfahren und bei einem Überblick über den gesamten Dialektwortschatz wie in »er« nach Vorschlag 1 zu vorzugehen, ansonsten aber nach Vorschlag 2. -- UliDolbarge 03:05, 2. Feb. 2007 (CET)

Vorschlag 2 (alphabetisch)

Einführung einer alphabetischen, maximal zweistufigen Ordnung der Dialekte/Regiolekte. Beispiel: 3 und 4
  1. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 22:52, 24. Jan. 2007 (CET)
  2. -- Thogo (Disk.) 23:02, 24. Jan. 2007 (CET)
  3. --Tosca 22:25, 26. Jan. 2007 (CET)
  4. -- Magellan @_/" 13:54, 7. Mrz 2007 (CET)

Kommentare

Sorry, aber diese Abstimmung ist eine Farce. Es sollten schon beide Optionen neutral formuliert sein. So wie jetzt formuliert, wird keiner für die erste Lösung stimmen können, da diese Option ja von vorneherein als die schlechtere, wissenschaftlich nicht fundierte Version zur Abstimmung steht. Meine Beteiligung an dieser Abstimmung bleibt somit aus. --Balû Diskussion 17:04, 25. Jan. 2007 (CET)

Ja. Und nu? -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 07:18, 26. Jan. 2007 (CET) (ratlos)
Wo er recht hat, hat er recht... Ich hab das mal neutral formuliert. Wer sich für Hintergründe interessiert, kann das alles ja in der entsprechend verlinkten Diskussion nachlesen. --Thogo (Disk.) 15:06, 29. Jan. 2007 (CET)
Eine alphabetische Ordnung entspräche übrigens genau unserer Handhabungsweise bei Fremdsprachen. Dort fangen wir auch nicht an, bspw. germanische, keltische und romanische Zweige anzulegen, denn gibt es nämlich auch dort (Stichworte: Baskisch, Albanisch, Toki Pona(!)) keine eindeutige, wissenschaftlich fundierte und perfekte Struktur. Aber in diesem Sinne laissez-faire -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 08:16, 12. Feb 2007 (CET)
Ich hab mal den Abstimmungszeitraum auf noch eine Woche festgelegt. Das dürfte reichen... BETEILIGEN!!! --Thogo (Disk.) 21:31, 7. Mrz 2007 (CET)

2. Abstimmung zur Farbgebung der Übersetzungstabellen

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Stichwahl nötig. Die Beteiligung könnte übrigens besser sein...

Da das angesprochene Meinungsbild ergebnislos blieb (s. oben), findet sich hier eine neue Abstimmung. — Pill δ 14:14, 25. Jan. 2007 (CET)

-> Benutzer:Spacebirdy/test4.

bisherige Farbgebung beibehalten

  1. Balû Diskussion 17:02, 25. Jan. 2007 (CET)
  2. Rhingdrache (D) 11:42, 26. Jan. 2007 (CET)

grau

  1. Pill δ 14:14, 25. Jan. 2007 (CET)
  2. --birdy (:> )=| 14:38, 29. Jan. 2007 (CET)
  3. ~ Simon (Diskussion) 13:20, 7. Feb 2007 (CET)

blau

  1. Acf Diskussion Acf :-) Ж 14:30, 25. Jan. 2007 (CET)
  2. --Magellan @_/" 14:21, 29. Jan. 2007 (CEST)
  3. --StMH 14:28, 4. Feb. 2007 (CET)

graublau

  1. --Thogo (Disk.) 15:42, 25. Jan. 2007 (CET)
  2. --Tosca 22:24, 26. Jan. 2007 (CET)

Kommentare Farbgebung

Ihr seid doof ;-) — Pill δ 15:08, 29. Jan. 2007 (CET)

Wieso? --Thogo (Disk.) 16:13, 29. Jan. 2007 (CET)
Vermutlich, weil es nun 2:2:2:2 steht ;-) --Balû Diskussion 16:42, 29. Jan. 2007 (CET)
Zufall. Alles nur Zufall. --Thogo (Disk.) 16:59, 29. Jan. 2007 (CET)
Das war Schicksal o. ä. --Magellan @_/" 17:44, 29. Jan. 2007 (CEST)
Genau! Oder wird uns nun etwa gar Meuterei vorgeworfen?! ;o) --birdy (:> )=| 18:35, 29. Jan. 2007 (CET)
Werde Christoph mein Cousin 2/10 Grades konsultieren. :) --Magellan @_/" 11:36, 30. Jan. 2007 (CEST)
Soweit kein weiterer mehr seine Stimme abgibt, könnte durch meine Stimme alles entschieden werden. Dieses Machtgefühl ist unerträglich und zugleich verführerisch. Letztendlich entscheide ich mich aber daher für die blaue variante, da diese einen Hauch von Farbe in die Seiten bringt, von der Farbgebung her angenehm ist, die Übersetzungen schnell und deutlich hervorhebt und gut auf dem Bildschirm (zumindest besser als graublau) zu erkennen ist. Gruß, --StMH 14:28, 4. Feb. 2007 (CET)
tja: azuro, azuro - den weiteren Text des Schlagers kenne ich nicht und suche ich auch nicht -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 18:00, 4. Feb. 2007 (CET)
> Ihr seid doof ;-)
Hoffentlich nimmt das keiner persönlich! -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 18:00, 4. Feb. 2007 (CET)
Moooment! Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen! ;) ~ Simon (Diskussion) 13:20, 7. Feb 2007 (CET)
Stimmt, es fehlen noch jede Menge Audio-Files ;o -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 18:34, 7. Feb 2007 (CET)

Mal überlegen, ob ich noch irgendwo eine stimmberechtigte Sockenpuppe rumliegen hab... *grübel* Nö, leider nit. :o( ICH WILL GRAUBLAU!!!1111elfzwölfdrölf. --Thogo (Disk.) 19:35, 7. Feb 2007 (CET)

>aus der Diskussionseite: „PS: Aber lustig, das scheint das erste Mal zu sein, wo wir wirklich irgendwie alle unterschiedlicher Meinung sind. :o) Geschmäcker sind halt verschieden... --Thogo (Disk.)“
Vielleicht ist deine nicht aufzufindende Sockenpuppe auch anderer Meinung? Wer weiß. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 20:28, 7. Feb 2007 (CET)
Das sowieso. Wär viel zu auffällig, wenn die Sockenpuppe immer der gleichen Meinung wäre... ;o) --Thogo (Disk.) 00:26, 8. Feb 2007 (CET) </offtopic>
Abstimmung vorbei und wir haben nun einen wundervollen Gleichstand. Also, wir haben blau oder grau... Vielleicht dann doch lieber Blaugrau? :D nun ja, es war zumindest lustig, dieser Abstimmung zuzusehen... ;) -- Piano ♫♪ 17:29, 8. Feb 2007 (CET)
Wir sollten aufgrund des Gleichstandes eine Stichwahl zwischen blau und grau durchführen. So würde sich die Farbgebung durchsetzen, die von den nicht-grau-oder-blau-Wählern zumindest zweitrangig gewählt worden wäre. So könnte es letztendlich noch ein einvernehmliches Ergebnis geben. Gruß, --StMH 23:11, 12. Feb 2007 (CET)

Oder wir willküren einfach und machen die Farbe knallgrün. ;o) Nee, mal im Ernst (oder Horst): Wir brauchen einen dritten Wahlgang, leider. Ab an die Urnen. --Thogo (Disk.) 23:29, 12. Feb 2007 (CET)

Da es wieder kein eindeutiges Ergebnis gibt tritt Plan B in Kraft: Die beiden Vorschläge mit den meisten Stimmen (immerhin 50% mehr als bei den übrigen Vorschlägen) treten gegeneinander zur Stichwahl an. Diese läuft unter den gleichen Bedingungen wie oben von jetzt bis zum 19. Februar 2006, 23:30 Uhr.

dritte Abstimmung zur Farbgebung der Übersetzungstabellen

  Das Meinungsbild ist beendet.
Kommentar: Umgesetzt. — Pill δ 23:34, 19. Feb 2007 (CET)

grau

  1. ~ Simon (Diskussion) 14:43, 14. Feb 2007 (CET)
  2. --birdy (:> )=| 16:54, 15. Feb 2007 (CET)

blau

  1. --Thogo (Disk.) 23:33, 12. Feb 2007 (CET) Das kleinere Übel, wenn ich schon mein traumhaftes Graublau nicht haben kann. *heul*
  2. --Acf Diskussion Acf :-) Ж 14:41, 14. Feb 2007 (CET) … dass ich mit meinem Vorstimmer mal einer Meinung bin …
  3. -- Rhingdrache (D) 14:46, 14. Feb 2007 (CET)
  4. --Tosca 23:49, 14. Feb 2007 (CET) Aber graublau ist viel schöner! *schluchz*
  5. --Magellan @_/" 13:34, 17. Feb 2007 (CET) Nehmen wir lila, dann wirds umso schlimma.
  6. --StMH 10:37, 18. Feb 2007 (CET)

Kommentare

Es stellt sich hier nun die immens wichtige Frage, ob blau dichter an graublau oder aber grau dichter an graublau ist. Es gibt ja auch noch blaugrau. Was ist eigenlich der Unterschied zwischen graublau und blaugrau? Ist was für RGB-Fans! -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 14:46, 14. Feb 2007 (CET)

Naja, graublau ist dichter an grau als blaugrau und blaugrau ist dichter an blau als graublau. So einfach ist das. (Und jetzt den Satz 10 mal schnell hintereinander...) --Thogo (Disk.) 23:28, 14. Feb 2007 (CET)
Das erinnert schon fast an Loriot. "Grünlich-blaues Braunrotgrau..."
Wie dem auch sei, wenn wir mal bedenken, dass die eigentliche Abstimmung am 3. Januar begann, finde ich es umso amüsanter diesen weiteren spannenden Wahlgang mit Keksen und Tee zu verfolgen! :D --Piano ♫♪ 23:40, 14. Feb 2007 (CET)
Ja, is toll, gell? Popcorn jemand? Alternativ hätten wir auch einfach eine Kurzumfrage im Chat machen und einfach eine Farbe reinwillküren können... :Þ --Thogo (Disk.) 02:22, 15. Feb 2007 (CET)
Aber ich werd vielleicht meine Meinung noch mal ändern - in braunrotgraues Grünblau. :o -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 07:36, 15. Feb 2007 (CET)
Vielleicht schaffen wir hier wieder mal einen Gleichstand   Dann wird der nicht zur Auswahl stehende Vorschlag von Thomas umgesetzt! - Alles wird grün! :o) LG. --birdy (:> )=| 16:54, 15. Feb 2007 (CET)
Nö, jetzt ist Schluss mit lustig. --Magellan @_/" 13:34, 17. Feb 2007 (CET)
Eben, sowohl knallgrün als auch braunrotgraues Grünblau standen erst gar nicht zur Wahl. Das ist eine offensichtliche Ungleichbehandlung und verstößt sicherlich gegen das neue Antidiskriminierungsgesetz. Wir sollten daher die Wahl neu starten und alle technisch verfügbaren Farben zur Wahl stellen. Zumindest ist dann ein Gleichstand unwahrscheinlich. Gruß, --StMH 10:37, 18. Feb 2007 (CET)
Soll ich schon mal eine Farbmeinungsbildseite (oder heißt es Meinungsfarbbildseite) einrichten? -- Acf Diskussion Acf :-) Ж
Am besten wäre wahrscheinlich, wir machen drei Überschriften für den roten, grünen und blauen Anteil und jeder trägt bei allen drei Sektionen seinen gewünschten Wert (0..255) ein. Dann nehmen wir den Durchschnitt von allen Werten und die Farbe, die da rauskommt, gewinnt dann halt. :p --Thogo (Disk.) 22:59, 18. Feb 2007 (CET)
Ich möchte zusätzlich noch einen wiktionary.de Wasserzeichen und ein wunderbar mehrfarbigen Hologramm. --Magellan @_/" 10:13, 19. Feb 2007 (CET)
Also, wenn das so ist, dann will ich noch ein Eis und eine neue Lederpolstergarnitur! Und ACF: Vielleicht könnte es auch eine Bildmeinungsfarbseite, oder eine Bildseitmeinungsfarbe sein... oder eine Ftibesbraemninugsilde sein... ah, es könnte so vieles sein... noch eine knappe Viertelstunde! Soll ich schonmal auf Blau umstellen? höhöhö, weil ich ja sowieso so viel Ahnung davon habe, wie man hier auch nur irgendwas einstellt?? Nun ja, wie dem auch sei... Liebe Grüße! --- Piano ♫♪ 23:15, 19. Feb 2007 (CET)

Äh... Ich bin hier ja eh weg vom Fenster - aber ihr habt hier mehrere Wochen über Farbdetails abgestimmt? Ist ja lustig. :D Zu wenig zu tun oder wie? *fg* --Jonas =) 15:20, 23. Feb 2007 (CET)

Ja, Jonas... Ich finde es auch unfassbar, dass wir zu einem ENDE gekommen sind! :D --- Piano ♫♪ 23:08, 23. Feb 2007 (CET)
Das sind mir die richtigen. Schon fast als vermisst geglaubt. Und hier jetzt rumkritteln. Das sind immer hochwichtige Angelegenheiten: Farben, Logos, Hauptseiten-Gliederungen & -einleitungssätze. Du bist zu wenig da. -- Acf Diskussion Acf :-) Ж 10:55, 24. Feb 2007 (CET)