Steuersatz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Steuersatz

die Steuersätze

Genitiv des Steuersatzes

der Steuersätze

Dativ dem Steuersatz
dem Steuersatze

den Steuersätzen

Akkusativ den Steuersatz

die Steuersätze

 
[1] Der US-amerikanische Steuersatz auf das Einkommen stieg 2018 von 10% auf knapp über 37% in Abhängigkeit vom Jahresverdienst. Der effektive Steuersatz (blau) war niedriger.
 
[2] Der Steuersatz besteht aus Lagerschalen, Lagern, Federkralle und Zentrierringen.

Worttrennung:

Steu·er·satz, Plural: Steu·er·sät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɔɪ̯ɐˌzat͡s]
Hörbeispiele:   Steuersatz (Info)

Bedeutungen:

[1] Höhe einer Steuer im Verhältnis zu einer monetären Bemessungsgrundlage (beispielsweise Einkommen, Umsatz, Kapitalerträge); der Steuersatz wird normalerweise als Prozentzahl ausgedrückt
[2] Technik, Fahrrad: Lager, in dem sich die Gabel des Vorderrads dreht und das Fahrrad damit lenkbar wird

Herkunft:

[1] Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus den Substantiven Steuer und Satz

Sinnverwandte Wörter:

[1] Steuertarif

Unterbegriffe:

[1] Eingangssteuersatz, Einkommenssteuersatz, Grenzsteuersatz, Höchststeuersatz, Körperschaftsteuersatz, Mehrwertsteuersatz, Spitzensteuersatz
[2] Ahead-Steuersatz, Gewindesteuersatz, Reduziersteuersatz, Tapered-Steuersatz

Beispiele:

[1] Steuersätze sind häufig mit Gerechtigkeitsüberlegungen verknüpft: Kein Mensch versteht, warum in Deutschland beim Kauf eines Esels ein Steuersatz von 19% fällig ist, beim Kauf eines Mulis (auch Maulesel genannt) aber nur ein Steuersatz von 7%.
[1] „[…] auf Mineralwasser wird, wie auf andere Getränke auch, der normale Steuersatz von 19 Prozent angewendet. Wer allerdings auf das Prickeln beim Trinken verzichten kann und sein Wasser aus der heimischen Leitung bezieht, zahlt nur sieben Prozent.“[1]
[1] „Jobbende Rucksacktouristen müssen [in Australien] künftig einen Steuersatz von 15 Prozent ab dem ersten verdienten Dollar zahlen.“[2]
[1] [In den Niederlanden] „»unterliegen Lizenzerträge einem niedrigen Steuersatz. Der beträgt fünf Prozent im Vergleich zu 25 Prozent für normale Unternehmensgewinne.«“ [Professor Christoph Spengel, Wirtschaftswissenschaftler von der Universität Mannheim][3]
[1] „Der Steuersatz auf Tampons stellt eine Diskriminierung der Frau dar.“[4]
[1] „[Bei Dürrepolicen wird eine] Versicherungssteuer von 19 Prozent [fällig]. Versicherungen gegen Hagel, Sturm, Starkregen und Überschwemmungen werden dagegen nur mit einem Steuersatz von 0,3 Promille belegt.“[5]
[2] „Der Steuersatz besteht aus vier Lagerschalen und weiteren zugehörigen Teilen […]“[6]
[2] „Ein lockerer Steuersatz stört das Fahrverhalten und geht schnell kaputt.“[7]
[2] „Wenn der Steuersatz trotz perfekter Einstellung einrastet oder Geräusche von sich gibt, ist spätestens ein Service fällig.“[8]
[2] „Damit der Steuersatz auch nach zahlreichen Kilometern durch Schmutz und Nässe leicht und geschmeidig läuft, hat er sich eine regelmäßige Pflegeeinheit verdient. Wir zeigen, wie es geht.“[9]
[2] „Der Steuersatz am Fahrrad ist entscheidend dafür, dass das Lenken des Fahrrads unter allen Bedingungen flüssig und leichtgängig abläuft. […] Wenn sich der Lenker beim Fahren nur schwer bewegen lässt, liegt ein Problem beim Steuersatz vor.“[10]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Verb: der Steuersatz beträgt; den Steuersatz absenken / erhöhen / ermäßigen / festlegen / reduzieren / senken
[1] mit Adjektiv: durchschnittlicher / einheitlicher / ermäßigter / halber / halbierter / individueller / niedriger / pauschaler / persönlicher / voller Steuersatz
[2] mit Verb: einen Steuersatz ausbauen / einbauen / montieren / nachstellen
[2] mit Substantiv: Lagerspiel des Steuersatzes

Wortbildungen:

[2] Steuersatzlagerschale

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Steuersatz (Fahrrad)
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Steuersatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Steuersatz
[*] canoonet „Steuersatz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSteuersatz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Steuersatz
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Steuersatz
[1] Duden online „Steuersatz
[1] wissen.de – Wörterbuch „Steuersatz
[1] wissen.de – Lexikon „Steuersatz

Quellen:

  1. Ausnahmeregeln bei der Mehrwertsteuer – Eseleien des Gesetzgebers. In: sueddeutsche.de. 17. Januar 2013, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 10. Juli 2019).
  2. Reise - Australien beschließt Steuersatz für Backpacker. In: Deutsche Welle. 1. Dezember 2016 (URL, abgerufen am 10. Juli 2019).
  3. Dirk Kaufmann: Niederländische Steueroasen. In: Deutsche Welle. 3. September 2013 (URL, abgerufen am 10. Juli 2019).
  4. Miriam Harner, Robin Köhler: Petition zur Mehrwertsteuer auf Hygienartikel – "Wir haben uns die Periode nicht ausgesucht". In: Bayerischer Rundfunk. 10. Juli 2018 (URL, abgerufen am 10. Juli 2019).
  5. Heike Jahberg: Der zweite Dürresommer droht – Die Politik denkt über Versicherungen für Bauern nach. In: Der Tagesspiegel Online. 18. Juni 2019 (URL, abgerufen am 10. Juli 2019).
  6. Wartung von Steuersätzen. Wikipedalia.com, René Dumoulin, Duisburg, Deutschland, 27. April 2018, abgerufen am 10. Juli 2019 (Deutsch).
  7. Fahrrad-Check – ADFC-Tipps zur Fahrradpflege. adfc.de, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (Bundesverband) e. V., Bremen, Deutschland, 2017, abgerufen am 9. Juli 2019 (Deutsch).
  8. Stefan Loibl: Steuersatz: Einbau, Reinigung & Pflege. bike-magazin.de, Delius Klasing Verlag GmbH, Bielefeld, Deutschland, 20. Juni 2010, abgerufen am 10. Juli 2019 (Deutsch).
  9. Stefan Frey: Schrauber-Tipps: Steuersatz prüfen und warten. bike-magazin.de, Delius Klasing Verlag GmbH, Bielefeld, Deutschland, 25. Mai 2015, abgerufen am 10. Juli 2019 (Deutsch).
  10. Fahrrad-Steuersatz – Das Steuerlage am Fahrrad. fahrradreparatur.net, Michael Sinner, Hamburg, Deutschland, 31. Juli 2018, abgerufen am 10. Juli 2019 (Deutsch).
  11. Englischer Wikipedia-Artikel „tax rate
  12. Englischer Wikipedia-Artikel „headset