Bemessungsgrundlage

Bemessungsgrundlage (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Bemessungsgrundlage

die Bemessungsgrundlagen

Genitiv der Bemessungsgrundlage

der Bemessungsgrundlagen

Dativ der Bemessungsgrundlage

den Bemessungsgrundlagen

Akkusativ die Bemessungsgrundlage

die Bemessungsgrundlagen

Worttrennung:

Be·mes·sungs·grund·la·ge, Plural: Be·mes·sungs·grund·la·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈmɛsʊŋsˌɡʁʊntlaːɡə]
Hörbeispiele:   Bemessungsgrundlage (Info)   Bemessungsgrundlage (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Steuerrecht: Grundlage zur Ermittlung der Steuerschuld

Oberbegriffe:

[1] Grundlage

Beispiele:

[1] Die Bemessungsgrundlage wird auf 20.000 Euro festgelegt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Bemessungsgrundlage“, Seite 262.
[1] Wikipedia-Artikel „Bemessungsgrundlage
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBemessungsgrundlage