Differenz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Differenz

die Differenzen

Genitiv der Differenz

der Differenzen

Dativ der Differenz

den Differenzen

Akkusativ die Differenz

die Differenzen

Worttrennung:

Dif·fe·renz, Plural: Dif·fe·ren·zen

Aussprache:

IPA: [ˌdɪfəˈʁɛnt͡s]
Hörbeispiele:   Differenz (deutsch) (Info),   Differenz (Österreich) (Info)
Reime: -ɛnt͡s

Bedeutungen:

[1] Unterschied zweier Zahlen oder Größen
[2] übertragen, meist Plural: Meinungsverschiedenheit
[3] Mengenlehre: Menge aller Elemente einer Menge N, die nicht zur Menge M gehören

Herkunft:

von lateinisch differentia → la, von differre → la = „sich unterscheiden“ (vergleiche differieren), zusammengesetzt aus dis → la = „auseinander“ und ferre → la = „tragen

[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] bei Geldbeträgen: Saldo, Fehlbetrag, Manko
[1] Unterschied
[2] Meinungsverschiedenheit, Konflikt, Streitigkeit, Streitpunkt, Zankapfel
[3] Differenzmenge, Restmenge

Sinnverwandte Wörter:

[1] Rest

Gegenwörter:

[1] Gleichheit
[2] Einigkeit, Meinungsgleichheit

Oberbegriffe:

[1] Betrag, Zahl, Größe
[2] Meinung
[3] Menge

Unterbegriffe:

[1] Tordifferenz

Beispiele:

[1] Die Differenz ist das Ergebnis einer Subtraktion.
[1] „Minuend – Subtrahend = Differenz[1]
[2] Ich fürchte, sie werden ihre Differenzen nicht beilegen können.
[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Differenz bilden

Wortbildungen:

Differentialrechnung, Differenzial, Differenzkontrakt, differenziell (differentiell), differenzieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Differenz
[3] Wikipedia-Artikel „Differenz
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Differenz
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDifferenz
[1, 2] The Free Dictionary „Differenz
[3] Walter Gellert, Herbert Kästner, Dr. Siegfried Neuber (Herausgeber): Lexikon der Mathematik. 3. Auflage. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, Leipzig 1981, Seite 92

Quellen:

  1. Thomas Jörgens, Thorsten Jürgensen-Engl, Judith Lohmann et al.: Lambacher Schweizer – Mathematik für Gymnasien (für Schleswig-Holstein). 1. Auflage. Ernst Klett Verlag GmbH, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-12-733961-1, Seite 69

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Endziffer