Mengenlehre (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mengenlehre

Genitiv der Mengenlehre

Dativ der Mengenlehre

Akkusativ die Mengenlehre

Worttrennung:

Men·gen·leh·re, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɛŋənˌleːʁə]
Hörbeispiele:   Mengenlehre (Info)

Bedeutungen:

[1] Lehre der mathematischen Mengen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Menge und Lehre mit dem Fugenelement -n

Beispiele:

[1] Als die Mengenlehre in den Schulen eingeführt wurde, gab es große Besorgnis bei Eltern und Lehrern.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mengenlehre
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mengenlehre
[1] canoonet „Mengenlehre
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMengenlehre