Siehe auch:

werben (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich werbe
du wirbst
er, sie, es wirbt
Präteritum ich warb
Konjunktiv II ich würbe
Imperativ Singular wirb!
Plural werbt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geworben haben
Alle weiteren Formen: Flexion:werben

Worttrennung:

wer·ben, Präteritum: warb, Partizip II: ge·wor·ben

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁbn̩], [ˈvɛʁbm̩]
Hörbeispiele:   werben (Info)
Reime: -ɛʁbn̩

Bedeutungen:

[1] werben für: bekanntmachen, zum Kauf auffordern
[2] werben um: versuchen, jemand zu einem gewünschten Verhalten zu bewegen
[3] werben um: (einen potentiellen Partner)
[4] veraltet: anwerben

Synonyme:

[1] anpreisen, inserieren
[2] übertragen: buhlen
[3] buhlen, freien, den Hof machen
[4] anwerben, rekrutieren

Beispiele:

[1] Der Sender wirbt für ein neues Produkt.
[2] Das Unternehmen wirbt um neue Kunden.
[1, 2] Fjord oder Förde – die Frage, mit welchem Namen Flensburg werben soll, wird nicht nur bei den Touristikern heiß diskutiert (wir berichteten).[1]
[3] Es hatte auch ein Anderer um sie geworben.
[4] Der Vorsitzende konnte einige neue Mitglieder für den Verein werben.

Wortbildungen:

werbefrei
abwerben, anwerben, bewerben, einwerben, erwerben, umwerben
Gewerbe, Werbeabteilung, Werbeagentur, Werbeanzeige, Werbebande, Werbeblock, Werbebotschaft, Werbebrief, Werbebroschüre, Werbeeinnahmen, Werbeetat, Werbefernsehen, Werbefilm, Werbefuzzy, Werbekunde, Werbematerial, Werbemittel, Werbenetzwerk, Werbeplakat, Werbepostkarte, Werbeprospekt, Werber, Werbeschreiben, Werbeschrift, Werbesendung, Werbeslogan, Werbespot, Werbetafel, Werbetext, Werbetexter, Werbeträger, Werbetrommel, Werbeverbot, Werbewirtschaft, Werbung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „werben
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „werben
[1–4] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwerben
[1–4] The Free Dictionary „werben
[1–4] Duden online „werben

Quellen:

  1. Cornelia Sprenger: Flensburger Tageblatt. In: Geomorphologe: Fjord statt Förde ist Täuschung der Touristen. 08. Jan. 2015, abgerufen am 17. Dezember 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: färben
Homophone: Verben
Anagramme: Webern