welcher (Deutsch)Bearbeiten

Interrogativpronomen, m, fBearbeiten

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ welcher welche welches welche
Genitiv welches
welchen
welcher welches
welchen
welcher
Dativ welchem welcher welchem welchen
Akkusativ welchen welche welches welche

Anmerkung zum Genitiv:

Der alternative Genitiv welchen kann nur mit Substantiven benutzt werden, die den Genitiv mit -es/-s bilden.[Quellen fehlen]

Worttrennung:

wel·cher, Plural: wel·che

Aussprache:

IPA: [ˈvɛlçɐ], Plural: [ˈvɛlçə]
Hörbeispiele: —, Plural:   welcher (Info)
Reime: -ɛlçɐ

Bedeutungen:

[1] ein Interrogativpronomen (Fragepronomen)
[1a] im Nominativ maskulin
[1b] im Dativ feminin
[1c] im Genitiv feminin

Weibliche Wortformen:

[1] welche

Neutrale Wortformen:

welches

Beispiele:

[1a] Welcher Idiot hat heute laut aufgeschrien?
[1b] Welcher der Damen soll ich die Blumen geben?
[1c] Welcher Art die Ladetechnologie für die künftigen 15 Elektrobusse genau sein wird, hängt vom Gesamtkonzept ab, das sich am Ende der Ausschreibung durchsetzen wird.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „welcher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwelcher

Quellen:


Relativpronomen, m, fBearbeiten

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ welcher welche welches welche
Genitiv - (dessen) - (deren) - (dessen) - (deren)
Dativ welchem welcher welchem welchen
Akkusativ welchen welche welches welche

Worttrennung:

wel·cher, Plural: wel·che

Aussprache:

IPA: [ˈvɛlçɐ]
Hörbeispiele:   welcher (Info)
Reime: -ɛlçɐ

Bedeutungen:

[1] ein Relativpronomen
[1a] im Nominativ maskulin
[1b] im Genitiv und Dativ feminin
[1c] im Genitiv Plural

Synonyme:

[1] der

Weibliche Wortformen:

[1a] welche

Sächliche Wortformen:

[1a] welches

Beispiele:

[1] Mein Lehrer, welcher sehr streng ist, hat mich heute gelobt.
[1b] Das war die schönste Zeit, welcher ich mich entsinnen kann.
[1b] Meine Lehrerin, welcher ich zu Dank verpflichtet bin, ist erkrankt.
[1c] Die Toten, welcher wir heute gedenken, werden wir nie vergessen.

Redewendungen:

derjenige, welcher

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „welcher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwelcher

Indefinitpronomen, m, f und PluralBearbeiten

Singular Plural
Maskulinum Femininum Neutrum
Nominativ welcher welche welches welche
Genitiv (welches) welcher (welches) welcher
Dativ welchem welcher welchem welchen
Akkusativ welchen welche welches welche

Worttrennung:

Plural: wel·cher

Aussprache:

IPA: [ˈvɛlçɐ]
Hörbeispiele:   welcher (Info)
Reime: -ɛlçɐ

Bedeutungen:

[1] Indefinitpronomen für unzählbare Dinge
[1a] im Nominativ maskulin
[1b] im Genitiv und Dativ feminin
[2] Indefinitpronomen des Plurals im Genitiv

Synonyme:

[2] einiger (nicht bei was für)

Weibliche Wortformen:

[1a] welche

Sächliche Wortformen:

[1a] welches

Beispiele:

[1a] Soll ich Käse mitbringen oder ist noch welcher im Kühlschrank?
[1a] Kannst du mir sagen, was das für welcher ist?
[1b] Ich habe verschiedene Sorten Wolle, mit was für welcher soll ich nun stricken?
[2] Da scheint es ein paar Schnäppchen zu geben – mal sehen, ob ich welcher habhaft werden kann.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] was für welcher

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „welcher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwelcher

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: welche, welches, Wellchen, welscher, Welscher, weicher