Hauptmenü öffnen

verzieren (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich verziere
du verzierst
er, sie, es verziert
Präteritum ich verzierte
Konjunktiv II ich verzierte
Imperativ Singular verzier!
verziere!
Plural verziert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verziert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:verzieren
 
[1] Frauen verzieren der Männer liebstes Spielzeug

Worttrennung:

ver·zie·ren, Präteritum: ver·zier·te, Partizip II: ver·ziert

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈt͡siːʁən]
Hörbeispiele:   verzieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: mit Zierrat versehen; mit schmückenden Elementen ausgestalten

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs zieren mit dem Präfix ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] garnieren, ornamentieren, schmücken

Gegenwörter:

[1] verunzieren

Oberbegriffe:

[1] schmücken

Unterbegriffe:

[1] inkrustieren, intarsieren, verbrämen

Beispiele:

[1] Die Konditorin verziert die prächtige Hochzeitstorte mit Rosen aus Buttercreme.
[1] Die Künstler verwendeten hauchdünnes Glas wie kunstvoll geformten Ton, fein glänzendes Emaille, Holz, Fayence oder Silber, um die dekorativen Stücke mit überquellender Fantasie zu verzieren.[1]
[1] Andere deutsche Geschwader kamen zwar auch tierisch bemalt, aber weniger verspielt daher und verzierten ihre Maschinen beispielsweise mit martialisch anmutenden Haifischen oder Wespen.[2]
[1] Die von Reinhold Beckmann moderierte Sendung sei ein "langgezogener Herrenwitz“ gewesen, in der „harmonische Herren auf dem Sofa“ durch „die eine oder andere Dame verziert“ worden seien, hieß es in der Begründung.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Dessert verzieren; eine Geburtstagstorte, Hochzeitstorte, Torte verzieren; eine Decke, Tischdecke mit Stickereien verzieren; einen Schrank, Tisch mit Intarsien, Schnitzereien verzieren; Fassaden verzieren

Wortbildungen:

Konversionen: Verzieren, verzierend, verziert
Substantiv: Verzierung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „verzieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verzieren
[1] canoonet „verzieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverzieren
[1] The Free Dictionary „verzieren
[1] Duden online „verzieren

Quellen:

  1. Barbara Reitter-Welter: "Jugendstil, das kost' nicht viel". In: Welt Online. 7. November 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 27. August 2012).
  2. Als Pin-ups in die Luft gingen. Nato-Treffen der Getigerten. In: Spiegel Online. 4. September 2008, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. August 2012).
  3. dpa/fmy: Beckmann-Show ein "langgezogener Herrenwitz". In: Welt Online. 31. Oktober 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 27. August 2012).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vazieren, verlieren, vertieren, verziehen