verstört (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
verstört verstörter am verstörtesten
Alle weiteren Formen: Flexion:verstört

Worttrennung:

ver·stört, Komparativ: ver·stör·ter, Superlativ: am ver·stör·tes·ten

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃtøːɐ̯t]
Hörbeispiele:   verstört (Info)
Reime: -øːɐ̯t

Bedeutungen:

[1] (nicht krankhaft) seelisch oder geistig verwirrt (meist plötzlich und für kurze Zeit)

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs verstören, wobei die Konversion zum Adjektiv mit dem Partizip Perfekt verstört erfolgt

Synonyme:

[1] bestürzt, durcheinander, entgeistert, erschüttert, fassungslos, konfus, konsterniert

Sinnverwandte Wörter:

[1] verlegen, betreten

Gegenwörter:

[1] amüsiert, cool, erfreut, erleichtert, gefasst

Oberbegriffe:

[1] verwirrt

Beispiele:

[1] Lucien war so niedergeschmettert, so blaß und verstört, daß er dem alten Gecken, den die Pariser Luft wieder verjüngt hatte, den trocken höflichen Gruß nicht erwiderte, mit dem er ihn verließ.[1]
[1] Auf sein Klingeln erschienen Jettchen und ihre Mutter, aber sonderbar verstört, keineswegs freudig, wie er sie sich vorgestellt hatte.[2]
[1] Ihr so schönes Angesicht war ganz verstört, ihre glasigen Augen hatten schon keinen Blick mehr, ein krampfhaftes Beben schüttelte ihren ganzen Leib, und der Schweiß floß ihr in Strömen von der Stirn.[3]
[1] Die Erfahrungen der Regierungszeit Schröder haben die Partei inhaltlich so tief verstört, dass sie keinen Ausweg aus diesem Irrgarten findet.[4]
[1] Die Täter verschwinden nach ihren Anschlägen und überlassen ihre verstörten, häufig auch schwer verletzten Opfer allein ihrem Schicksal.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] verstörte Augen, verstörte Kindheit (  Audio (Info))
[1] verstörtes Aussehen (  Audio (Info)), Ich, Kätzchen, Kind, Lachen, Mädchen, Meerschweinchen, Pferd, Tier, Verhalten, Verhältnis, Wesen

Wortbildungen:

Verstörtheit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verstört
[1] canoonet „verstört
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalverstört

Quellen:

  1. Honoré de Balzac: Verlorene Illusionen. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 2 - Ein großer Mann aus der Provinz in Paris (URL).
  2. Georg Bötticher: Schnurrige Kerle und andere Humoresken. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 6 - Ein Pechvogel (URL).
  3. Alexandre Dumas (der Ältere): Die drei Musketiere. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 55 - Ein Tropfen Wasser (URL).
  4. Brigitte Fehrle: Die alten Lieder singen. In: Zeit Online. 30. Juli 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. November 2011).
  5. Zivilcourage: Die Entscheidung fällt erst im Ernstfall. In: DiePresse.com. 16. Juni 2008, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 17. November 2011).

Konjugierte FormBearbeiten

Worttrennung:

ver·stört

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃtøːɐ̯t]
Hörbeispiele:   verstört (Info)
Reime: -øːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

  • 3. Person Singular Indikativ Präsens Aktiv des Verbs verstören
  • 2. Person Plural Indikativ Präsens Aktiv des Verbs verstören
  • 2. Person Plural Imperativ Präsens Aktiv des Verbs verstören
verstört ist eine flektierte Form von verstören.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:verstören.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag verstören.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Partizip IIBearbeiten

Worttrennung:

ver·stört

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʃtøːɐ̯t]
Hörbeispiele:   verstört (Info)
Reime: -øːɐ̯t

Grammatische Merkmale:

verstört ist eine flektierte Form von verstören.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:verstören.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag verstören.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: gestört
Anagramme: vertröst