durcheinander

durcheinander (Deutsch)Bearbeiten

AdverbBearbeiten

Worttrennung:

durch·ei·n·an·der

Aussprache:

IPA: [dʊʁçʔaɪ̯ˈnandɐ]
Hörbeispiele:   durcheinander (Info)
Reime: -andɐ

Bedeutungen:

[1] nicht geordnet, in Unordnung
[2] umgangssprachlich: verwirrt, (vorübergehend) unfähig klare Gedanken zu fassen

Synonyme:

[1] chaotisch, regellos, ungeordnet, unsortiert
[2] konfus, verwirrt, zerstreut

Gegenwörter:

[1] geordnet, sortiert
[2] klar, konzentriert

Beispiele:

[1] Nach dem Einbruch war alles durcheinander.
[2] Ich bin zur Zeit etwas durcheinander.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] durcheinander sein

Wortbildungen:

Durcheinander, durcheinanderbringen, durcheinanderreden

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Duden online „durcheinander
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „durcheinander
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „durcheinander
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldurcheinander
[1, 2] The Free Dictionary „durcheinander