Studie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Studie

die Studien

Genitiv der Studie

der Studien

Dativ der Studie

den Studien

Akkusativ die Studie

die Studien

Worttrennung:

Stu·die, Plural: Stu·di·en

Aussprache:

IPA: [ˈʃtuːdi̯ə]
Hörbeispiele:   Studie (Info)

Bedeutungen:

[1] Wissenschaft: wissenschaftliche Untersuchung
[2] Entwurf oder auch schemenhafte Vorarbeit zu einem größeren Werk

Herkunft:

Rückbildung um 1800 von „Studien“, dem Plural von Studium (von lateinisch StudiumBemühen, Eifer“), vergleiche dazu die Herkunft von Studium.[1]

Synonyme:

[1] Abhandlung, Arbeit, Betrachtung, Untersuchung; (bildungssprachlich) Analyse; (bildungssprachlich veraltend) Traktat; (veraltet) Traité
[2] Entwurf, Modell, Muster, Recherche, Skizze; (schweizerisch) Sudel; (landschaftlich) Kladde

Unterbegriffe:

[1] Absolventenstudie, Arbeitsplatzstudie, Arbeitsstudie, Arbeitszeitstudie, Beobachtungsstudie, Bewegungsstudie, Charakterstudie, Dunkelzifferstudie, Einzelfallstudie, Fallstudie, Feldstudie, Forschungsstudie, Geruchsstudie, Geschmacksstudie, Gleitsichtstudie, Holocaust-Studie, Hörstudie, Interventionsstudie, Kindergarten-Studie, Kohortenstudie, Langzeitstudie, Leitstudie, Machbarkeitsstudie, Marktstudie, Medikamentenstudie, Metastudie, Milieustudie, Migräne-Studie, Online-Studie, Panelstudie, Personalstudie, Pilotstudie, Projektstudie, Replikationsstudie, Sozialstudie, Trendstudie, Unternehmensstudie, Vorstudie, Zeitstudie, Zufriedenheitsstudie, Zwillingsstudie
[2] Aktstudie, Gewandstudie, Porträtstudie, Produktstudie, Querschnittstudie

Beispiele:

[1] Zur Wirksamkeit des neuen Produktes wurde noch keine Studie vorgelegt.
[1] Der Golfstrom ist wichtig für das milde Klima in Westeuropa. Nun deutet eine Studie darauf hin, dass sich die Strömung abschwächt. Ursache sei der Klimawandel, vermuten die Forscher.[2]
[1] „In ihrer Studie über Apollinaire spricht Carola Giedion-Welcker sogar von einer neuen Bildtypographie, von Grenzsprengungen ins Sichtbare des Wort-Bildes hinüber.“[3]
[2] Die Studie des Bewegungsablaufes beim Stabhochsprung ist nicht gelungen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Studie durchführen, fahren

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: studiert
Substantive:
[1] Studienabbrecher, Studienanfänger, Studienbeihilfe, Studienberater, Studienberatung, Studiendirektor, Studienfach, Studienfahrt, Studienreise, Studienfreund, Studiengang, studienhalber, Studienjahr, Studienliteratur, Studienplatzung, Studienplatz (→ Studienplatztausch), Studienrat, Studienreferendar, Studienzeit, Studienzweck, Studierender, Studierzimmer
[2] Studienbuch
Verben: studieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Studie
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Studie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Studie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStudie
[1] The Free Dictionary „Studie
[1] Duden online „Studie
[1] wissen.de – Wörterbuch „Studie
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Studie“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Studie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Studie
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Studie
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „studieren“.
  2. Fabian Schmidt: Forschung – Klimawandel bringt Kälte und Hitze. In: Deutsche Welle. 24. März 2015 (URL, abgerufen am 25. März 2015).
  3. Ulrich Weisstein: Literatur und bildende Kunst: Ein Handbuch zur Theorie und Praxis eines komparatistischen Grenzgebietes. Erich Schmidt Verlag, Berlin 1992, Seite 165.