Fallstudie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Fallstudie die Fallstudien
Genitiv der Fallstudie der Fallstudien
Dativ der Fallstudie den Fallstudien
Akkusativ die Fallstudie die Fallstudien

Worttrennung:

Fall·stu·die, Plural: Fall·stu·di·en

Aussprache:

IPA: [ˈfalˌʃtuːdi̯ə]
Hörbeispiele:   Fallstudie (Info)

Bedeutungen:

[1] wissenschaftliche Untersuchung eines für hinreichend aufschlussreich gehaltenen Einzelfalles

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Fall und Studie

Oberbegriffe:

[1] Studie

Beispiele:

[1] „Dies soll durch Fallstudien geleistet werden, die aus laufenden Projekten der 15 Mitglieder gespeist werden und die durch den Bezug auf gemeinsame Fragestellungen und Schwerpunkte der Arbeitstreffen aufeinander bezogen sind.“[1]
[1] „Schon diese Tatsachen machen augenscheinlich, daß noch viele Fallstudien in verschiedenen Sprachen notwendig sind, wenn den Faktoren, die auf die kommunikativen und sozialen Funktionen der Sprache zurückgehen, Rechnung getragen werden soll.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fallstudie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fallstudie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFallstudie
[1] The Free Dictionary „Fallstudie
[1] Duden online „Fallstudie

Quellen:

  1. Eva Gredel: Das wissenschaftliche Netzwerk „Diskurse – Digital: Theorien, Methoden, Fallstudien“. In: Sprachreport. Nummer Heft 3, 2017, Seite 26-31, Zitat Seite 26.
  2. Els Oksaar: Spracherwerb im Vorschulalter. Einführung in die Pädolinguistik. Kohlhammer, Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1977, ISBN 3-17-004471-0, Seite 33.