Hauptmenü öffnen

Studienbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Studienbuch

die Studienbücher

Genitiv des Studienbuchs
des Studienbuches

der Studienbücher

Dativ dem Studienbuch
dem Studienbuche

den Studienbüchern

Akkusativ das Studienbuch

die Studienbücher

Worttrennung:

Stu·di·en·buch, Plural: Stu·di·en·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈʃtuːdi̯ənˌbuːx]
Hörbeispiele:   Studienbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Heft, mit dem Studierende ihre Immatrikulation an einer Hochschule, ihre Studienfächer und die erbrachten Studienleistungen nachweisen

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus dem Stamm von Studium, Fugenelement -en und Buch

Oberbegriffe:

[1] Buch

Beispiele:

[1] Früher musste während des gesamten Studiums ein Studienbuch geführt werden.
[1] „Im Studienbuch sind alle für das Studium maßgeblichen Umstände zu vermerken.“[1]
[1] „Laut Studienbuch war Chomsky an der Penn eingeschrieben, wo er auch seinen Abschluss machte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Studienbuch
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Studienbuch
[1] canoonet „Studienbuch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStudienbuch

Quellen:

  1. Österreichisches Hochschulgesetz 2005, Fassung vom 24. März 2016, § 54. (2)
  2. Tom Wolfe: Das Königreich der Sprache. Blessing, München 2017, ISBN 978-3-89667-588-0, Zitat Seite 109. Englisch The Kingdom of Language, 2016.