Musiker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Musiker

die Musiker

Genitiv des Musikers

der Musiker

Dativ dem Musiker

den Musikern

Akkusativ den Musiker

die Musiker

 
[1] Musiker

Worttrennung:

Mu·si·ker, Plural: Mu·si·ker

Aussprache:

IPA: [ˈmuːzɪkɐ]
Hörbeispiele:   Musiker (Info),   Musiker (Info)

Bedeutungen:

[1] jemand, der musiziert

Herkunft:

Das Wort ist seit der Zeit um 1800 belegt.[1]
Ableitung zu Musik mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Musikant, Musikschaffender, Musizierender

Gegenwörter:

[1] Bildhauer, Dichter, Maler

Weibliche Wortformen:

[1] Musikerin

Oberbegriffe:

[1] Künstler

Unterbegriffe:

[1] Allroundmusiker, Amateurmusiker, Backgroundmusiker, Berufsmusiker, Blasmusiker, Ensemblemusiker, Hobbymusiker, Jazzmusiker, Kaffeehausmusiker, Kammermusiker, Kirchenmusiker, Militärmusiker, Orchestermusiker, Popmusiker, Profimusiker, Rockmusiker, Schlagermusiker, Schulmusiker, Soulmusiker, Spitzenmusiker, Straßenmusiker, Studiomusiker, Volksmusiker, Vollblutmusiker
[1] Bassist, Bläser, Bratschist, Cellist, Dirigent, Flötist, Geiger, Gitarrist, Hornist, Klarinettist, Pianist, Posaunist, Sänger, Saxophonist, Schlagzeuger, Solist, Streicher, Trompeter, Violinist, Vokalist

Beispiele:

[1] Pablo spielt Klavier, aber er ist kein Musiker.
[1] „Zwei Musiker spielten Klezmer.“[2]
[1] „Bei der Bewerbung für Musikhochschulen (Konservatorien) müssen künftige Sänger und Musiker in der Eignungsprüfung durch Vorspielen oder -singen ihr Talent, Kenntnisse in Musiklehre und ein musikalisch geschultes Gehör unter Beweis stellen.“[3]
[1] „Die Musiker schienen ihn vom Konzert her zu kennen; offenbar hatte sein Gesang ihnen gefallen.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] guter, mittelmäßiger, schlechter Musiker

Wortbildungen:

musikalisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Musiker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Musiker
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Musiker
[1] The Free Dictionary „Musiker
[1] Duden online „Musiker
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMusiker
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Musiker

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Musik.
  2. Pascale Hugues: Deutschland à la française. Rowohlt, Reinbek 2017, ISBN 978-3-498-03032-2, Seite 17. Französisches Original 2017.
  3. Was ist das Besondere an Kunst-, Musik- und Sporthochschulen?. Abgerufen am 7. November 2019.
  4. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 50.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: umkreis, Umkreis, Urkeims