Sänger (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Sänger die Sänger
Genitiv des Sängers der Sänger
Dativ dem Sänger den Sängern
Akkusativ den Sänger die Sänger
 
[1] ein Sänger mit Begleitung
 
[2] diese Sänger sind Zebrafinken

Worttrennung:

Sän·ger, Plural: Sän·ger

Aussprache:

IPA: [ˈzɛŋɐ]
Hörbeispiele:   Sänger (Info), Plural:   Sänger (Info)
Reime: -ɛŋɐ

Bedeutungen:

[1] jemand, der singt
[2] ein Vogel, der singt

Herkunft:

mittelhochdeutsch senger, althochdeutsch sangāri, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Weibliche Wortformen:

[1] Sängerin

Oberbegriffe:

[1] Interpret, Musiker; thematisch: Beruf
[2] Vogel

Unterbegriffe:

[1] Barsänger, Chorsänger, Frontsänger, Gospelsänger, Kirchensänger, Lead-Sänger, Metal-Sänger, Musical-Sänger, One-Direction-Sänger, Pop-Rock-Sänger, Schlagersänger, Operettensänger, Opernsänger, Rocksänger, Solosänger, Straßensänger
[1] Basssänger, Baritonsänger, Tenorsänger
[1] Bass, Bariton, Tenor
[2] Rohrsänger

Beispiele:

[1] Wer war nochmal der Sänger von diesem Lied?
[1] Es gibt nicht so viele Rapper, Sänger und Bands, die positive Werte vertreten.
[1] „Herausforderung für die Sänger […] Zurzeit hat der Kammerchor 35 Sängerinnen und Sänger. Für das neue Projekt werden weitere gesucht. ‚Mein Traum wäre es, wenn wir 48 Sänger zusammenbekommen‘, sagt Lehmann.“[2]
[1] „Der Trommler, ein hagerer, gut aussehender Soldat von etwa vierzig Jahren, brach bei den letzten Worten nach soldatischer Art kurz ab, machte eine Handbewegung, als schleudere er etwas auf die Erde, warf den übrigen Sängern einen strengen Blick zu und schloss für einen Moment die Augen.“[3]
[2] Zebrafinken: Laute Sänger haben bei Weibchen Vorteile.
[2] Sie ist die Königin der Sänger, die Nachtigall.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Sänger in einer Band, Sänger in einem Chor

Wortbildungen:

[1] Sängerknabe

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Sänger
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Sänger
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sänger
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSänger

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sänger
  2. Bernd Riedel, Hannoversche Allgemeine: Herausforderung für die Sänger. 6.-8. November 2014 (im Netz)
  3. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 151. Russische Urfassung 1867.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Hänger, Senge, sengen
Anagramme: Sägern, Särgen