Anatomie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Anatomie die Anatomien
Genitiv der Anatomie der Anatomien
Dativ der Anatomie den Anatomien
Akkusativ die Anatomie die Anatomien

Worttrennung:

Ana·to·mie, Plural: Ana·to·mi·en

Aussprache:

IPA: [anatoˈmiː]
Hörbeispiele:   Anatomie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Zoologie, Medizin, kein Plural: die Lehre vom Körperbau
[2] der Körperbau
[3] Botanik, kein Plural: Untersuchung der Anordnung pflanzlicher Gewebe innerhalb der Grundorgane
[4] Kurzbezeichnung eines anatomischen Institutes
[5] allgemein der innere Aufbau eines Gegenstandes oder seine prüfende Zerteilung

Abkürzungen:

[1] Anat.

Herkunft:

von lateinisch anatomia → la, anatome → la entlehnt, das auf altgriechisch ἀνατομή (anatomḗ) → grc „Aufschneiden, Zergliedern“[1] zurückgeht, seinerseits gebildet zu ἀνατέμνειν (anatémnein) → grc „aufschneiden, zergliedern, sezieren“[2], das sich wiederum aus dem Präfix ἀνά (aná) → grc „hinauf, auf, über“[3] und τέμνειν (témnein) → grc „schneiden, zerschneiden“[4] zusammensetzt.[5][6]

Synonyme:

[1] Körperbaulehre, Zergliederungskunst
[2] Körperbau

Oberbegriffe:

[1, 3] Naturwissenschaft
[4] Institut

Unterbegriffe:

[1] Anthropotomie, Phytotomie, Zootomie
[1] Humananatomie, Pflanzenanatomie, Tieranatomie

Beispiele:

[1] Die Anatomie ist ein Teilgebiet der Morphologie.
[1] „Die Tänzerin Sabbatini, die reich genug nach Bologna zurückgekehrt war, um sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen, überantwortete ihr ganzes Vermögen einem Professor für Anatomie und wurde seine Frau.“[7]
[2] Die menschliche Anatomie unterscheidet sich deutlich von der des Schimpansen.
[3] Die Anatomie von Blättern unterscheidet sich innerhalb verschiedener Verwandtschaftskreise deutlich.
[4] Die Vorlesung findet im Hörsaal der Anatomie statt.
[5] „Das Auftreten des Wiedergängers, Erschrecken und Tod des Königs bewegen sich motivisch im Repertoire totenmagischer Stoffe, gewinnen aber in dieser Ballade analytische Qualität: Sie verdichten sich zur poetischen Anatomie des Mordes.“[8]

Wortbildungen:

anatomieren, anatomisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Anatomie
[1, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anatomie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAnatomie
[1, 2, 4] The Free Dictionary „Anatomie
[3] P.Sitte, E.W. Weiler: Strasburger - Lehrbuch der Botanik, 35. Auflage, 2002, Seite 145
[1–5] Schulz, Hans; Basler, Otto: Deutsches Fremdwörterbuch, „Anatomie“, Bd. 1, S. 521-527. De Gruyter 1995.

Quellen:

  1. Gottwein „ἀνατομή
  2. Gottwein „ἀνατέμνω
  3. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ana-
  4. Gottwein „τέμνω
  5. Duden online „Anatomie
  6. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Anatomie
  7. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band XII. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 157.
  8. Wirkendes Wort, 1988. Abgerufen am 23. Dezember 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Agronomie, Astronomie