Hauptmenü öffnen

überwuchern (Deutsch)Bearbeiten

Verb, untrennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es überwuchert
Präteritum er, sie, es überwucherte
Konjunktiv II er, sie, es überwucherte
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
überwuchert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:überwuchern
 
[1] Efeu überwuchert an einer Stelle eine Mauer.

Worttrennung:

über·wu·chern, Präteritum: über·wu·cher·te, Partizip II: über·wu·chert

Aussprache:

IPA: [ˌyːbɐˈvuːxɐn]
Hörbeispiele:   überwuchern (Info)
Reime: -uːxɐn

Bedeutungen:

[1] Flora: durch starkes Wachstum einer oder mehrerer Pflanzen über etwas hinweg wachsen

Synonyme:

[1] überwachsen, zuwachsen

Sinnverwandte Wörter:

[1] überdecken, überhandnehmen, überziehen, verdecken, zudecken

Oberbegriffe:

[1] bedecken, wuchern

Beispiele:

[1] „Du musst mal den Efeu von der Wand schneiden, der überwuchert schon oben die Regenrinne.“
[1] Auf der Landstraße L123 versperren Baumstämme die Fahrbahn. Anwohner berichten von Waldwegen, die zuwachsen, von Hecken, die ganze Grundstücke überwuchern.[1]
[1] Ein Sensationsfund: Die Ruinen waren jahrtausendelang von Pflanzen überwuchert. Mit Hilfe eines Laser-Systems stießen Forscher auf rund 60.000 Bauwerke, die Aufschluss geben über die Maya-Population.[2]
[1] […] Der Kräutergarten, der in der kommunistischen Zeit überwuchert war, ist nach historischem Vorbild wieder neu angelegt worden.[3]
[1] Doch nach Bürgerkrieg und jahrzehntelanger Vernachlässigung waren riesige Teilstrecken [des Eisnebahnnetzes von Kambodscha] verfallen oder überwuchert.[4]
[1] Doch der jahrelange Dauereinsatz des Totalherbizids [Glyphosat] hat Wildkräuter gegen die Giftdusche resistent werden lassen. Die Landwirte nennen sie Superweeds, also Superunkräuter, die ganze Äcker überwuchern und nicht mehr zu beseitigen sind.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: ein Beet überwuchern, ein Gemäuer überwuchern, ein Grab überwuchern, eine Mauer überwuchern, einen Pfad überwuchern, Ruinen überwuchern, einen Weg überwuchern, einen Zaun überwuchern
[1] mit Substantiv: Algen überwuchern, Efeu überwuchert, Gestrüpp überwuchert, Knöterich überwuchert, Mangroven überwuchern, Moose überwuchern, Unkraut überwuchert, wilder Wein überwuchert

Wortbildungen:

[1] Überwucherung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „überwuchern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „überwuchern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalüberwuchern
[*] canoonet „überwuchern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „überwuchern
[1] Duden online „überwuchern
[1] The Free Dictionary „überwuchern
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „überwuchern

Quellen:

  1. Martin Heindel: Mitternachtskrimi - Der Wald. In: Deutschlandradio. 5. Mai 2018 (Deutschlandfunk/Köln, Sendereihe: Hörspiel, URL, abgerufen am 6. Juni 2018).
  2. Archäologie - Maya-Metropole im Dschungel von Guatemala entdeckt. In: Deutsche Welle. 3. Februar 2018 (URL, abgerufen am 6. Juni 2018).
  3. Reise - Barocke Schätze in Tschechien gerettet. In: Deutsche Welle. 20. Dezember 2017 (URL, abgerufen am 6. Juni 2018).
  4. Reise - Endstation für Kambodschas Bamboo-Train. In: Deutsche Welle. 28. September 2017 (URL, abgerufen am 6. Juni 2018).
  5. Tanja Busse: Bayer schluckt Monsanto - Schlechte Nachrichten vom Acker. In: Deutschlandradio. 17. September 2016 (Deutschlandfunk Kultur/Berlin, Sendung: Kommentar, URL, abgerufen am 6. Juni 2018).