Mangrove (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mangrove

die Mangroven

Genitiv der Mangrove

der Mangroven

Dativ der Mangrove

den Mangroven

Akkusativ die Mangrove

die Mangroven

 
[2] Mangrove in Puerto Rico

Worttrennung:

Man·gro·ve, Plural: Man·gro·ven

Aussprache:

IPA: [maŋˈɡʁoːvə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Botanik: Gehölz, das durch spezielle morphologische und physiologische Anpassungen in der Gezeitenzone tropischer und subtropischer Küsten gedeihen kann
[2] Pflanzengeographie: von Mangroven[1] dominiertes Ökosystem in der Gezeitenzone tropischer und subtropischer Küsten

Herkunft:

von gleichbedeutend englisch mangrove → en entlehnt; diesem Wort liegt spanisch mangle → es „Mangrove“ zugrunde, das auf die südamerikanische Indianersprache Taino zurückgeht; der zweite Bestandteil entspricht englisch grove → en „Gehölz“[1]

Synonyme:

[2] Gezeitenwald

Oberbegriffe:

[1] Gehölz, Pflanze
[2] Wald, Ökosystem

Unterbegriffe:

[1] Avicennia, Rhizophora

Beispiele:

[1] Mangroven kommen mit den schwierigen Wuchsbedingungen an der Meeresküste bestens klar.
[1] „Bald darauf war er zwischen den Mangroven verschwunden.“[2]
[2] Die sehr artenreichen Mangroven sind vor allem durch Tourismus und Fischereiwirtschaft stark bedroht.

Wortbildungen:

[1] Mangrovenkrabbe, Mangrovenküste, Mangrovenwald

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Mangrove
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mangrove
[1] canoonet „Mangrove
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMangrove
[1] The Free Dictionary „Mangrove
[2] Duden online „Mangrove
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „Mangrove
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Mangrove“ auf wissen.de
[2] wissen.de – Lexikon „Mangrove

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Mangrove“.
  2. John Goldsmith: Die Rückkehr zur Schatzinsel. vgs verlagsgesellschaft, Köln 1987, ISBN 3-8025-5046-3, Seite 176. Englisches Original „Return to Treasure Island“ 1985.