wuchern (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich wuchere
du wucherst
er, sie, es wuchert
Präteritum ich wucherte
Konjunktiv II ich wucherte
Imperativ Singular wuchere!
wucher!
Plural wuchert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gewuchert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wuchern

Worttrennung:

wu·chern, Präteritum: wu·cher·te, Partizip II: ge·wu·chert

Aussprache:

IPA: [ˈvuːxɐn]
Hörbeispiele:   wuchern (Info)
Reime: -uːxɐn

Bedeutungen:

[1] intransitiv: wild, (zu) stark, (zu) üppig, unkontrolliert, ungewollt wachsen oder blühen
[2] intransitiv: unangemessen hohe Preise verlangen, mit etwas Wucher treiben

Herkunft:

verwandt mit Wucher

Synonyme:

[1] ausschlagen, austreiben, sprießen, wachsen
[2] hochtreiben

Sinnverwandte Wörter:

[2] ausnutzen

Unterbegriffe:

[1] bewuchern, durchwuchern, fortwuchern, überwuchern, umwuchern, verwuchern, zuwuchern

Beispiele:

[1] Das Unkraut wuchert in deinem Garten.
[2] Die Preise wuchern in deinem Laden.

Wortbildungen:

Gewucher, Wucherblume, Wucherei, Wucherer, Wucherung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „wuchern“ (Begriffsklärung)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wuchern
[1, 2] The Free Dictionary „wuchern
[1, 2] Duden online „wuchern
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwuchern