unbezahlbar (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
unbezahlbar
Alle weiteren Formen: Flexion:unbezahlbar

Worttrennung:

un·be·zahl·bar, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʊnbəˌt͡saːlbaːɐ̯]
Hörbeispiele:   unbezahlbar (Info)

Bedeutungen:

[1] so teuer, dass alles vorhandene Geld dafür nicht genügt; extrem teuer
[2] überaus wertvoll und für noch so viel Geld nicht erhältlich

Herkunft:

Ableitung von bezahlbar mit dem Präfix un-

Synonyme:

[1] unerschwinglich

Gegenwörter:

[1] bezahlbar

Beispiele:

[1] Wieder sehen zu können ist nicht unbezahlbar, schreibt die Christoffel-Blindenmission.
[2] Ein Menschenleben ist unbezahlbar, und doch werden nicht alle technisch möglichen Sicherheitsmaßnahmen zur Vermeidung tödlicher Unfälle verwirklicht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unbezahlbar
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunbezahlbar