umstehen (Deutsch)Bearbeiten

Verb, trennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich stehe um
du stehst um
er, sie, es steht um
Präteritum ich stand um
Konjunktiv II ich stünde um
stände um
Imperativ Singular steh um!
stehe um!
Plural steht um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgestanden sein
Alle weiteren Formen: Flexion:umstehen

Worttrennung:

um·ste·hen, Präteritum: stand um, Partizip II: um·ge·stan·den

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌʃteːən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] regional: sterben, als Kreatur verenden
[2] regional: den Standort, an dem man steht, wechseln

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb stehen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] eingehen, sterben, umkommen, verenden, verrecken
[2] beiseitetreten, umstellen

Gegenwörter:

[1] leben
[2] stehenbleiben

Beispiele:

[1] Die Kühe sind am Milzbrand umgestanden.
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „umstehen_verderben_verenden

Quellen:


Verb, untrennbarBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich umstehe
du umstehst
er, sie, es umsteht
Präteritum ich umstand
Konjunktiv II ich umstünde
umstände
Imperativ Singular umsteh!
umstehe!
Plural umsteht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umstanden haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umstehen

Worttrennung:

um·ste·hen, Präteritum: um·stand, Partizip II: um·stan·den

Aussprache:

IPA: [ʊmˈʃteːən]
Hörbeispiele:
Reime: -eːən

Bedeutungen:

[1] einen Platz im Kreis um etwas herum einnehmen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb stehen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] einkreisen, einrahmen, säumen, umgeben, umringen

Gegenwörter:

[1] weggehen

Beispiele:

[1] Die Neugierigen umstanden den Verletzten.
[1] „Gewaltige Zedernbäume umstehen den Tempel und bilden ein schützendes Dach über der Tempelanlage.“[1]

Wortbildungen:

Umstand

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umstehen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „umstehen
[*] The Free Dictionary „umstehen
[1] Duden online „umstehen_umringen_umgeben

Quellen: