provoz (Tschechisch)Bearbeiten

Substantiv, m, hart, unbelebtBearbeiten

Singular Plural
Nominativ provoz provozy
Genitiv provozu provozů
Dativ provozu provozům
Akkusativ provoz provozy
Vokativ provoze provozy
Lokativ provoze
provozu
provozech
Instrumental provozem provozy

Worttrennung:

pro·voz

Aussprache:

IPA: [ˈprɔvɔs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: Verlauf der organisierten und regelmäßigen Arbeit eines Unternehmens oder einer Einrichtung: Betrieb, Lauf
[2] ohne Plural: Aktivität von etwas, in der Regel einer Maschine: Betrieb, Lauf
[3] Bewegung im Verkehr: Verkehr
[4] Anlage in welcher etwas produziert wird: Betrieb, Betriebsstätte, Abteilung

Synonyme:

[1] činnost, chod, provozování
[2] činnost, chod
[3] doprava, frekvence, ruch
[4] provozovna, dílna, oddělení

Beispiele:

[1] V dubnu byl zahájen provoz v prvé části porodnice.
Im April wurde der Betrieb im ersten Teil der Entbindungsstation eröffnet.
[2] Bezpečnost provozu u moderních vozidel zaručuje integrovaný brzdový systém.
Die Sicherheit im Betrieb bei modernen Fahrzeugen gewährleistet das integrierte Bremssystem.
[2] „Výtah mimo provoz.
„Aufzug außer Betrieb.
[3] V ulicích nebyl téměř žadný provoz.
In den Straßen gab es fast keinen Verkehr.
[4] Továrna má 250 zaměstnanců a její provozy se rozkládají na ploše 60 tis. m2.
Die Fabrik hat 250 Beschäftigte und ihre Betriebsstätten erstrecken sich auf einer Fläche von 60 tsd. m2.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] zahájit provoz (Betrieb eröffnen), zastavit provoz (Betrieb stilllegen, einstellen)
[2] mimo provoz (außer Betrieb), být v provozu (in Betrieb sein), uvést do provozu (in Betrieb nehmen)
[3] silniční provoz (Straßenverkehr), jednosměrný provoz (Einbahnverkehr)
[4] vedoucí provozu (Betriebsleiter)

Wortbildungen:

provozní, provozovat

ÜbersetzungenBearbeiten

[1–4] Tschechischer Wikipedia-Artikel „provoz
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „provoz
[1] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „provoz
[1] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „provoz
[1–4] centrum - slovník: „provoz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalprovoz