drängen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich dränge
du drängst
er, sie, es drängt
Präteritum ich drängte
Konjunktiv II ich drängte
Imperativ Singular dränge!
Plural drängt!
dränget!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gedrängt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:drängen

Worttrennung:

drän·gen, Präteritum: dräng·te, Partizip II: ge·drängt

Aussprache:

IPA: [ˈdʁɛŋən]
Hörbeispiele:   drängen (Info),   drängen (Info)
Reime: -ɛŋən

Bedeutungen:

[1] jemanden an einen Ort bewegen, ohne dass er es will
[2] jemanden zu einer Handlung bewegen, die er nicht ausführen möchte
[3] Handlungsdruck erzeugen

Sinnverwandte Wörter:

[1] drängeln

Unterbegriffe:

[1] abdrängen, fortdrängen, hervordrängen, nachdrängen, vordrängen, vorwärtsdrängen, zurückdrängen
[2] aufdrängen

Beispiele:

[1] Mit aller Kraft versuchen die Viehtreiber das Kälbchen in die Ecke des Gatters zu drängen.
[2] Die Parteigenossen haben ihn zur Aufgabe seiner Kandidatur gedrängt.
[3] Die Frage, wo all dieses Plastik nach der Verwendung landet, ist drängend und doch immer noch genauso ungelöst wie damals.[1]

Redewendungen:

auf etwas drängen

Wortbildungen:

drängeln, Gedränge

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „drängen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaldrängen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: dringen, tränken


drängen (Schwedisch)Bearbeiten

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

drängen

Aussprache:

IPA: []

Grammatische Merkmale:

Nominativ Singular bestimmte Form des Substantivs dräng → sv

drängen ist eine flektierte Form von dräng.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag dräng.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.