bewegungslos (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
bewegungslos
Alle weiteren Formen: Flexion:bewegungslos
 
[1] ein Jagdhund verharrt bewegungslos bei Witterung von Beute

Worttrennung:

be·we·gungs·los, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [bəˈveːɡʊŋsloːs]
Hörbeispiele:   bewegungslos (Info)
Reime: -eːɡʊŋsloːs

Bedeutungen:

[1] ohne Bewegung, regungslos

Herkunft:

Derivation (Ableitung) vom Substantiv Bewegung mit dem Suffix -los

Synonyme:

[1] erstarrt, reglos, regungslos, ruhig, starr, statisch, statuenhaft, steif, still, torpid, unbewegt

Gegenwörter:

[1] bewegt, dynamisch, mobil, quirlig, regsam, zappelig

Oberbegriffe:

[1] ortsfest/stationär

Beispiele:

[1] Schnell lösten sie alle Fesseln, und der bewegungslose Körper glitt von dem Stuhl herunter.[1]
[1] »Dein äußerlich stilles, bewegungsloses Leben deckt ein gewaltiges inneres Wogen. …«[2]
[1] „Der Ursprung des Daseins ist die Bewegung. Folglich kann es darin keine Bewegungslosigkeit geben, denn wäre das Dasein bewegungslos, so würde es zu seinem Ursprung zurückkehren, und der ist das Nichts.“[3]
[1] Jemand der scheinbar bewegungslos steht, der ist voller Bewegung.[4]
[1] Asanas bezeichnet eine bewegungslose Stellung, durch die Bewegungslosigkeit des äußeren Körpers geschieht sehr viel innerlich.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] adverbial: bewegungslos dasitzen, herumstehen, lauern, sitzen, stehen, verharren

Wortbildungen:

Substantive: Bewegungslosigkeit

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „bewegungslos
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „bewegungslos
[1] The Free Dictionary „bewegungslos
[1] Duden online „bewegungslos

Quellen:

  1. Edgar Wallace → WP: Das geheimnisvolle Haus. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 19 (URL).
  2. Wilhelm von Kügelgen: Jugenderinnerungen eines alten Mannes. In: Projekt Gutenberg-DE. Biographisches Nachwort: Von Anna von Kügelgen (URL).
  3. Wikiquote: Zitate zum Thema „Bewegungslosigkeit
  4. 4,0 4,1 Bewegungslos. wiki.yoga-vidya.de, 26. Mai 2018, abgerufen am 17. Juli 2020.