aufspielen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich spiele auf
du spielst auf
er, sie, es spielt auf
Präteritum ich spielte auf
Konjunktiv II ich spielte auf
Imperativ Singular spiele auf!
Plural spielt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgespielt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufspielen

Worttrennung:

auf·spie·len, Präteritum: spiel·te auf, Partizip II: auf·ge·spielt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌʃpiːlən]
Hörbeispiele:   aufspielen (Info)
Reime: -aʊ̯fʃpiːlən

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich als wichtig empfinden und prahlen; sich mehr Bedeutung zumessen, als einem zusteht
[2] anfangen, Musik zur Unterhaltung zu spielen
[3] Sport: ein Spiel in einer bestimmten Weise abliefern

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufblasen, aufplustern, dick auftragen, die große Schau abziehen, großtun, herausstreichen, sich in Szene setzen, sich in den Vordergrund drängen/rücken/schieben/spielen, sich wichtig vorkommen, wichtigmachen, wichtigtun, (viel) Qualm/Wind machen, viel Aufhebens von sich machen
[2] auftreten, jammen, spielen

Beispiele:

[1] Er spielt sich als der größte Held des Welt auf.
[1] Mein Chef muss sich immer so aufspielen, das ist echt peinlich.
[2] Als dann die Tranceboys aufspielten, kam sofort eine entspannte Stimmung auf.
[3] Die deutsche Mannschaft spielte selbstsicher auf.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „aufspielen
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufspielen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aufspielen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufspielen
[*] The Free Dictionary „aufspielen
[1] Duden online „aufspielen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „aufspielen
  In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!