Hauptmenü öffnen

Vision (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Vision

die Visionen

Genitiv der Vision

der Visionen

Dativ der Vision

den Visionen

Akkusativ die Vision

die Visionen

Worttrennung:
Vi·si·on, Plural: Vi·si·o·nen

Aussprache:
IPA: [viˈzi̯oːn]
Hörbeispiele:   Vision (Info)
Reime: -oːn

Bedeutungen:
[1] übernatürliche Erscheinung, Offenbarung
[2] Traumbild, Trugbild
[3] Wunschbild, Zukunftsentwurf

Herkunft:
spätmittelhochdeutsch visiō → gmh, visiūn → gmh, visiūne → gmhTraumgesicht“, das im 14. Jahrhundert vonlateinisch visio → laIdee, Vorstellung“ entlehnt wurde.[1]

Synonyme:
[1, 2] Gesicht (Pl.: Gesichte)

Sinnverwandte Wörter:
[2] Halluzination, Sinnestäuschung

Unterbegriffe:
[3] Methusalem-Vision, Schreckensvision, Zukunftsvision

Beispiele:
[1] Lourdes und Fatima haben als Wallfahrtsorte ihren Ursprung in Visionen.
[2] Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. (Sinngemäß nach Helmut Schmidt)
[3] „Diese Gratwanderung im Grenzgebiet zwischen Phantasterei und wissenschaftlich fundierten Visionen hat seit jeher fasziniert…“[2]
[3] „Die glückselige Vision beseelte all seine Mühen, ließ ihn Studium, Reisen und Qualen heldenhaft bewältigen.“[3]

Wortbildungen:
visionär, Visionär

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Vision
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Vision
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vision
[2, 3] canoonet „Vision
[2, 3] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVision
[1–3] The Free Dictionary „Vision

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Vision“, Seite 961.
  2. Jens Gerdes: Als die Sprache zur Welt kam. Was Linguisten über die Evolution von Sprache zu sagen haben. In: Sprachreport. Nummer Heft 1, 2010, Seite 9-16, Zitat Seite 9.
  3. Edward Fox: Der Mann, der zum Himmel ging. Ein Ungar in Tibet. Wagenbach, Berlin 2007, ISBN 978-3-8031-2578-1, Seite 92. Englisches Original 2001.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fission, Mission