Hauptmenü öffnen

Oberhaupt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Oberhaupt

die Oberhäupter

Genitiv des Oberhaupts
des Oberhauptes

der Oberhäupter

Dativ dem Oberhaupt
dem Oberhaupte

den Oberhäuptern

Akkusativ das Oberhaupt

die Oberhäupter

Worttrennung:

Ober·haupt, Plural: Ober·häup·ter

Aussprache:

IPA: [ˈoːbɐˌhaʊ̯pt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ranghöchster oder mächtigster Mensch einer Institution/Organisation

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv (gebundenen Lexem) ober- und dem Substantiv Haupt

Synonyme:

[1] Haupt, Leiter, Boss, Chef

Sinnverwandte Wörter:

[1] Anführer, Führer

Unterbegriffe:

[1] Alleinherrscher, Barockfürst, Diktator, Herrscher, Monarch, Präsident, Tyrann, Vorstandsvorsitzender
[1] Dorfoberhaupt, Familienoberhaupt, Kirchenoberhaupt, Revolutionsoberhaupt, Staatsoberhaupt, Stadtoberhaupt

Beispiele:

[1] „Der Verdruss über die Auswüchse des Parteienstaates wird so nicht abgebaut – nicht von den Parteien, und vom Oberhaupt dieses Staates ohnehin nicht.“[1]
[1] Laut Epheserbrief ist Christus das Haupt der Kirche; manche sprechen vom Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche und meinen deren Papst.
[1] „Die maskilischen Schriftsteller jedoch griffen sowohl die reichen Oberhäupter des ‚Kahal‘, der jüdischen Gemeinde, wie auch die Wunderrabbis an.“[2]
[1] „Sichtlich nervös ist er, während links neben ihm am Mikrofon der junge König der Belgier spricht, das Oberhaupt der alten Kolonialmacht, eigens angereist aus seinem Heimatland.“[3]
[1] „Das Oberhaupt der Syrer war nach dem langen Weg offensichtlich etwas verwirrt und checkte gar nichts mehr.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Oberhaupt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberhaupt
[*] canoonet „Oberhaupt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOberhaupt
[1] The Free Dictionary „Oberhaupt
[1] Duden online „Oberhaupt

Quellen:

  1. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 7. Januar 2011, Seite 1
  2. Salcia Landmann: Jiddisch. Das Abenteuer einer Sprache. Ullstein, Frankfurt/Main, Berlin 1988, ISBN 3-548-35240-5, Seite 113.
  3. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 142.
  4. Wladimir Kaminer: Ausgerechnet Deutschland. Geschichten unserer neuen Nachbarn. Goldmann, München 2018, ISBN 978-3-442-48701-1, Seite 23.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: überhaupt