Hauptmenü öffnen

Diätenanpassung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Diätenanpassung

die Diätenanpassungen

Genitiv der Diätenanpassung

der Diätenanpassungen

Dativ der Diätenanpassung

den Diätenanpassungen

Akkusativ die Diätenanpassung

die Diätenanpassungen

Worttrennung:

Di·ä·ten·an·pas·sung, Plural: Di·ä·ten·an·pas·sun·gen

Aussprache:

IPA: [diˈɛːtn̩ˌʔanpasʊŋ]
Hörbeispiele:   Diätenanpassung (Info)

Bedeutungen:

[1] die Anpassung, wohl meist eine Erhöhung, der Diäten, also der Aufwandsentschädigungen von Politikern, die diese oft für sich selbst in entsprechenden Gremien (Parlamente) beschließen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Diät und Anpassung sowie dem Fugenelement -en

Beispiele:

[1] „In einem Brief an seine Fraktion, der ZEIT online vorliegt, ließ Kauder zudem seinem Unmut über den Koalitionspartner freien Lauf. „ Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Peter Struck hat uns mitgeteilt, dass er die geplante Diätenanpassung in seiner Fraktion nun doch nicht umsetzen kann. Das ist nicht erfreulich, zumal die SPD-Fraktionsführung uns mehrfach bestätigt hatte, dass die gemeinsam getroffene Entscheidung Bestand hat“, heißt es in dem Schreiben.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Diätenanpassung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDiätenanpassung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Diätenanpassung

Quellen:

  1. Die Zeit, 15.05.2008; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Diätenanpassung