sich in seine Bestandteile auflösen

sich in seine Bestandteile auflösen (Deutsch)Bearbeiten

RedewendungBearbeiten

Worttrennung:

sich in sei·ne Be·stand·tei·le auf·lö·sen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   sich in seine Bestandteile auflösen (Info)

Bedeutungen:

[1] so alt, so marode sein, dass etwas in einzelne Teile zerfällt, kaputt geht, unbrauchbar wird

Synonyme:

[1] auseinanderfallen, kaputtgehen

Sinnverwandte Wörter:

[1] in die Brüche gehen/zu Bruch gehen

Beispiele:

[1] Kauf dir doch mal ein neues Sakko, dein altes löst sich bald in seine Bestandteile auf!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „sich in seine Bestandteile auflösen“, Seite 113.