Hauptmenü öffnen

Beschäftigung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Beschäftigung

die Beschäftigungen

Genitiv der Beschäftigung

der Beschäftigungen

Dativ der Beschäftigung

den Beschäftigungen

Akkusativ die Beschäftigung

die Beschäftigungen

Worttrennung:

Be·schäf·ti·gung, Plural: Be·schäf·ti·gun·gen

Aussprache:

IPA: [bəˈʃɛftɪɡʊŋ]
Hörbeispiele:   Beschäftigung (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Arbeitsstelle, Job, nichtselbständiges Arbeitsverhältnis
[2] eine Tätigkeit
[3] Wirtschaft: in der Kosten-/ Leistungsrechnung: die Menge der ausgebrachten Güter oder erbrachten Leistung

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs beschäftigen mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Oberbegriffe:

[1] Erwerbstätigkeit

Unterbegriffe:

[1] Teilzeitbeschäftigung, Vollbeschäftigung, Vollzeitbeschäftigung
[2] Freizeitbeschäftigung

Beispiele:

[1] Mit welcher Beschäftigung verdient er seinen Lebensunterhalt?
[2] In der Freizeit fehlt ihm noch eine sinnvolle Beschäftigung.
[3] In einer Produktionskostenstelle ist die Bezugsgröße der Beschäftigung die Anzahl produzierter Güter.

Wortbildungen:

Beschäftigungsloser, Beschäftigungsverhältnis, Beschäftigungspolitik, Beschäftigungstherapie, Langzeit-Beschäftigungsloser

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Beschäftigung
[3] Wikipedia-Artikel „Beschäftigung (Kostenrechnung)
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beschäftigung
[1, 2] canoonet „Beschäftigung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalBeschäftigung
[1, 2] Duden online „Beschäftigung