Abfluss (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Abfluss

die Abflüsse

Genitiv des Abflusses

der Abflüsse

Dativ dem Abfluss
dem Abflusse

den Abflüssen

Akkusativ den Abfluss

die Abflüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Abfluß

Worttrennung:

Ab·fluss, Plural: Ab·flüs·se

Aussprache:

IPA: [ˈapˌflʊs]
Hörbeispiele:   Abfluss (Info)

Bedeutungen:

[1] dasjenige, was abfließt
[2] Technik: Einrichtung, Vorrichtung, die eine Ableitung von Flüssigkeiten aus Behältern zulässt
[3] Geografie, Hydrologie: ein Teil des Niederschlages im Wasserkreislauf, der oberirdisch und unterirdisch in Ozeane und abflusslose Becken abfließt

Herkunft:

Zusammensetzung aus Präfix ab- und Substantiv Fluss

Synonyme:

[1, 2] Ausfluss
[2] Ablass, Ausguss, Auslass; Hahn, Ventil, Schieber

Gegenwörter:

[1] Einfluss, Zufluss, Einlass

Oberbegriffe:

[2] Vorrichtung

Beispiele:

[1] Der Abfluss wurde immer schwächer.
[2] Der Abfluss befindet sich unterhalb des Beckens.
[3] Der oberirdische Abfluss beträgt 25%.

Wortbildungen:

Abflussgebiet, Abflusskanal, Abflussmenge, Abflussrinne, Abflussrohr, Abflussstampfer, Abflusssteuerung

ÜbersetzungenBearbeiten

[3] Wikipedia-Artikel „Abfluss
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAbfluss

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Abflug
Anagramme: flussab