weitergehen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich gehe weiter
du gehst weiter
er, sie, es geht weiter
Präteritum ich ging weiter
Konjunktiv II ich ginge weiter
Imperativ Singular geh weiter!
Plural geht weiter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weitergegangen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:weitergehen

Worttrennung:

wei·ter·ge·hen, Präteritum: ging wei·ter, Partizip II: wei·ter·ge·gan·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯tɐˌɡeːən]
Hörbeispiele:   weitergehen (Info)

Bedeutungen:

[1] sich nach einem Stillstand wieder zu Fuß in Bewegung versetzen
[2] unpersönlich: sich entwickeln, seinen Lauf nehmen
[3] veraltend: die nächsthöhere Instanz anrufen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb gehen mit dem Derivatem weiter-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] vorwärtsgehen, weiterbewegen, weiterkommen, weiterlaufen, weiterschreiten
[1] weitermarschieren, weiterrennen, weiterschlurfen, weiterwandern, weiterziehen
[2] entwickeln, fortsetzen, fortschreiten, vorangehen, voranschreiten, weiterentwickeln, weiterführen, weitermachen

Gegenwörter:

[1] stehenbleiben
[2, 3] aufhören

Beispiele:

[1] Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu schauen.
[2] Wie soll das bloß alles weitergehen?
[2] Wenn das so weitergeht, kündige ich!
[2] Irgendwie muss die Geschichte ja weitergehen.
[2] Die Renovierungsarbeiten gingen auch am Wochenende weiter.
[3] Und? Wollen Sie zum Oberlandesgericht weitergehen?
[3] Und wenn ich bis zum Kaiser weitergehe! Das bleibt nicht ungesühnt!

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weitergehen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „weitergehen
[1, 2] The Free Dictionary „weitergehen
[1, 2] Duden online „weitergehen
[1, 3] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „weitergehen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalweitergehen
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „weitergehen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: gewieherten