weiterlaufen (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich laufe weiter
du läufst weiter
er, sie, es läuft weiter
Präteritum ich lief weiter
Konjunktiv II ich liefe weiter
Imperativ Singular lauf weiter!
Plural lauft weiter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weitergelaufen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:weiterlaufen

Worttrennung:

wei·ter·lau·fen, Präteritum: lief wei·ter, Partizip II: wei·ter·ge·lau·fen

Aussprache:

IPA: [ˈvaɪ̯tɐˌlaʊ̯fn̩], [ˈvaɪ̯tɐˌlaʊ̯fm̩]
Hörbeispiele:   weiterlaufen (Info)

Bedeutungen:

[1] weiterhin in die eingeschlagene Richtung gehen/rennen
[2] weiterhin seine Gültigkeit behalten
[3] weiterhin funktionieren, geschehen
[4] ohne Unterbrechung in Gang bleiben

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb laufen mit dem Derivatem weiter-

Sinnverwandte Wörter:

[1] vorwärtsgehen, weiterbewegen, weitergehen, weiterkommen, weitermarschieren, weiterrennen, weiterschlurfen, weiterschreiten, weiterwandern, weiterziehen
[2, 3] fortsetzen
[4] durchlaufen

Gegenwörter:

[1] anhalten, stehenbleiben
[2, 3] aufhalten, aufhören

Beispiele:

[1] Können wir jetzt weiterlaufen? Ich will noch vor dem Mittag ankommen.
[2] Das Abonnement soll auch nach dem Umzug weiterlaufen.
[2] Natürlich läuft der Vertrag weiter!
[3] Der Hotelbetrieb läuft auch in der Umbauphase weiter.
[4] Sie ließ das Radio in der Garage weiterlaufen, auch wenn sie das Haus verließ.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] immer weiterlaufen

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „weiterlaufen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „weiterlaufen
[1, 3] The Free Dictionary „weiterlaufen
[1–4] Duden online „weiterlaufen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „weiterlaufen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalweiterlaufen