vorig (Deutsch)Bearbeiten

AdjektivBearbeiten

Positiv Komparativ Superlativ
vorig
Alle weiteren Formen: Flexion:vorig

Worttrennung:

vo·rig, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈfoːʁɪç], [ˈfoːʁɪk]
Hörbeispiele:   vorig (Info),   vorig (Info)
Reime: -oːʁɪç

Bedeutungen:

[1] nur attributiv: dem Zeitpunkt der Äußerung unmittelbar vorangegangen
[2] zuletzt existierend, zuvor gegeben

Herkunft:

spätmittelhochdeutsch „voric“.[1] Das Wort ist seit dem 15. Jahrhundert belegt.[2]

Synonyme:

[1] vorangegangen, vorhergehend, vorherig, vormalig

Sinnverwandte Wörter:

[1] damalig, ehemalig, einst, einstig, früher, gestrig, letzt, vergangen

Gegenwörter:

[1] angehend, baldig, darauf folgend, folgend, kommend, künftig, morgig, nachfolgend, nächst, später, zukünftig

Beispiele:

[1] „Bereits im vorigen Herbst hatte Nordrhein-Westfalen eine Bundesratsinitiative verfasst.“[3]
[2] Frühere bzw. vorige Tests haben ergeben, dass das eingeleitete Kühlwasser des Atomkraftwerks den Fluss langfristig erwärmt hat.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vorig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvorig*
[1] The Free Dictionary „vorig

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort „voric“.
  2. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. Stichwort: vor. ISBN 3-423-03358-4.
  3. Peter Müller, Andreas Wassermann: Brüsseler Spitzen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 47-48, Zitat Seite 47.