vertrinken (Deutsch)Bearbeiten

VerbBearbeiten

Person Wortform
Präsens ich vertrinke
du vertrinkst
er, sie, es vertrinkt
Präteritum ich vertrank
Konjunktiv II ich vertränke
Imperativ Singular vertrink!
vertrinke!
Plural vertrinkt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vertrunken haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vertrinken

Worttrennung:

ver·trin·ken, Präteritum: ver·trank, Partizip II: ver·trun·ken

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈtʁɪŋkn̩]
Hörbeispiele:   vertrinken (Info)
Reime: -ɪŋkn̩

Bedeutungen:

[1] über Werte, zum Beispiel Geld: durch das Kaufen und Trinken von Alkohol vernichten/ausgeben
[2] negative Gefühle/Geschehnisse durch Alkoholkonsum vergessen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb trinken mit dem Derivatem ver-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufzehren, versaufen
[2] runterspülen, schönsaufen

Gegenwörter:

[1] anlegen, investieren
[2] aushalten, genießen

Beispiele:

[1] Sobald es auf dem Konto einen Eingang gab, hob sie das Geld ab, und vertrank noch am selben Abend die Hälfte.
[2] Kommst du mit auf ein Bier? Ich muss den Ärger vertrinken und ein bisschen Spass haben.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Geld/Gehalt/Erbe, die Zukunft vertrinken
[2] den Ärger/Frust/Kummer, das Elend vertrinken

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vertrinken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vertrinken
[1] The Free Dictionary „vertrinken
[1, 2] Duden online „vertrinken

Quellen: